https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/bueromoebelhersteller-dauphin-buerostuehle-sind-sitzmaschinen-18130549.html

Unternehmergespräch : „Bürostühle sind Sitzmaschinen“

Prüfstand für Bürostühle, Styroporformteile in der Musterpolsterei, Cocooning Möbel Bild: Tobias Schmitt

Der Büromöbelhersteller Dauphin fertigt rund 1800 Stühle täglich. Für Supermarktkassen, für Chefetagen – aber auch für Hollywood.

          4 Min.

          Unter den Mitarbeitern ist es schon fast zu einer Manie geworden, in Kinofilmen Stühle aus dem eigenen Haus zu erspähen. Antje Dauphin ist im Zweifel ganz vorne mit dabei, ist sie als Tochter des Unternehmensgründers doch mit allen Modellen groß geworden. Woran sie sich besonders gern erinnert? Bruce Willis in einer Szene der Action-Filmreihe „Stirb langsam“. Während Willis überlebt, wird der Bürostuhl durch eine Bombenexplosion im Fahrstuhlschacht zerstört. Achselzucken, Lachen, weiter geht’s. Die geschäftsführende Gesellschafterin des gleichnamigen Büromöbelherstellers Dauphin aus Offenhausen nahe Nürnberg ist selbst immer in Action, wie sie sagt. Nicht zuletzt, weil sie eine Rennfahrerlizenz besitzt und eine Leidenschaft für alles Motorisierte hat. Schon 13 Mal ist sie das berühmte Oldtimer-Rennen Mille Miglia gefahren. Die Familie pflegt eine große Oldtimer-Sammlung mit Zweirädern und Autos aus den vergangenen Jahrzehnten.

          Ilka Kopplin
          Wirtschaftskorrespondentin in München.

          Auch ihr Werdegang gleicht eher einer kurvigen Piste als einer geradlinigen Autobahn: Die 1964 in Nürnberg geborene Tochter des Gründers Friedrich-Wilhelm Dauphin geht erst einmal ihren eigenen Weg. Kaum erwachsen, eröffnet sie ihre eigene Boutique. „Ich war damals gerade 18 Jahre alt und habe mein Geschäft neben der Schule aufgebaut“, erzählt die gelernte Industriekauffrau. Das sei ein ganz kleiner Laden gewesen, gerade mal 30 Quadratmeter. 30.000 Mark habe sie sich von der Bank geliehen, die Wände selbst gespachtelt, um Geld zu sparen. Sie fährt sogar nach Italien, um vor Ort die neueste Mode einzukaufen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          Abfindung für Schlesinger? : Schampus für alle und Boni satt

          Zur Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dringen weitere, pikante Details ans Licht. Die Frage ist, ob sie auch noch eine Abfindung erhält. Die ersten Köpfe rollen.
          In Köln: Harald Schmidt ganz entspannt und ohne Fans beim Fotoshooting mit der F.A.Z. vor drei Jahren, noch vor Corona

          Besuch in Vöhringen : Harald Schmidt kommt nach Hause

          Bei einer Soiree im schwäbischen Vöhringen kehrt der Entertainer zu seinen Wurzeln zurück. Er spricht mit den Gästen über die Zeitenwende, Corona-Maskenskandale und die Körpersprache von Robert Habeck. In was für einer Zeit leben wir?