https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/cariad-chef-hilgenberg-wenn-wir-das-vermasseln-gibt-es-riesige-schaeden-18146753.html

Cariad-Chef im Interview : „Wenn wir das vermasseln, gibt es riesige Schäden“

Fast ein richtiges Auto: Die sogenannte Sitzkiste in den Berliner Räumen der VW-Softwaresparte Cariad Bild: Andreas Pein

Volkswagen will seine krisengeplagte Softwaresparte mit neuer Struktur auf Tempo trimmen. Cariad-Chef Dirk Hilgenberg spricht über Fehler der Vergangenheit, Querelen mit mächtigen Marken – und Lehren aus dem Weltraumepos „Apollo 13“.

          4 Min.

          Herr Hilgenberg, Sie sind vor zwei Jahren von BMW zu Volkswagen gekommen, um die Autosoftware der Zukunft zu entwickeln. Zuletzt hat Ihre Einheit, die VW-Sparte Cariad, mit großen Schwierigkeiten für Aufsehen gesorgt. Haben Sie sich auf ein Himmelfahrtskommando eingelassen?

          Christian Müßgens
          Wirtschaftskorrespondent in Hamburg.

          Nein. Die Aufgabe ist schwierig, aber keine „Mission Impossible“. Ich wusste, dass die Tage lang und die Nächte kurz werden, als ich den Job übernommen habe. Wir haben eine Verpflichtung, nicht nur gegenüber der Autoindustrie, sondern gegenüber der Gesellschaft. Software ist eine der letzten Domänen, die wir als Branche selbst gestalten können. Wenn wir das vermasseln, haben wir riesige Kollateralschäden. Das darf und wird nicht passieren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Brandenburger Idylle: Gerade in ländlichen Regionen ziehen junge Frauen oft ins Elternhaus des Partners.

          Leben bei den Schwiegereltern : Idylle oder Albtraum?

          Die Idee klingt praktisch: Lass uns doch, sagt der Partner, ins Haus meiner Eltern ziehen. Unsere Autorin war skeptisch. Aber sie ließ sich überzeugen, das Lebensmodell eine Weile zu testen – und hat heute eine sehr eindeutige Haltung.
          Wenn Trinkwasser nicht stark genug erhitzt wird, können sich Legionellen bilden.

          Legionellen-Befall : Wenn die Dusche zur Gefahr wird

          Durch übertriebene Energiesparmaßnahmen können sich in Wasserleitungen und Wasserspeichern Keime vermehren. Worauf Hausbewohner und Mieter achten sollten – und wozu Vermieter verpflichtet sind.