https://www.faz.net/-gqe-9b81e

Zukunft des Kontinents : „Europa muss seine Bürger schützen“

Airbus-Chef Tom Enders im Gespräch mit dem Roland-Berger-Chef Charles-Eduard Bouée. Bild: Aulock, von

Der eine leitet Airbus, der andere Roland Berger: Beide diskutieren im Gespräch mit der F.A.Z. über Globalisierung, Künstliche Intelligenz und die Angst vieler Menschen.

          10 Min.

          Der eine führt als Deutscher einen europäischen Konzern, der andere als Franzose eine deutsche Unternehmensberatung. Tom Enders (Airbus) und Charles-Edouard Bouée (Roland Berger) meinen, dass der europäische Kontinent große Chancen habe.

          Christian Schubert
          Wirtschaftskorrespondent in Paris.

          In einer unsicher gewordenen Welt stehen in Europa wichtige Gipfeltreffen an. Besonders Deutschland und Frankreich sind gefordert. Was erwarten Sie als Topmanager von Europa?

          Enders: Europa kann seine Interessen nur wahren, wenn es geeint ist. Um uns herum brennt es überall. Die Herausforderungen sind enorm: Spannungen mit den Vereinigten Staaten, das schwierige Verhältnis mit China und ein aggressives Russland vor der Haustür, zudem die starken zentrifugalen Kräfte in der Europäischen Union. Wenn im schlimmsten Fall die EU explodieren würde, wäre das eine Katastrophe für alle. Doch leider dreht sich die Debatte in Europa zu stark um sein Innenverhältnis mit finanziellen Ausgleichsmechanismen, Budgetstreitereien und der Frage, ob wir eine Transferunion oder einen Finanzminister haben sollen. Das ist die Experten- und Technokratenwelt, mit der die Bürger nichts anfangen können. Sie erwarten von der EU ganz andere Dinge.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nichts für Kleinverdiener: Immobilie bei Den Haag.

          Immobilienmarkt : Unbezahlbares Wohnen in Holland

          In den Niederlanden wächst der Unmut über explodierende Immobilienpreise. Jüngere Menschen gründen deswegen sogar erst später eine Familie.
          Heiterer Moment: Angela Merkel im Februar 2018 bei der Vorstellung von Annegret Kramp-Karrenbauer als CDU-Generalsekretärin in Berlin

          Merkels Humor : Lachen, bis der Bauch wehtut

          In der Öffentlichkeit gab sich Angela Merkel oft spröde, dabei war sie hinter verschlossenen Türen voller Witz und Ironie. Zeit für eine Enthüllung.