https://www.faz.net/-gqe-989mi

Cisco-Chef Chuck Robbins : „Wir bewegen 20 Millionen vernetzte Fahrzeuge“

Vorstandsvorsitzender von Cisco Systems: Chuck Robbins. Bild: Frank Röth

Der größte Netzwerkausrüster der Welt baut radikal um. Cisco gehört zu den Profiteuren der immer stärkeren Vernetzung – da bereitet selbst ein drohender Handelskrieg kaum Sorgen.

          6 Min.

          Herr Robbins, Cisco war einst das größte Unternehmen der Welt.

          Thiemo Heeg

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Jonas Jansen

          Wirtschaftskorrespondent in Düsseldorf.

          Ich erinnere mich daran.

          Inzwischen haben andere Technologieunternehmen diese Rolle eingenommen. Sollte Ihr Konzern vielleicht aus dem Geschäftskundensegment ins Privatkundensegment wechseln? Dort sind schließlich die neuen Börsengiganten wie Apple, Google, Microsoft oder Facebook ziemlich erfolgreich.

          Ich glaube nicht, dass wir in nächster Zeit irgendwelche Schritte hin zum Privatkundengeschäft machen. Wir wissen, was wir richtig gut machen. Es gibt genügend Potential in unserem heutigen Geschäft. Sich darauf zu fokussieren, was wir derzeit machen – damit setzen wir Zeit und Geld besser ein, als uns ablenken zu lassen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Türgriffe am Landgericht Bonn, wo schon über die Cum-Ex-Affäre verhandelt wird.

          Steuerskandal : Cum-Ex-Banker gehören nicht in Haft

          Im Steuerrecht zählt der gesunde Menschenverstand nicht viel. Die Cum-Ex-Banker konnten nicht wissen, dass ihr Verhalten verboten war. Der Staat darf sie nicht bestrafen.
          Ein türkisches Explorationsschiff vor der Küste Zyperns im August.

          Libyen-Krieg : Die Türkei und Russland kämpfen um Tripolis

          Ankara strebt nach mehr Macht im östlichen Mittelmeer. Das ruft nicht nur einen Konflikt mit der EU hervor, sondern wirkt sich auch auf den Krieg in Libyen aus – dort steht die Türkei nun Russland gegenüber.
          Freie Fahrt? Auf Deutschlands Autobahnen wartet die „größte Verwaltungsreform seit Jahrzehnten“.

          Autobahnen : Besser als Google Maps

          Bald übernimmt der Bund Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen. Anfang 2020 beginnt ein erster Härtetest: Eine Verwaltung, die sich Jahrzehnte eingespielt hat, wird durcheinandergewirbelt. Wird alles klappen?