https://www.faz.net/-gqe-9jmyo

Das rät der Topmanager-Coach : „Sei nicht authentisch!“

  • -Aktualisiert am

Profis für den großen Auftritt: Michelle und Barack Obama Bild: Reuters

Stefan Wachtel trainiert Top-Manager und Politiker für den richtigen Auftritt. Der Coach meint: Äußerlichkeiten sind alles. Ein Gespräch über Schraubenzähler, Schaumschläger und Rampensäue.

          7 Min.

          Herr Wachtel, braucht jeder Manager einen Coach?

          Ja. Es gibt keinen guten Auftritt ohne Training.

          Warum? Wer es hoch in den Vorstand schafft, hat doch genügend Talent und Erfahrung, um auf der Bühne allein zu bestehen.

          Das denkt man. Ist aber nicht so. Auf der Bühne sind sehr spezielle Fähigkeiten gefordert. Ich habe bisher Konzernvorstände aus fast der Hälfte der Dax-30-Konzerne gecoacht, verrate dazu aber keine Namen. Ich kann nur sagen: Alle Guten sind harte Arbeiter am Auftritt.

          Was lernen die Vorstände bei Ihnen?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nachtclub in München: Feiern Geimpfte oder Ungeimpfte?

          Corona-Studie : An neun von zehn Ansteckungen ist ein Ungeimpfter beteiligt

          Wissenschaftler der Humboldt-Universität haben die Rolle der Ungeschützten im Infektionsgeschehen untersucht. Demnach ist die Ansteckung innerhalb der Gruppe der Geimpften gering. Maßnahmen sollte man daraus jedoch nicht ableiten.
          Polizeibeamter in Baden-Württemberg

          Belästigung bei Landespolizei : Sexwünsche im Videotelefonat

          Ein ranghoher Polizeibeamter in Baden-Württemberg soll sexuelle Gefügigkeit für Beförderungen verlangt haben. Der Fall bringt auch Innenminister Strobl in Bedrängnis.