https://www.faz.net/-gqe-ae4ka

Fitness-Unternehmerin : Eine bessere Werbung als Manuel Neuer gibt es kaum

Valerie Bures-Bönström ist Gründerin aus Leidenschaft. Nach dem erfolgreichem Geschäft mit Mrs. Sporty investiert sie nun ihre Zeit in einen „Home-Workout-Spiegel“. Bild: Jens Gyarmaty

Valerie Bures-Bönström baut mit Vaha ihr drittes Unternehmen auf. Sie hat prominente Unterstützer: Manuel Neuer ist ihr Partner bei ihrem neuesten Projekt – auch Steffi Graf hat bereits mit ihr gearbeitet.

          4 Min.

          Sie wollte Professorin werden, Karriere an der Universität machen. Valerie Bures-Bönström knobelt gerne herum, wie sie sagt. Doch sie entschied sich stattdessen, in den vergangenen 17 Jahren drei Unternehmen zu gründen. Sie baute die Sportstudio-Kette Mrs. Sporty mit Steffi Graf auf. Sie gründete Pixformance, ein digitales Trainingsformat in der Gesundheitstherapie. Seit zwei Jahren realisiert die Mutter von zwei Töchtern und einem Sohn mit Vaha nun ein neues ehrgeiziges Projekt. Den digitalen interaktiven Fitnessspiegel für zu Hause hat sie schon einige tausend Mal verkauft – und Manuel Neuer als Partner gewonnen.

          Rüdiger Köhn
          Wirtschaftskorrespondent mit Sitz in München.

          Valerie Bures-Bönström – Informatikerin von der FU Berlin, mit einem Bachelor von der London Business School und einem Philosophiestudium an der Universität Reykjavík – ist nicht zu bremsen. Wenn sie nicht Unternehmen gründet, reitet sie gerne und begeistert sich fürs Skifahren. Sie geht leidenschaftlich gerne surfen, insbesondere Kite-Surfen, und hat mal richtig gut Feldhockey gespielt. Ihre Welt dreht sich um Sport, Fitness und Gesundheit. Mit Yoga und Meditation tankt sie Kraft und hält Balance in ihrem ziemlich bewegten Leben; immer im „Flow“ bleiben, sagt sie. Vaha entstammt der Punjabi-Sprache und heißt „Flow“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sprengung der Kühltürme des 2019 stillgelegten Kernkraftwerks Philippsburg in Baden-Württemberg. Das Foto entstand am 14. Mai 2020.

          Kernkraft im Wahlkampf : Das verbotene Thema

          Laschet erwischt die Grünen auf dem falschen Fuß – ausgerechnet mit dem Atomausstieg. Die „falsche Reihenfolge“ stellt deren Gründungsmythos in Frage.
          Präsident Erdogan in seinem Präsidentenpalast in Ankara mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi und dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu

          Erdogans imperiale Ambitionen : Supermacht Türkei

          Frieden zu Hause, Frieden in der Welt – das war Atatürks Leitspruch. Erdogan sieht das ganz anders. Die Türkei ist ihm als Bühne längst zu klein. Eine Analyse.
          Medizinisches Personal bei der Vorbereitung von Corona-Impfungen am 8. Januar in Neapel

          Nichts ohne die 3-G-Regel : Das italienische Impfwunder

          Kein Land in Europa hat die 3-G-Regel so strikt angewandt wie die Regierung von Ministerpräsident Draghi in Rom. Das Ergebnis: Italien hat eine Impfquote, von der Deutschland nur träumen kann.