https://www.faz.net/-gqe-9au6c

Neuer Branchenriese : Dänen greifen nach deutschem Zahlungsabwickler Concardis

  • Aktualisiert am

Die Nummer einer Kreditkarte glänzt im Licht. Bild: dpa

Der Zusammenschluss macht aus den beiden Konzernen einen europäischen Branchenriesen. Dahinter stehen zahlungskräftige Investoren.

          1 Min.

          Der dänische Zahlungsverkehrsspezialist Nets übernimmt den deutschen Kartenzahlungs-Dienstleister Concardis. Wie beide Unternehmen am Montag mitteilten, entsteht ein Branchenschwergewicht mit einem Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro und einen operativen Gewinn von rund 500 Millionen Euro. Die Übernahme erfolge per Aktientausch.

          Nets ist bislang mit 2400 Mitarbeitern in Dänemark, weiteren skandinavischen Ländern und Estland aktiv, Concardis beschäftigt etwa 1000 Menschen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Süd-Ost-Europa. Hinter dem neuen Unternehmen stehen die Finanzinvestoren Hellman & Friedman, Advent und Bain Capital.

          Hellman & Friedman hatte im vergangenen Herbst Nets für 4,4 Milliarden Euro gekauft und von der Börse genommen. Mehrere deutsche Banken, darunter DZ Bank, Deutsche Bank und Commerzbank, hatten Concardis Anfang 2017 für rund 700 Millionen Euro an Finanzinvestoren veräußert.

          Weitere Themen

          Ein neuer Superhit für die Börse

          Universal Music : Ein neuer Superhit für die Börse

          Am Dienstag bringt Vivendi seine Tochtergesellschaft Universal Music an die Börse. Der Musikriese wird fast so hoch bewertet wie Vivendi – und das dürfte noch zu wenig sein.

          Topmeldungen

          Protest gegen die PiS vor dem Verfassungsgericht in Warschau am 31. August

          Polen und die EU : Die wachsende Gefahr des Polexits

          Die nationalkonservative PiS-Regierung will Polen wohl nicht aus der EU führen. Aber sie nimmt das Risiko mutwillig in Kauf, weil sie ihre Macht über das Wohl des Landes stellt.
          So spannend wie lange nicht mehr: Zwischen SPD und Union ist es ein Kopf-an-Kopf-Rennen

          Allensbach-Umfrage : Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und Union

          Kurz vor der Bundestagswahl ist das Rennen zwischen SPD und Union um Platz Eins weiter offen. In der letzten Umfrage des Allensbach-Instituts im Auftrag der F.A.Z. verkürzt sich der Abstand zwischen den beiden Parteien.
          Einige der verbliebenen Einwohner des Dorf Tolkha im Pandschir-Tal, links der durch Schüsse verletzte Noor Allam Said und sein Vater Ghulam Said

          Pandschir-Tal : Der Frieden der Taliban

          Die Region Pandschir hatte lange Widerstand gegen die Islamisten geleistet. Nun fragen sich die Menschen in dem abgeschiedenen Tal, wie es unter den neuen Herrschern weitergeht. Manche wollen den Kampf fortführen. Eine Reportage.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.