https://www.faz.net/-gqe-7sgwf

Gewinnsprung : Commerzbank legt weniger für faule Kredite zurück

  • Aktualisiert am

Die Commerzbank verdient wieder mehr Geld. Bild: dpa

Deutschlands zweitgrößte Bank berappelt sich. Sie macht mehr Gewinn und will ihre interne „Bad Bank“ schneller abwickeln.

          1 Min.

          Die Commerzbank verdient mehr Geld. Das Ergebnis vor Steuern stieg auf 257 Millionen Euro, teilte die zweitgrößte deutsche Bank an diesem Donnerstag mit. Analysten hatten im Schnitt mit 222 Millionen Euro gerechnet, im entsprechenden Vorjahreszeitraum waren es noch 74 Millionen Euro gewesen. Nach Steuern blieb ein Überschuss von 100 Millionen Euro, was ebenfalls eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr darstellt.

          Maßgeblich dafür war ein Rückgang der Risikovorsorge von 537 auf nun 257 Millionen Euro. Auch im gesamten Geschäftsjahr sollen die Rückstellungen für faule Kredite „spürbar“ unter dem Vorjahresniveau liegen.

          Beim Abbau der Immobilien-, Schiffs- und Staatsfinanzierungen will die Bank schneller vorankommen: Statt auf 75 Milliarden Euro soll das Volumen der internen „Bad Bank“ bis zum Jahr 2016 auf 67 Milliarden Euro abschmelzen.

          Weitere Themen

          Hotels und Restaurants vermissen Klarheit

          Warten auf Hilfe : Hotels und Restaurants vermissen Klarheit

          Schnell sollten im November geschlossene Hotels und Restaurants Hilfe bekommen. Die Zwangspause ist nun verlängert, doch Geld ist noch nicht geflossen. Eine Hotelkette bereitet die nächste Klage vor.

          Topmeldungen

          Brennpunkt-Schule auf Distanz : Wer nicht eingeloggt ist, wird angerufen

          Die Corona-Zahlen in Berlin-Neukölln sind erschreckend hoch. Doch Distanzunterricht im Brennpunkt ist eine Herausforderung. Für die Lehrer, die das Wechselmodell wollten, steigt die Arbeitsbelastung. Eindrücke aus einer Schule, die es dennoch angepackt hat.
          Ein fleißiger Helfer - doch die Verantwortung übernimmt er nicht.

          Chancen 2021 : Was taugt der Roboter als Anlageberater?

          Robo-Berater sind nützliche Helfer für die Geldanlage. Doch sie befreien nicht von der Verantwortung für das eigene Geld. Teil 3 der Serie „Chancen 2021“

          Warten auf Hilfe : Hotels und Restaurants vermissen Klarheit

          Schnell sollten im November geschlossene Hotels und Restaurants Hilfe bekommen. Die Zwangspause ist nun verlängert, doch Geld ist noch nicht geflossen. Eine Hotelkette bereitet die nächste Klage vor.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.