Wirtschaftslage: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Wirtschaftslage

  1 2 3 4 ... 9 ... 18  
   
Sortieren nach

Russlands Wirtschaft und die Ukraine Putin zahlt einen hohen Preis

Die Ukraine-Krise macht der ohnehin lahmenden russischen Wirtschaft schwer zu schaffen. Der schwache Rubel treibt die Preise und die Wachstumsaussichten haben sich verdüstert. Mehr Von Benjamin Triebe, Moskau

11.04.2014, 06:38 Uhr | Wirtschaft

Geschäftsergebnis Gewinn der Deutschen Bahn bricht ein

Der Schienenkonzern hat im vergangenen Jahr nur rund 650 Millionen Euro verdient. Obwohl so viele Menschen Zug gefahren sind wie noch nie. Und die Fahrkarten mehr gekostet haben. Mehr

27.03.2014, 12:25 Uhr | Wirtschaft

Börsenspiel Marktüberblick Die Krimkrise beherrscht die Schlagzeilen

Die Vermutung, die an dieser Stelle in der letzten Woche ausgesprochen wurde, stellte sich als richtig heraus. Der Kursverlust des DAX um fast 7 Prozent in Folge der Krimkrise stellte sich als zu viel heraus. Nach dem Referendum in der Krim war die schlechte Nachricht raus. Mehr

24.03.2014, 11:53 Uhr | Finanzen

Studie Steuerzahlern droht wieder Haftung für Banken

Die europäische Politik könnte ihr Versprechen brechen müssen. Vor allem in den Bilanzen südeuropäischer Banken ballen sich laut einer Studie ausfallgefährdete Kredite. Mehr Von Markus Frühauf

23.03.2014, 16:27 Uhr | Wirtschaft

Bürgermeisterwahl in Paris Killerin gegen Näher-Tochter

Die Franzosen wählen am 23. und 30. März in ihren Kommunen. Zwei Frauen wollen Bürgermeisterin in der Hauptstadt werden. Schöner als das prachtvolle Rathaus ist nur der Elysée-Palast. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

22.03.2014, 10:59 Uhr | Politik

Amerikas Zentralbank Fed denkt an gemächliche Zinserhöhungen

Die Federal Reserve verringert ihre Anleihekäufe weiter und verfeinert ihre verbalen Leitlinien. Die neue Vorsitzende Janet Yellen signalisiert, dass Zinserhöhungen erst langsamer als üblich zu erwarten seien. Mehr Von Patrick Welter, Washington

19.03.2014, 22:30 Uhr | Wirtschaft

Keine geldpolitische Lockerung Bank von Japan bewahrt vorerst Ruhe

Die japanische Notenbank will an ihrer lockeren Geldpolitik festhalten, sie aber nicht noch weiter ausweiten. Schwache Wachstumszahlen wecken zudem Zweifel an ihrer Wirksamkeit. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

11.03.2014, 08:04 Uhr | Wirtschaft

Strafmaßnahmen gegen Russland Jede Sanktion hat ihren Preis

Drastische Wirtschaftssanktionen aus Amerika und Europa würden Russland zweifellos hart treffen. Doch wer Sanktionen von großer potentieller Wirkung verhängt, riskiert auch eine Selbstbeschädigung. Eine Analyse. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

05.03.2014, 13:43 Uhr | Politik

Ukraines Wirtschaftsmisere Erst Staatspleite, dann Revolution

Mit Blick auf die Ukraine stellt sich wieder eine der großen historischen Fragen. Haben wirtschaftliche Misere und politische Revolution miteinander zu tun? Führt also Armut zum Aufstand, und wird es hinterher besser? Mehr Von Ralph Bollmann

02.03.2014, 08:28 Uhr | Wirtschaft

Proteste in Bosnien Jung und arbeitslos? Selbst schuld!

Hauptgrund für die Unruhen in Bosnien sei die hohe Arbeitslosigkeit vor allem von Jugendlichen, heißt es. Stimmt nicht, sagen bosnische Forscher und warten mit überraschenden Thesen auf. Mehr Von Michael Martens

14.02.2014, 09:16 Uhr | Politik

Bosnien Proteste gegen Armut und Arbeitslosigkeit eskalieren

In Bosnien haben sich die Proteste gegen die Regierung seit drei Tagen zu den schwersten Unruhen seit dem Krieg ausgeweitet. In Sarajevo setzten Demonstranten das Präsidentschaftsgebäude in Brand. Mehr

07.02.2014, 20:50 Uhr | Politik

Investitionsentscheidungen Fremdwährungsanleihen als Rettungsanker

In einem langfristig ausgerichtetem Zinsportfolio können Fremdwährungsanleihen eine wertvolle Beimischung sein. Der Nachteil solcher Investitionen liegt in den Währungsschwankungen und ist nicht zu unterschätzen. Mehr Von Andreas Beck, München

31.01.2014, 12:19 Uhr | Finanzen

Globale Wirtschaft In welchen Branchen die Pessimisten arbeiten

Gefragt nach den globalen Wirtschaftsaussichten, reagieren Chefs aus verschiedenen Branchen recht unterschiedlich. Optimistisch sind ausgerechnet die Banker, die Pessimisten arbeiten anderswo. Mehr

23.01.2014, 16:30 Uhr | Wirtschaft

Davos Eine Schlittenfahrt durch die Weltwirtschaft

Die amerikanische Wirtschaft läuft, die europäische Krise hat sich beruhigt, nur die Schwellenländer bereiten Sorgen: Die volkswirtschaftlichen Themen in Davos. Mehr Von Gerald Braunberger

21.01.2014, 03:31 Uhr | Wirtschaft

Afghanistan Kampf der Zahlen

Statistiken sind in Afghanistan seit langem Teil der Kriegsführung. Nun gab die Bundeswehr bekannt, dass die Zahl der sicherheitsrelevanten Zwischenfälle in ihrem Verantwortungsbereich 2013 um mehr als ein Drittel höher sei als 2012. Mehr Von Friederike Böge

15.01.2014, 18:17 Uhr | Politik

Börsenindizes fallen Chinas Aktionäre schauen in die Röhre

Die beiden wichtigsten chinesischen Börsenindizes haben im Vergleich zu den großen Konkurrenten Dax, Dow Jones und Nikkei die schlechteste Entwicklung genommen - trotz der guten Wirtschaftslage. Mehr Von Christian Geinitz

14.01.2014, 19:03 Uhr | Finanzen

Ausbildung Maurer zu werden lohnt sich wieder

Im vergangenen Jahr gab es deutlich mehr Geld für Auszubildende. Die Lücke zwischen West und Ost schließt sich. Mehr Von Sven Astheimer

08.01.2014, 10:54 Uhr | Beruf-Chance

Anleihekäufe Federal Reserve vor knapper Entscheidung

Der Offenmarktausschuss der Federal Reserve entscheidet in den kommenden Tagen, ob die Anleihekäufe der Notenbank verringert werden sollen. Die Wirtschaftslage ist besser als beim Beginn der Anleihekäufe im Herbst 2012. Mehr Von Patrick Welter, Washington

16.12.2013, 21:04 Uhr | Finanzen

Greetings aus New York Die Börse hat Angst vor guter Konjunktur

Positive Konjunkturdaten drücken die Kurse an Wall Street. Börsianer fürchten einen langsamen Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik. Am Freitag könnte der Arbeitsmarktbericht für November die weitere Richtung bestimmen. Mehr Von Norbert Kuls

06.12.2013, 08:11 Uhr | Wirtschaft

Russland und die Ukraine Putin wirft EU Erpressung vor

Nach der Abkehr der Ukraine von der EU wirft Russlands Präsident Wladimir Putin Brüssel vor, Kiew erpresst zu haben. Die inhaftierte Julija Timoschenko ruft ihre Landsleute in einem Brief dazu auf, gegen den Verhandlungsstopp mit der EU zu protestieren. Mehr

22.11.2013, 17:33 Uhr | Politik

Schwache Konjunktur Frankreich erwartet Milliarden-Steuerausfälle

Angesichts der schwachen Konjunktur rechnet der französische Haushaltsminister in diesem Jahr mit Steuerausfällen von mehr als 5 Milliarden Euro. Nun soll es Steuerhinterziehern an den Kragen gehen. Mehr

18.11.2013, 09:08 Uhr | Wirtschaft

Datenschutz Spione und andere Marktradikale

Wirtschaftsspionage wird gerne Ländern wie Russland oder China zugeschrieben. Man könnte aber auch Amerika nennen – oder Deutschland. Mehr Von Peter Carstens

05.11.2013, 04:08 Uhr | Politik

Gute Wirtschaftslage Deutschland hat 560 Milliarden Euro Finanzvermögen

Hohe Steuer- und Beitragseinnahmen machen’s möglich: Der deutsche Staat steigert sein Finanzvermögen um sechs Prozent. Vor allem die Sozialversicherungen werden reicher. Mehr

31.10.2013, 11:46 Uhr | Wirtschaft

Öffentliche Wahrnehmung „Schlechte Nachrichten sind glaubwürdiger“

Ob Teenager-Schwangerschaften, Sozialbetrug oder Einwanderung - viele Briten überschätzen die sozialen Probleme in ihrem Land. Im Interview erklärt ein Kommunikationswissenschaftler, wie die Situation in Deutschland aussieht und was die Medien dagegen tun können. Mehr

29.10.2013, 13:19 Uhr | Gesellschaft

Herbstgutachten Der Anfang eines Aufschwungs

Die Wirtschaftsforschungsinstitute erwarten in ihrem Herbstgutachten einen wachsenden Staatsüberschuss. Die leicht positive Wirtschaftslage eröffnet Union und SPD neue finanzielle Spielräume für ihre Sondierungsgespräche. Mehr Von Andreas Mihm, Manfred Schäfers und Johannes Pennekamp

17.10.2013, 07:20 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 ... 9 ... 18  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z