https://www.faz.net/-gqe-96itv

Arbeitsmarkt : Bahn will 19.000 Mitarbeiter einstellen

  • Aktualisiert am

Ein ICE 4 hält an einem Bahnhof. Bild: Helmut Fricke

Das Logistikunternehmen plant dieses Jahr, fast 20.000 Stellen anzubieten. Gesucht werden unter anderem rund 1000 Lokführer und Lokführer-Lehrlinge.

          1 Min.

          Die Deutsche Bahn will einem Zeitungsbericht zufolge in diesem Jahr rund 19.000 neue Mitarbeiter einstellen. Darunter seien mehr als 1000 Lokführer und Lokführer-Lehrlinge, sagte der neue Personalvorstand Martin Seiler den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Darüber hinaus würden 4.000 Auszubildende und Dual Studierende gesucht.

          Die Einstellungen begründete Seiler einerseits mit dem Wachstum und digitalen Ausbau des Unternehmens. Zudem gingen viele Kollegen in den kommenden Jahren in Ruhestand. Derzeit beschäftigt die Bahn demnach weltweit mehr als 320.000 Mitarbeiter, davon knapp 200.000 in Deutschland.

          In den vergangenen fünf Jahren stellte sie 60.000 Mitarbeiter neu ein und erneuerte damit rund ein Drittel ihrer Belegschaft in Deutschland.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Olaf Scholz : Ein Ungeliebter auf Erfolgskurs

          Jahrelang wollten die Parteilinken Olaf Scholz loswerden, die Kampagne lief planmäßig schlecht. Jetzt könnte er der SPD den Weg ins Kanzleramt ebnen. Und dann?
          Urbanes Gärtnern auf dem Tempelhofer Feld in Berlin

          Wege aus der Wohnungskrise : Bullerbü statt Babylon?

          Der grüne Traum vom innerstädtischen Blühstreifen begeistert die Wohlhabenden in Prenzlauer Berg. Was ist aber mit Marzahn oder Hellersdorf? Bei der Wahl, nicht nur in Berlin, geht es darum, wie wir wohnen werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.