https://www.faz.net/-gqe-9zey5

Kampf gegen die Pandemie : Die große Impfstoff-Provokation

Ob sich der Pharmakonzern Sanofi mit dieser Ansage einen Gefallen getan hat? Bild: Reuters

Sanofi wird zuerst die Amerikaner mit einem Impfstoff beliefern. Der Pharmahersteller schadet damit der Branche, der gesamten Privatwirtschaft und dem Vertrauen in die Solidarität in Zeiten der weltweiten Pandemie.

          3 Min.

          Sobald wir einen Impfstoff haben, statten wir zuerst die Amerikaner damit aus – das hat der Vorstandsvorsitzende des französischen Pharmaherstellers Sanofi, der Brite Paul Hudson, im Interview mit der amerikanischen Nachrichtenagentur Bloomberg verkündet. Die Vereinigten Staaten hätten einen geölten Subventionsapparat namens Biomedical Advanced Research and Development Authority (Barda), eine Behörde, die zusammen mit der Industrie Impfprogramme vorbereite und finanziell unterstütze.

          Barda ist in der Tat eine interessante Konstruktion. Während der Schweinegrippe H1N1 2009/2010 war den Amerikanern aufgefallen, dass sie keine Impfstoffe hatten. Das Ausland gab nichts her, so gründeten sie die mit vielen Spezialisten ausgestattete Behörde, die mit der Industrie Verträge über die finanzielle Unterstützung für Entwicklungskosten und Produktionsstätten abschließt. Die Industrie darf die Patente behalten, muss aber die Impfstoffe auf amerikanischem Boden entwickeln und herstellen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neue Nummer drei: Elise Stefanik im Januar 2020 nach Trumps Freispruch im Weißen Haus.

          Machtkampf der Republikaner : Aufstieg einer glühenden Trumpistin

          Die vergangenen Tage haben eindrücklich gezeigt: Auch nach der Wahlniederlage hat Donald Trump die Fraktion der Republikaner unter Kontrolle. Sein neuester Coup ist die Beförderung von Elise Stefanik.

          Die sagenhafte Superyacht : Abenteuer on the rocks

          Keiner dieser Gin-Paläste: Mit „Ragnar“ kreuzt eine der ungewöhnlichsten Yachten über die Ozeane. Sie kann Eis brechen und der Forschung helfen.

          So sieht die moderne Küche aus : Heiß und trendig

          Corona schickt die Menschen zurück an den Herd. Das hat zur Folge, dass viele ihre Küche neu einrichten. Die Nachfrage nach Geräten ist zurzeit enorm. Falls sie noch nicht bestellt haben: Wir helfen und zeigen Ihnen, was momentan in der Küche so angesagt ist.