https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/batteriehersteller-chaostage-bei-varta-18355699.html

Batteriehersteller : Chaostage bei Varta

Der österreichische Milliardär Michael Tojner im Jahr 2019 in der Varta-Produktion Bild: Verena Müller

Der Aktienkurs halbiert, der Chef demontiert, der Großaktionär trennt sich zu einem auffälligen Zeitpunkt von Aktien. Beim Batteriehersteller Varta brennt es.

          3 Min.

          Der Aktienkurs hat sich innerhalb einer Woche fast halbiert, die Prognose wurde im Sommer erst gekappt, dann vor einer Woche ganz kassiert, nun wurde am späten Donnerstagnachmittag auch noch der Vorstandschef abgesägt. Wie am Freitag bekannt wurde, hatte sich der Großaktionär erst am Mittwoch von einem großen Aktienpaket getrennt. Beim traditionsreichen Batteriehersteller Varta aus Baden-Württemberg geht es drunter und drüber.

          Gustav Theile
          Wirtschaftskorrespondent in Stuttgart.

          Varta, gelegen im beschaulichen Ellwangen an der Grenze zu Bayern, 70 Kilometer nordöstlich von Stuttgart, ist für seine kleinen Haushaltsbatterien bekannt, stellt aber auch große Energiespeicher und Knopfzellen für Hörgeräte und Kopfhörer her. Ein Großkunde ist Apple, in deren Airpods Varta-Batterien stecken. Das sorgte in den vergangenen Jahren für viel Aufmerksamkeit und Schlagzeilen, setzt Varta nun aber zu. Denn Apple will nicht mehr nur auf Varta angewiesen sein und setzt deshalb auf mehrere Quellen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Hat Microsoft hier bald ausgedient? Ein Amt in Deutschland

          Excel, Word und Teams : Droht Microsoft-Software das Aus?

          Die Software von Microsoft ist allgegenwärtig in den deutschen Büros. Doch Datenschützer würden das gern ändern. Ihre Bedenken kann der Konzern nicht ausräumen.