https://www.faz.net/-gqe-934tb

Autonome Autos : Der selbstfahrende Bus der Bahn ist jetzt unterwegs

  • Aktualisiert am

So sieht der Roboterbus der Bahn aus. Bild: dpa

15 Stundenkilometer und kein Massentransportmittel, aber immerhin: In einer Stadt in Bayern fährt nun regulär der erste autonome Bus.

          Die Deutsche Bahn (DB) setzt nun einen alleine fahrenden Bus im öffentlichen Personennahverkehr ein. In der niederbayerischen Stadt Bad Birnbach ist er an diesem Mittwoch erstmals in der Öffentlichkeit unterwegs.

          Damit soll nach Angaben der Bahn das Zeitalter des autonomen Fahrens in Deutschland eingeläutet werden. Das Pilotprojekt war im Frühjahr vorgestellt worden. Der elektrisch betriebene Bus soll in dem Kurort zwischen dem Bahnhof, dem Ortszentrum und der Therme pendeln.

          Aus Sicht der Deutschen Bahn ist das der Einstieg der Bundesrepublik ins autonome Fahren. Bilderstrecke

          Das von einer französischen Firma entwickelte Elektrofahrzeug EZ10 bietet Platz für sechs Passagiere auf Sitzplätzen und ist 15 Stundenkilometer schnell unterwegs. Nach der ersten Fahrt mit dem Bahn-Vorstandsvorsitzenden Richard Lutz und dem Landrat Michael Fahmüller (CSU) startet der reguläre Pendelbetrieb.

          Weitere Themen

          Hatz auf die Autofahrer

          EuGH-Urteil zu Fahrverboten : Hatz auf die Autofahrer

          Städte wie Paris dürfen möglicherweise selbst nagelneuen Autos die Einfahrt künftig verbieten. Umweltaktivisten jubeln, für die große Mehrheit der Bevölkerung aber wären so umfassende Fahrverbote eine Katastrophe. Ein Kommentar.

          Wie China zur Industrie-Supermacht werden will Video-Seite öffnen

          Asien in Zahlen – Teil 3 : Wie China zur Industrie-Supermacht werden will

          China will zu den stärksten Wirtschaftsmächten der Welt aufschließen. Die Regierung hat deshalb einen ambitionierten Plan aufgelegt, der das Land auch technologisch an die Spitze bringen soll. Im Rest der Welt ist „Made in China 2025“ umstritten.

          Keine Panik bei BMW

          Urteil zu Diesel-Grenzwerten : Keine Panik bei BMW

          Das EU-Gericht öffnete am Donnerstag das Tor für Fahrverbote gegen Dieselautos der neuesten Generation. BMW sieht sich aber aus dem Schneider.

          Neues Angebot für die Deutsche Bahn Video-Seite öffnen

          Im Tarifstreit : Neues Angebot für die Deutsche Bahn

          Nach dem bundesweiten Streik zu Wochenbeginn ringen die Deutsche Bahn und die Gewerkschaften weiter um eine Einigung im Tarifstreit für die 160.000 Beschäftigten. Nun soll ein neues, verbessertes Angebot vorgelegt werden.

          Topmeldungen

          EuGH-Urteil zu Fahrverboten : Hatz auf die Autofahrer

          Städte wie Paris dürfen möglicherweise selbst nagelneuen Autos die Einfahrt künftig verbieten. Umweltaktivisten jubeln, für die große Mehrheit der Bevölkerung aber wären so umfassende Fahrverbote eine Katastrophe. Ein Kommentar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.