https://www.faz.net/-gqe-9rbin

Trump und die Abgasregeln : Der Kampf um das saubere Auto

Autos auf einem Highhway in Kalifornien im Oktober 2006 Bild: AFP

Der Streit zwischen Präsident Donald Trump und dem Bundesstaat Kalifornien über Abgasregeln eskaliert. Das verunsichert auch deutsche Hersteller.

          2 Min.

          Die amerikanische Regierung will Kaliforniens Sonderrecht zur Begrenzung von Autoabgasen zum Teil widerrufen. Das hat der Chef des amerikanischen Bundesumweltamts EPA, Andrew Wheeler, in einer Rede vor Autohändlern deutlich gemacht. Unter dem demokratischen Präsidenten Barack Obama hatte Kalifornien 2013 das Sonderrecht zugebilligt bekommen, den Autoherstellern schärfere Auflagen für Abgase, darunter Treibhausgase, zu machen.

          Winand von Petersdorff-Campen

          Wirtschaftskorrespondent in Washington.

          Kalifornien hat eine Sonderstellung in der amerikanischen Umweltschutz-Gesetzgebung. Das schon 1963 erlassene bahnbrechende Bundesgesetz zur Reinhaltung der Luft erlaubte es dem bevölkerungsstärksten Bundesstaat, eigene Regeln zu erlassen. Katastrophale Smogprobleme im Großraum Los Angeles hatten die Politiker sensibilisiert. Andere Bundesstaaten haben nur die Wahl, entweder Kalifornien zu folgen oder den Bundesregeln. 13 Bundesstaaten unterwerfen sich den kalifornischen Auflagen, der Rest folgt den in der Regel laxeren Vorschriften aus Washington.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+