Yoshihiko Noda: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bau weiterer Reaktoren geplant Japan kehrt zur Atomkraft zurück

Japans neue Regierung will als sicher eingestufte Atomkraftwerke wieder in Betrieb nehmen. Auch der Bau von Reaktoren werde nach eingehender Sicherheitsprüfung wieder aufgenommen. Mehr

27.12.2012, 08:21 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Yoshihiko Noda

1 2 3  
   
Sortieren nach

Parlamentswahl Japans Flucht nach rechts

Die Liberaldemokraten werden wohl wieder Japan regieren. Das liegt aber nicht daran, dass die Wähler von der LDP begeistert wären. Sie sind enttäuscht von den Demokraten. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

13.12.2012, 18:50 Uhr | Politik

8,5 Milliarden Euro Japan beschließt ein neues Konjunkturpaket

Japans Wirtschaft kommt nicht aus der Krise. Jetzt soll ein neues Konjunkturpaket helfen. Mehr

30.11.2012, 08:49 Uhr | Wirtschaft

Japan Noda löst Parlament auf

Der japanische Ministerpräsident Yoshihiko Noda hat das Parlament aufgelöst und damit den Weg für vorgezogene Wahlen freigemacht. Am 16. Dezember sollen die Japaner das neue Parlament wählen. Noda gelang es zuvor, eine drohende Zahlungsunfähigkeit Japans zu verhindern. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

16.11.2012, 08:56 Uhr | Politik

Japan Japans Regierungschef peilt Neuwahlen im Dezember an

Ministerpräsident Noda will das Parlament am 16. November auflösen und Neuwahlen ansetzen. Dazu verlangt er von der Opposition allerdings, einer Reform des Wahlsystems zuzustimmen. Mehr

14.11.2012, 09:40 Uhr | Politik

Wirtschaftsflaute Japanische Regierung verkündet Milliarden-Konjunkturprogramm

Dem neuen Konjunkturprogramm folgt ein Krisentreffen mit wichtigen Gläubigern: Die Regierung Noda will Zweifel zerstreuen an der Fähigkeit Japans, sich zu refinanzieren. Mehr

26.10.2012, 08:15 Uhr | Wirtschaft

Japan und Südkorea Eine Insel mit zwei Namen

Nur ein koreanisches Fischerpaar lebt auf der Felseninsel Dokdo. Gesellschaft leisten den beiden Alten 45 schwerbewaffnete Polizisten. Sie sollen verhindern, dass Japan mit seinen Ansprüchen auf die Insel Ernst macht. Mehr Von Carsten Germis

05.10.2012, 18:30 Uhr | Politik

Japan Abe führt Oppositionspartei

Die Liberaldemokratische Partei Japans hat mit Shinzo Abe einen Nationalisten zum neuen Parteichef gewählt. Der frühere Ministerpräsident versprach sogleich den Schutz der Küsten und Gewässer. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

26.09.2012, 19:19 Uhr | Politik

Territorialstreit mit Japan Weitere Proteste in China

In China ist abermals gegen den Kauf der umstrittenen Senkaku-Inseln durch die japanische Regierung protestiert worden. Die japanische Küstenwache erhöhte unterdessen ihre Einsatzbereitschaft. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

18.09.2012, 17:33 Uhr | Politik

Japan Atomausstieg bis 2040

Der Atomausstieg in Japan ist beschlossene Sache: Bis 2040 möchte die Regierung schrittweise aussteigen. Fraglich bleibt aber, ob und wie weit sich zukünftige Regierungen den Vorgaben verpflichtet fühlen. Mehr

13.09.2012, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Streit mit Japan China protestiert gegen illegalen Inselkauf

Für 20 Millionen Euro hat Japans Regierung eine Inselgruppe im Ostchinesischen Meer gekauft, die auch China für sich beansprucht. Nun wurden zwei Marineschiffe von Peking entsandt, um die chinesische Souveränität über die Inseln zu wahren. Mehr Von Petra Kolonko und Carsten Germis, Peking und Tokio

11.09.2012, 17:35 Uhr | Politik

Haushaltspolitik Japans Regierung streicht Ausgaben in Milliardenhöhe

Japan ist hochverschuldet und finanziert seinen Haushalt seit langem fast zur Hälfte über neue Schulden. Weil die Opposition ein Gesetz zur Aufnahme frischen Geldes blockiert, will die Regierung Ausgaben in Milliardenhöhe streichen. Mehr

07.09.2012, 09:58 Uhr | Wirtschaft

Konflikt mit China Japan will umstrittene Inseln kaufen

Um den Konflikt mit China um die Senkaku-Inseln zu schlichten will die japanische Regierungen die Inselgruppe nun kaufen. Denn auch der nationalistische Gouverneur von Tokio hatte Kaufabsichten geäußert, was die Spannungen noch verschärft hätte. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

05.09.2012, 18:42 Uhr | Politik

Haushaltspolitik Japan droht im Oktober die Zahlungsunfähigkeit

Der Streit zwischen Regierung und Opposition über die Ausgabe von Staatsanleihen lähmt das Land. Eine Entscheidung drängt, sonst könnte das Land in wenigen Wochen in Schwieirgkeiten geraten. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

28.08.2012, 20:14 Uhr | Wirtschaft

Streit um Inselgruppe Japan beruft Botschafter aus Seoul ab

Der Besuch des südkoreanischen Präsidenten Lee auf Dokdo hat in Japan Verärgerung ausgelöst. Die unbewohnte Inselgruppe, zu der Dokdo zählt, beanspruchen beide Länder für sich. Mehr Von Carsten Germis

10.08.2012, 14:33 Uhr | Politik

67 Jahre nach Hiroshima Atomausstieg nun auch in Japan?

Der japanische Regierungschef Noda reagiert auf Demonstrationen und Umfragen, in denen sich immer mehr Japaner gegen Atomkraft wenden - und deutet in Hiroshima einen möglichen Ausstieg an. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

06.08.2012, 18:13 Uhr | Politik

Sorge vor Wiederinbetriebnahme von Reaktoren 170.000 Japaner protestieren gegen Atomkraft

In Japan wächst der Protest gegen die Atomkraft. Rund 170.000 Menschen demonstrieren in Tokio auf einer der größten Kundgebungen seit Jahren gegen die Energiepolitik der Regierung. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

16.07.2012, 15:12 Uhr | Wirtschaft

Japan Die graue Eminenz eröffnet den Kampf 

Ichiro Ozawa, der lange Zeit der starke Mann der Demokraten in Japan war, hat der Regierungspartei den Rücken gekehrt und eine neue Partei gegründet: Das Leben der Menschen zuerst. Mit ihr will er Regierungschef Noda stürzen. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

11.07.2012, 19:45 Uhr | Politik

Japan Regierungspartei spaltet sich nach Steuerstreit

Japans Regierungspartei DPJ hat sich nach heftigem Streit über geplante Steuererhöhungen gespalten: Der ehemalige Parteichef Ozawa und 49 weitere Abgeordnete wollen nun eine neue Partei gründen. Mehr

02.07.2012, 14:59 Uhr | Politik

Streit bei Demokraten Wieder eine neue Partei in Japan?

Die Demokratische Partei steht in Japan offenbar vor der Spaltung, die Gründung einer neuen Partei ist wahrscheinlich. Grund dafür ist ein monatelanger Streit über Steuererhöhungen. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

22.06.2012, 17:17 Uhr | Politik

Nach Fukushima Japan kehrt zum Atomstrom zurück

Japan hatte nach der Katastrophe in Fukushima alle verbliebenen 50 Atomreaktoren für Sicherheitsüberprüfungen vom Netz genommen. Jetzt befürchten Regierung und Wirtschaft ohne Atomstrom im Sommer Energieengpässe. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

17.06.2012, 16:58 Uhr | Wirtschaft

Trotz Protesten Japan fährt Atomkraftwerke wieder hoch

Nur wenige Wochen nachdem das letzte Atomkraftwerk des Landes abgeschaltet worden war, fährt Japan nun zwei Reaktoren wieder hoch. Die Regierung begründet ihren Schritt mit der Sorge vor Energie-Engpässen in den Sommermonaten. Mehr

16.06.2012, 13:07 Uhr | Politik

Privatisierungspläne Bye-bye, Staatspost

Großbritannien und Japan wollen ihre staatliche Post privatisieren. Doch das ist bei Briten und Japanern ziemlich unpopulär. Mehr Von Carsten Germis, Marcus Theurer, TOKIO/LONDON

26.03.2012, 17:10 Uhr | Wirtschaft

Ein Jahr nach dem Tsunami Umstrittene Reaktoren

Die Katastrophe in Fukushima hat vor allem in Japan und Deutschland zu einem Umdenken in der Energiepolitik geführt. In vielen anderen Ländern steht die Atomkraft nicht in Frage. Mehr Von Carsten Germis und Andreas Mihm

11.03.2012, 11:06 Uhr | Wirtschaft

Schweigeminute in Japan „Bitte vergesst uns nicht“

Mit Trauer und dem Willen zum Durchhalten haben Tausende Japaner der Opfer von vor einem Jahr gedacht: Am 11. März 2011 erschütterte eine Dreifach-Katastrophe bestehend aus Erdbeben, Tsunami und die Atomkatastrophe in Fukushima das Land. Mehr

11.03.2012, 08:49 Uhr | Gesellschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z