https://www.faz.net/-gqe-9j562

Bahn-Beauftragter Ferlemann : Der teure Plan für die Bahn

Die Züge in Deutschland sind meist voll und oft unpünktlich. Trotzdem drohen den Bahnkunden immer höhere Preise. Bild: dpa

Enak Ferlemann ist Bahn-Beauftragter der Regierung. Er soll das Chaos beenden. Seine Kritik ist schonungslos, die Reformpläne radikal. Wenn er sich durchsetzt, müssen Bahnfahrer viel mehr bezahlen.

          5 Min.

          Na klar, es erwischt auch den Bahn-Beauftragten der Bundesregierung. Enak Ferlemann muss das Gespräch mit dieser Zeitung kurzfristig um eine halbe Stunde nach hinten verschieben, der Grund: Zugverspätung. Ein Schaden am Stellwerk, so haben sie es im ICE durchgesagt. Natürlich regt ihn das auf. „Das zeigt genau die Schwächen des Systems Schiene“, sagt der CDU-Politiker. „Das muss besser werden.“

          Dyrk Scherff
          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
          Ralph Bollmann
          Korrespondent für Wirtschaftspolitik und stellvertretender Leiter Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Kommenden Mittwoch wird er wieder im Mittelpunkt stehen. Da sitzt er ein weiteres Mal mit dem Bahn-Vorstand zusammen, auch Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ist dabei. Abermals geht es darum, das Debakel bei der Bahn irgendwie einzudämmen, wie schon vorvergangene Woche, als Bahn-Chef Richard Lutz zweimal im Morgengrauen zum Rapport erschien.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen.

          Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

          Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.