Yves Mersch: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Offenlegung der Bankeinlagen Viele EZB-Räte haben mehr als 100.000 Euro auf dem Konto

13 der 25 obersten Notenbanker der Europäischen Zentralbank haben Einlagen von mehr als 100.000 Euro bei Banken, die von der EZB beaufsichtigt werden. Daraus könnten sich Interessenskonflikte ergeben. Mehr

17.04.2019, 17:26 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Yves Mersch

1 2 3  
   
Sortieren nach

Bezahldienste EZB-Direktor warnt vor Abhängigkeit von Paypal & Co.

Wie sehr ist Europa auf die Dienste amerikanischer Tech-Unternehmen angewiesen? Zu sehr, sagt ein Notenbanker – und appeliert an die Banken. Mehr

03.09.2018, 12:29 Uhr | Wirtschaft

Mobiles Bezahlen Werden manche Verbraucher abgehängt?

Die Ware aus dem Regal nehmen und dabei automatisch bezahlen: Sieht so die Zukunft des Einkaufens aus und was bedeutet das für Verbraucher? Mehr

03.04.2018, 13:01 Uhr | Finanzen

EZB-Direktor Mersch sagt Notenbank offen für EU-Register für faule Kredite

Die Banken in der Europäischen Union sitzen auf von Ausfall gefährdeten Darlehen in Höhe vieler Milliarden Euro. Ein Entscheider der Euro-Notenbank denkt nun laut über eine mögliche Lösung nach. Mehr

05.07.2017, 09:17 Uhr | Wirtschaft

Wandel in der Geldpolitik Die Wende steht bevor

Seit zehn Jahren fallen die Zinsen. Jetzt kommt die ultralockere Geldpolitik an ihr Ende. Das sieht offenbar sogar die EZB ein. Im Juni kommt es zum Schwur. Mehr Von Jenni Thier

16.05.2017, 14:39 Uhr | Finanzen

Geldpolitik EZB bewegt sich im Kriechgang in Richtung Exit

Wann wird der Ankauf von Staatsanleihen auslaufen? Wann werden die ersten Leitzinsen erhöht? Derzeit ringen die Zentralbanker noch um Worte – und um die richtige Reihenfolge. Mehr Von Philip Plickert

16.03.2017, 21:18 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik Bundesbank-Präsident hat EZB-Beschluss nicht zugestimmt

Der Beschluss des Rats der EZB zur Ausweitung der Anleihekäufe ist nicht einstimmig gefallen. Der Bundesbankpräsident hat Einwände geäußert, EZB-Chef Draghi spricht hingegen von „open end“. Mehr Von Philip Plickert

08.12.2016, 19:09 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik Banken und EZB geben sich gegenseitig Schuld an Misere

Es herrscht Unmut zwischen der Europäischen Zentralbank (EZB) und Deutschlands Banken. Viele Finanzhäuser kritisieren die Niedrigzinspolitik. Doch EZB-Direktor Mersch legt nach: Banken, die keinen Gegenwind aushalten, haben kein robustes Geschäftsmodell. Mehr Von Christian Siedenbiedel

05.10.2016, 15:12 Uhr | Finanzen

Geldpolitik Bundesbank spielt Verteilungseffekt herunter

Die Europäischen Zentralbank steht in der Kritik: Anleihekäufe in Billionenvolumen soll die Ungleichheit erhöht haben. Besonders den Reichen nutze somit die expansive Geldpolitik. Mehr Von Philip Plickert

20.09.2016, 15:34 Uhr | Wirtschaft

Euro-Krise Verfassungsgericht erlaubt EZB-Programm unter Auflagen

Die Europäische Zentralbank darf ihr umstrittenes OMT-Programm im Ernstfall mit deutscher Beteiligung anwenden. Das Bundesverfassungsgericht hat mehrere Klagen dagegen abgewiesen. Mehr Von Alexander Armbruster

21.06.2016, 12:13 Uhr | Wirtschaft

500-Euro-Banknote Euro-Alchemisten

Nachdem die EZB das Aus für den 500-Euro-Schein beschlossen hat, versucht der für Bargeld zuständige EZB-Direktor die Kritiker zu beruhigen. Was er sagt, ist redlich. Aber leider stieß er innerhalb der EZB bislang auf taube Ohren. Mehr Von Holger Steltzner

05.05.2016, 19:06 Uhr | Wirtschaft

Banknoten EZB: Das Aus für den 500er ist kein Abschied vom Bargeld

Ist die Abschaffung des 500-Euro-Scheins der Anfang vom Abschied des Bargelds? Die EZB winkt ab: Auch die Zentralbank wisse, dass Bargeld für viele Bürger gedruckte Privatsphäre darstelle. Mehr

05.05.2016, 14:49 Uhr | Wirtschaft

Bargeld-Debatte Deutschland als Hort der Kriminellen

Das Finanzministerium plädiert für eine Obergrenze für Bargeld-Zahlungen von 5000 Euro. Schäubles Finanzstaatssekretär Michael Meister warnt, ohne eine solche Obergrenze, würde die Geldwäsche hierzulande stark zunehmen. Mehr Von Philip Plickert

22.02.2016, 19:17 Uhr | Wirtschaft

EZB-Programm vor Gericht Und wie entscheidet Karlsruhe nun?

Zum letzten Mal haben Deutschlands oberste Richter über das umstrittene OMT-Programm der Europäischen Zentralbank mündlich verhandelt. Und einen Hinweis auf das Urteil gab es auch. Mehr

16.02.2016, 20:26 Uhr | Wirtschaft

Monetäre Staatsfinanzierung Der Pinocchio-Moment des Notenbankers

Betreibt die EZB monetäre Staatsfinanzierung, die verboten ist? Die Notenbanker bestreiten das. Doch im Fall Irlands hat die EZB nun indirekt bestätigt, dass die Regeln verletzt wurden. Mehr Von Philip Plickert

11.12.2015, 13:40 Uhr | Wirtschaft

Interessenkonflikt EZB-Verantwortliche trafen Banker vor wichtigen Entscheidungen

Seit der Kommunikationspanne bei der EZB im Mai dieses Jahres wird genau beäugt, in welcher Beziehung die Zentralbanker zur Finanzindustrie stehen. Jetzt gibt es neue Details zu potentiell pikanten Treffen. Mehr

03.11.2015, 09:11 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Raus aus dem Wohlfühlmodus

Deutschland geht es wirtschaftlich besser denn je und Fachleute rechnen mit einem soliden Wachstum. Zum Schwarzmalen besteht also kein Grund, zum Mahnen aber schon. Mehr Von Johannes Pennekamp

21.07.2015, 08:23 Uhr | Wirtschaft

Griechische Schuldenkrise EZB untersucht 470-Millionen-Kredit der Athener Notenbank

Die Regierung in Athen hat Ende Juni auch ein Darlehen der griechischen Notenbank über eine halbe Milliarde Euro nicht getilgt. Für die Europäische Zentralbank ist das delikat. Sie muss nun entscheiden, ob die griechische Notenbank dadurch verbotene Staatsfinanzierung leistet. Mehr Von Philip Plickert

02.07.2015, 23:59 Uhr | Wirtschaft

Profiteure der Anleihenkäufe Die EZB-Geldpolitik macht Reiche noch reicher

Lockere Geldpolitik kann die Ungleichheit zwischen Armen und Reichen verschärfen, weil vor allem Vermögende von steigenden Kursen und höheren Häuserpreisen profitieren. Doch es gibt noch andere Effekte. Mehr Von Philip Plickert

24.01.2015, 09:46 Uhr | Wirtschaft

Reaktionen auf EuGH-Gutachten „Der EZB sind kaum mehr Grenzen gesetzt“

Finanzexeperte Bert Van Roosebeke und AfD-Politiker Joachim Starbatty kritisieren die Stellungnahme des EU-Generalanwalts zur EZB-Politik. Der CSU-Abgeordnete Peter Gauweiler erkennt wichtige Einschränkungen. Mehr

14.01.2015, 13:55 Uhr | Wirtschaft

Strafsteuer für Banken EZB robbt sich an negative Zinsen heran

Die Inflation ist sehr niedrig, die Konjunktur im Euroraum schwach. Darum sucht die EZB nach einem Mittel, um Banken zur Kreditvergabe zu animieren. Einige plädieren für einen Negativzins – doch das wäre ein zweischneidiges Schwert. Mehr Von Philip Plickert

19.05.2014, 21:17 Uhr | Wirtschaft

Termine des Tages Die AfD lädt zur Pressekonferenz

Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) hält in Berlin eine Pressekonferenz ab, der Europäische Gerichtshof fällt ein Urteil zu Schwermetallen in Kinderspielzeug und RWE und Allianz legen Zahlen zum ersten Quartal vor. Mehr

14.05.2014, 06:06 Uhr | Wirtschaft

Termine des Tages Deutschlands Lehrer treffen sich

Die Lehrer in Deutschland kommen zum Lehrertag zusammen, der Bundesrat lädt zur Plenarsitzung und aus Luxemburg kommen Zahlen zur europäischen Arbeitslosigkeit im Oktober. Mehr

29.11.2013, 08:07 Uhr | Finanzen

Folgen der Finanzkrise Europas solide Banken hoffen auf weniger Konkurrenz

Die EZB testet bald die wichtigsten Institute Europas. Dadurch gewonnene Erkenntnisse wollen die starken Geldhäuser nutzen - und schwache Wettbewerber kaufen. „Wir haben zu viele Banken in Europa“, sagt Deutsche Bank-Boss Fitschen. Mehr

18.11.2013, 18:14 Uhr | Wirtschaft

Hausse an der Wall Street Dow Jones erstmals über 16.000 Punkten

Der Dow Jones Index ist am Montag erstmals über 16.000 Punkte gestiegen. Auch der S&P 500 hat seine Bestmarke von 1800 Punkten geknackt. Positive Nachrichten aus China und dem Euroraum beflügeln die Märkte. Mehr

18.11.2013, 17:20 Uhr | Finanzen
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z