https://www.faz.net/-gqe-9svnw

5G-Ausbau : Berlin bremst lokale Netze

Warten auf den Durchbruch: Erster Sendemast für den neuen Mobilfunkstandard 5G in Brandenburg Bild: ZB

Die Industrie steht für den Mobilfunkstandard 5G in den Startlöchern. Die Unternehmen erwarten eine schnelle Reaktion der Regierung. Doch die Politiker haben Bedenken.

          3 Min.

          Neben der Künstlichen Intelligenz wird 5G als dessen Nervensystem eines der zentralen Instrumente der digital vernetzten Wirtschaft (Industrie 4.0).“ Für Michael Ziesemer, den Präsidenten des Branchenverbandes der deutschen Elektroindustrie ZVEI kann man die Bedeutung der neuen Mobilfunkgeneration (5G steht für fünfte Generation) gar nicht hoch genug veranschlagen. Und ein zweites kommt hinzu: „In der Entwicklung der neuen Technik hat Deutschland noch die Nase vorn. Wir haben die einmalige Chance, unsere Führungsposition bei der Digitalisierung der Industrie (Industrie 4.0) durch eine schnelle Umsetzung von 5G-kompatibler Technik sogar auszubauen“, ist Ziesemer überzeugt. Aber die Zeit dränge, die internationale Konkurrenz schlafe nicht. Vor allem Südkorea liege mit Deutschland auf Augenhöhe.

          Georg Giersberg

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Der Betriebswirt“.

          Daher warte die deutsche Industrie dringend auf eine Entscheidung der Bundesregierung über die Vergabebedingungen für lokale Netze durch die Bundesnetzagentur. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte zwar vor wenigen Tagen auf dem Digitalgipfel in Dortmund versprochen, dass die Bedingungen „in wenigen Tagen“ veröffentlicht würden und „die Kosten mittelstandsfreundlich“ sein werden. Noch kämpfe aber offenbar Finanzminister Olaf Scholz (SPD) eher für hohe Gebühren.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Seit September 2017 gilt das WLTP, ein weltweit harmonisiertes Prüfprogramm. Hier eine Abgasprüfung beim TÜV Rheinland.

          Das Grenzwert-Drama : 95 Gramm

          Von 2020 an dürfen Neufahrzeuge in Europa im Schnitt nur noch vier Liter Benzin oder dreieinhalb Liter Diesel verbrauchen. Wie es zu einem Grenzwert kam, der die Grenzen der Physik sprengt.
          Ein Mitarbeiter eines Paketlieferdienstes stapelt Sendungen in einem Lkw.

          Pakete zurückschicken : Warum die Deutschen so viel retournieren

          Die Deutschen haben eine neue Disziplin, in der sie wohl Weltmeister sind: Sie retournieren online bestellte Artikel, als gäbe es kein Morgen. Warum tun wir uns und unserer Umwelt das an?