https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/commerzbank-chef-knof-spricht-ueber-personalabbau-und-kreditkunden-18143679.html

Manfred Knof im Interview : „Beim Umbau der Commerzbank quietscht es“

Manfred Knof im Februar 2020 Bild: Helmut Fricke

Gleichzeitig Personal abbauen und die IT aufbauen sei anspruchsvoll, sagt der Vorstandsvorsitzende Manfred Knof im Interview mit der F.A.Z. Er fordert dauerhaft höhere Zinsen. Und er will Kreditkunden ohne Nachhaltigkeitsstrategie den Laufpass geben.

          8 Min.

          Herr Knof, vor eineinhalb Jahren sind Sie von außen an die Vorstandsspitze der Commerzbank gerückt. Wie fällt Ihre Zwischenbilanz aus?

          Hanno Mußler
          Redakteur in der Wirtschaft.
          Inken Schönauer
          Redakteurin in der Wirtschaft, verantwortlich für den Finanzmarkt.
          Gregor Brunner
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Ich habe die Führung der Commerzbank mitten in der Corona-Pandemie übernommen. Erst seit Kurzem kann ich sagen, dass ich an allen wichtigen Standorten wenigstens einmal war. Nur die Überseereisen stehen noch aus. In einer umfassenden Transformation wie derjenigen, die wir mit unserer „Strategie 2024“ auf den Weg gebracht haben, ist es wichtig, möglichst viele Menschen persönlich zu sehen, sie abzuholen und auf die neue Richtung einzuschwören. Ich bin froh, dass das jetzt wieder besser möglich ist. Wir sind als Commerzbank insgesamt aber gut durch diese Zeit gekommen. Es ist uns sogar gelungen, den notwendigen Personalabbau ohne größere Nebengeräusche zu verhandeln und dann auch umzusetzen – sogar schneller als ursprünglich erwartet. Das zeigt, dass in Deutschland auch in so ungewöhnlichen Zeiten die Sozialpartnerschaft funktioniert und dass man ein so schwieriges Thema auch gemeinsam lösen kann.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          Abfindung für Schlesinger? : Schampus für alle und Boni satt

          Zur Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dringen weitere, pikante Details ans Licht. Die Frage ist, ob sie auch noch eine Abfindung erhält. Die ersten Köpfe rollen.
          In Köln: Harald Schmidt ganz entspannt und ohne Fans beim Fotoshooting mit der F.A.Z. vor drei Jahren, noch vor Corona

          Besuch in Vöhringen : Harald Schmidt kommt nach Hause

          Bei einer Soiree im schwäbischen Vöhringen kehrt der Entertainer zu seinen Wurzeln zurück. Er spricht mit den Gästen über die Zeitenwende, Corona-Maskenskandale und die Körpersprache von Robert Habeck. In was für einer Zeit leben wir?