https://www.faz.net/-gqe-9nwk3

Stahlmanager Mittal : „Ich kann nachvollziehen, was Trump macht“

Lakshmi Mittal ist Vorstandschef und Hauptaktionär des weltweit größten Stahlkonzern Arcelor-Mittal. Im Interview spricht er mit F.A.Z. darüber, wann er Trump versteht und weshalb eine Klimasteuer den Stahlunternehmen nicht schaden würde. Bild: intertopics/eyevine/Daniel Lynch

Amerika baut nationale Champions, Europa riskiert die Zukunft seiner Industrie – meint Lakshmi Mittal. Der Vorstandschef des weltgrößten Stahlkonzerns Arcelor-Mittal spricht im F.A.Z.-Interview über die Stahlkrise, Klimaschutz und Globalisierungsverlierer.

          7 Min.

          Herr Mittal, der Börsenwert Ihres Konzerns hat sich binnen eines Jahres halbiert, und bei Ihren europäischen Wettbewerbern ist die Entwicklung ähnlich bedenklich. Wie ernst ist die Lage der europäischen Stahlindustrie?

          In anderen Weltregionen ist die Situation nicht so schlecht. Aber Europa macht mir wirklich Sorgen. Die Stahlindustrie ist gewissermaßen der Puls der Gesamtwirtschaft, und die europäische Wirtschaft hat derzeit mit vielen Problemen zu kämpfen. Da ist erstens der Handelskrieg zwischen den Vereinigten Staaten und China, der auch Europa beeinträchtigt. Zweitens haben wir die wachsenden Spannungen in den europäisch-amerikanischen Handelsbeziehungen selbst. Drittens schwächelt die Konjunktur in China, das ein wichtiger Exportmarkt ist, und viertens sorgt der Brexit für weitere Unsicherheit.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+