https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/cum-ex-geschaefte-steueranwalt-hanno-berger-steht-vor-gericht-17931940.html

Hanno Berger : Was vor Gericht auf den „Cum-ex-Meister“ zukommt

Der Steueranwalt Hanno Berger beim Prozessauftakt im Prozessgebäude des Landgerichts Wiesbaden Bild: dpa

Fast zehn Jahre lang hat sich Hanno Berger einer Verantwortung für die illegalen Cum-ex-Aktiengeschäfte entzogen. Nach Bonn steht er nun auch in Wiesbaden vor Gericht.

          4 Min.

          Der Blick von Hanno Berger geht über den großen Küchentisch hinaus, auf dem mehrere Aktenordner und Dokumentmappen liegen. Es sind die ersten Tage des neuen Jahres 2020, der Steueranwalt hat mehrere Journalisten der F.A.Z. für ein Gespräch in den Schweizer Kanton Graubünden eingeladen, wo er seit November 2012 lebt. Über die Grenze nach Deutschland kann Berger nicht kommen. Wegen eines Haftbefehls der hessischen Justiz muss er mit seiner sofortigen Festnahme rechnen. Im Steuerskandal um die Cum-ex-Geschäfte soll gegen ihn zeitnah ein Strafprozess beginnen, eine weitere Anklage der Staatsanwaltschaft Köln ist in Vorbereitung.

          Marcus Jung
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Berger schaut aus dem großen Fenster seiner hellen Wohnküche. Das Haus im Bergdorf Zuoz im Oberengadin hat er erst vor wenigen Jahren für sich und seine Familie bauen lassen. Direkt auf der anderen Straßenseite liegt das Lyceum Alpinum Zuoz, eine bekannte Internatsschule, auf der in den 1950er-Jahren auch Ferdinand Piëch Schüler war. Jetzt geht Bergers Enkel auf diese Schule.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mutmaßliche Spionageaktion : China protestiert gegen Abschuss seines Ballons

          Peking wirft den Vereinigten Staaten einen Angriff auf ein ziviles Luftschiff vor. Amerika will die Trümmer nachrichtendienstlich untersuchen. Das chinesisch-amerikanische Verhältnis erreicht einen neuen Tiefpunkt.
          Kompromisslos: Kaja Kallas

          Olympia-Rückkehr der Russen : „Heuchlerisch und rückgratlos“

          Estland gehört zu den entschlossensten Unterstützern der Ukraine. Ministerpräsidentin Kaja Kallas lehnt die Wiedereingliederung russischer Sportler entschieden ab – auch wegen ihrer Familiengeschichte.