https://www.faz.net/-gqe-ahycp

F.A.Z. exklusiv : Arbeitgeberpräsident: Kein Lohnanspruch ohne Impfung oder Test

Rainer Dulger, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) Bild: Andreas Pein

Mit Homeoffice per Gesetz lassen sich die Probleme nicht lösen, sagt Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger im F.A.Z-Interview. Er ist überzeugt: Unternehmen schaffen mit Eigenverantwortung mehr als mit Bürokratie.

          7 Min.

          Herr Dulger, die Corona-Infektionszahlen schießen in die Höhe, aber die Sonderregeln für eine „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ laufen aus. Ist das für Sie ein guter Start der angehenden Ampelkoalition?

          Dietrich Creutzburg
          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.
          Heike Göbel
          Verantwortliche Redakteurin für Wirtschaftspolitik, zuständig für „Die Ordnung der Wirtschaft“.

          Ich habe Vertrauen, dass die Akteure der drei Parteien verantwortungsvoll mit dieser schwierigen Situation umgehen. Die zentrale Frage hinter der Entscheidung über eine epidemische Notlage ist doch: Brauchen wir als Instrument zum Infektionsschutz noch einmal einen bundesweit verhängten Lockdown? Ich bin weder Staatsrechtler noch Virologe. Aber als Unternehmer und Arbeitgeberpräsident sage ich Ihnen: Es muss alles dafür getan werden, einen erneuten Lockdown zu vermeiden. Das unkoordinierte und in Teilen nicht rechtssichere Corona-Management der noch amtierenden Bundesregierung darf nicht fortgesetzt werden. Bei der jetzigen Gesetzgebung zum Infektionsschutzgesetz habe ich da erste Zweifel.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Russische Soldaten nehmen an Übungen auf dem Schießplatz Kadamowskii in Rostow am Don teil.

          Krise mit Russland : Nach der Ukraine ist Europa dran

          Putin will nicht nur die Ukraine. Er will Hegemonie über ganz Europa. Die EU muss deshalb über eine eigene Abschreckung reden. Frankreich hat die Debatte eröffnet.
          Italienische Polizisten auf dem Mailänder Domplatz an Silvester

          Übergriffe vor Mailänder Dom : Keiner half den Frauen

          In Italien begrapschen Horden junger arabischstämmiger Männer Frauen. Sicherheitsleute schauen tatenlos zu. Politiker und Medien brauchen Tage, bis sie das Problem beim Namen nennen.