https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/daimler-managerin-ueber-klimaschutz-wir-sind-teil-des-problems-18321203.html

Daimler-Managerin im Interview : „Wir sind Teil des Problems“

Karin Rådström, 43, ist Vorstandsmitglied des weltgrößten Lastwagenherstellers Daimler Truck und führt als Europachefin die Marke Mercedes-Benz Lastwagen. Bild: Daimler Truck AG

Karin Rådström, Chefin von Mercedes-Benz Lastwagen, über klimaschädliche Dieselmotoren, den langen Weg zum grünen Truck und höhere Löhne für Lastwagenfahrer.

          4 Min.

          Frau Rådström, fast ein Drittel aller CO2-Emissionen im Verkehr entfallen auf Lastwagen und Busse. Wie lange ist der Weg zum grünen Truck noch?

          Marcus Theurer
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Der Anteil von Lastwagen und Bussen an den Emissionen ist hoch, und Daimler Truck ist einer der größten Hersteller der Welt. Für mich persönlich ist aber genau das der Grund, warum ich in dieser Branche arbeite.

          Dennoch ist der klimafreundliche Truck noch ziemlich weit weg.

          Stimmt, wir sind Teil des Problems, und die Herausforderungen sind gewaltig. Aber wir sind fest entschlossen, den Straßengüterverkehr so schnell wie möglich emissionsfrei zu machen. Der CO2-Ausstoß schwerer Nutzfahrzeuge weltweit ist größer als die Gesamtemissionen meines Heimatlandes Schweden. Es gibt also ein enormes Verbesserungspotential, und das ist immer auch eine Chance.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Toyotas Modelle und Visionen : Nichts ist unmöglich

          Toyota ist jetzt die Nummer zwei auf dem europäischen Markt und will viel bewegen. Sechs neue E-Autos sollen bis 2026 kommen. Und Toyotas Luxusmarke Lexus arbeitet ernsthaft an einem manuell zu bedienenden Schaltgetriebe fürs Elektroauto.
          „Helden Russlands“: Putin stößt mit Soldaten nach ihrer Auszeichnung am 08. Dezember 2022 im Kreml an.

          Russlands Ukrainekrieg : Prosit für Putin

          Moskaus Gerichte verurteilen einen Oppositionellen nach dem anderen. Und Russlands Präsident verleiht Auszeichnungen wie am Fließband. Weiterhin behauptet der Kreml, auf dem einzig richtigen Kurs zu sein.