https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/curevac-chef-wir-impfen-immer-noch-gegen-die-wuhan-variante-18126359.html

Curevac-Chef im Interview : „Wir impfen immer noch gegen die Wuhan-Variante“

Franz-Werner Haas, Curevac-Chef, setzt auch auf Krebsbekämpfung Bild: Philipp von Ditfurth

Die Sommerwelle rollt. Der Vorstandsvorsitzende von Curevac, Franz-Werner Haas, mahnt: „Covid ist noch nicht vorbei.“ Und sagt, warum er immer noch auf einen Curevac-Impfstoff hofft.

          6 Min.

          Vor zwei Jahren hat sich der Bund an Curevac beteiligt. War das ein Erfolg?

          Gustav Theile
          Wirtschaftskorrespondent in Stuttgart.

          Auf jeden Fall! Die Beteiligung ist definitiv werthaltig. Denn das war die Grundlage dafür, aus Curevac ein sichtbares und wertvolles Biotechnologie-Unternehmen zu machen. Deutschland braucht mehr Leuchttürme. Wir als Curevac haben Pionierarbeit geleistet und viele Innovationen auf die Straße gebracht. Auch wenn die bisherigen Impfstoffe vielleicht kein Curevac-Logo tragen, basieren sie doch zu großen Teilen auf mRNA-Technologien, die wir seit dem Jahr 2000 entwickelt haben. Es ist eine gute Beteiligung, und der Bund ist ein guter Gesellschafter.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          Abfindung für Schlesinger? : Schampus für alle und Boni satt

          Zur Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dringen weitere, pikante Details ans Licht. Die Frage ist, ob sie auch noch eine Abfindung erhält. Die ersten Köpfe rollen.
          In Köln: Harald Schmidt ganz entspannt und ohne Fans beim Fotoshooting mit der F.A.Z. vor drei Jahren, noch vor Corona

          Besuch in Vöhringen : Harald Schmidt kommt nach Hause

          Bei einer Soiree im schwäbischen Vöhringen kehrt der Entertainer zu seinen Wurzeln zurück. Er spricht mit den Gästen über die Zeitenwende, Corona-Maskenskandale und die Körpersprache von Robert Habeck. In was für einer Zeit leben wir?
          Ein Straßenschild - nachträglich gegendert

          Gendern und Linguistik : „Wir schütteln nur den Kopf darüber“

          Die Ansprüche haben sich geändert: Die Sprachwissenschaftlerin Damaris Nübling über den jüngsten Aufruf gegen gendergerechte Sprache und zum Blick der Linguistik auf die hitzigen Debatten darum, wer wie spricht.