https://www.faz.net/-gqe-acyej

Antonis Schwarz : Pharma-Erbe als politischer Investor bei den Grünen

Er will für eine enkeltaugliche Zukunft sorgen: Pharma-Erbe Antonis Schwarz Bild: Nils Schwarz

Antonis Schwarz tritt als Großspender der Grünen auf. Mit der Finanzierung nachhaltiger Projekte will der Pharma-Erbe für eine enkeltaugliche Zukunft sorgen.

          4 Min.

          Egal, wie die Stimmungslage unter deutschen Wählern schwankt, Antonis Schwarz steht fest zu seiner Partei: „Ich unterstütze die Grünen schon länger und konnte bei einigen Politikern in München und Umgebung über Jahre studieren, wie professionell dort auf kommunaler Ebene gearbeitet wird“, sagt er.

          Ulrich Friese
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Dass der Spross der gleichnamigen Industriellenfamilie seinen Worten gerne Taten folgen lässt, ist seit Monaten öffentlich: Parteimitglied Schwarz ließ den Grünen mit 500. 000 Euro die bis dahin größte Einzelspende zukommen. Einen Betrag, der kurze Zeit später noch vom Bitcoin-Investor Moritz Schmitz mit einer Zuwendung von 1 Million Euro überboten wurde.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Berlin-Kreuzberg, Görlitzer Park: Polizisten nehmen Drogenhändler in Gewahrsam.

          Die gedopte Gesellschaft : „Kokain ist ungesund und lächerlich“

          Immer mehr Menschen kiffen und koksen, die Profite der organisierten Kriminalität steigen, die Politik sagt aber: Weiter so! Die Drogengesetzgebung dient einer Ideologie, sagt der Autor Norman Ohler.