The Walt Disney Company: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: The Walt Disney Company

  7 8 9 10 11 ... 17  
   
Sortieren nach

Shakespeare animiert Julias kleiner Freund

Fauler Trick im Trickfilm: Die Handlung von Shakespeares Romeo und Julia in einen nachbarschaftlichen Streit zwischen Gartenzwergen zu übertragen, klingt nach einer lustigen Idee. Leider wird die neue Animationsästhetik nicht lange durchgehalten. Mehr Von Andreas Platthaus

29.03.2011, 22:10 Uhr | Feuilleton

Deutschland und die Kernkraft Unser Freund, das Atom

In den fünfziger Jahren waren die Deutschen besoffen vom Atom. Friedlich sollte jetzt die Kernenergie genutzt werden. 20 Jahre später war alles anders: Es kam die Angst und der Protest. Und das schöne Märchen endete böse. Mehr Von Rainer Hank

27.03.2011, 17:05 Uhr | Politik

Zum Tode Werner Muensterbergers Er kannte James Deans Träume

Eine Profession war ihm nicht genug. Werner Muensterberger war nicht nur der Psychoanalytiker von James Dean und Marlon Brando, sondern auch ein großer Kunstkenner und Autor. Jetzt ist er im Alter von 97 Jahren gestorben. Mehr Von Lisa Zeitz

09.03.2011, 15:38 Uhr | Feuilleton

Sprachförderung für Migranten Das Tee kommt in den Glas

Da kann Erdogan erzählen, was er will: Sprach- und Leseförderung in Deutsch gilt als Schlüssel zum Erfolg von Migrantenkindern. Millionen von Euro pumpt die Politik in solche Programme. Was aber wirkt? Mehr Von Julia Schaaf

08.03.2011, 10:40 Uhr | Gesellschaft

Wie Ken den Kopf verlor Guttenbergs verschleppter Rücktritt

Politik ist die Chance für Leute, die nicht gut aussehen und weder singen noch tanzen können, sehr, sehr prominent zu werden. Wenn sie dann auch noch - wie Guttenberg - gut aussehen, singen und tanzen, sind sie kaum aufzuhalten. Bis sie an sich selber scheitern. Mehr Von Volker Zastrow

07.03.2011, 11:12 Uhr | Politik

Ludwigsburger Filmemacher Wie Grüffelo das Laufen lernte

Im Trickfilmstudio SOI in Ludwigsburg entstand der Film zum Kinderbuchklassiker „Grüffelo“. Nun sind die Regisseure für den Oscar nominiert - in der Kategorie, in der sonst fast immer Walt Disney gewinnt. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Ludwigsburg

21.02.2011, 09:38 Uhr | Gesellschaft

Disney-Stadt Celebration Kein Paradies ohne Schlange

Walt Disneys Ortschaft Celebration im Süden Floridas sollte zur amerikanischen Musterstadt werden: ein Idyll wie von Norman Rockwell gemalt. Aber die Wirklichkeit lässt sich auch im sichersten Ort der Welt nicht auf Dauer ausgrenzen. Mehr Von Bernd Eilert

16.02.2011, 20:56 Uhr | Feuilleton

Zeichner Bill Justice gestorben Klopfers Vater

Ahörnchen und Behörnchen gehen auf sein zeichnerisches Konto, das Hase Klopfer und die Piraten der Karibik: Bill Justice war eine Disney-Legende. Jetzt ist er hochbetagt in Kalifornien gestorben. Mehr

12.02.2011, 14:47 Uhr | Feuilleton

Friede, Liebe, Familie Kinkades Weihnachten

Das Grauen oder pure Freude? An der süßlichen Bildproduktion des Amerikaners Thomas Kinkade scheiden sich die Geister. Aber nicht nur das: Über dem millionenschweren Unternehmer ziehen dunkle Schatten auf. Mehr Von Lisa Zeitz

25.12.2010, 11:06 Uhr | Feuilleton

Gewinnerin des „Goldenen Pick“ 2010 Das ist Jugendliteratur!

Ein fünfzehnjähriger Junge schildert die zerstörerische Alkoholsucht des Vaters: Mit ihrem Briefroman-Manuskript „Disneyland“ hat Regina Dürig den ersten von F.A.Z. und dem Verlag Chicken House ausgerichteten Wettbewerb „Der Goldene Pick“ gewonnen. Mehr Von Tilman Spreckelsen

11.12.2010, 09:55 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Videospielentwickler Warren Spector Halt dich bloß von Feen fern

Er möchte Micky als einen Videospielhelden auf gleicher Ebene wie Super Mario etablieren und seine dunklen Seiten wieder hervorkehren. Ein Gespräch mit dem Videospieldesigner Warren Spector. Mehr

02.12.2010, 17:58 Uhr | Feuilleton

Videospieldesign Micky, was machst du bloß?

Endlich einmal nicht der übliche Disney-Zuckerguss: In einem neuen Videospiel legt Micky Maus die langweiligen Seiten ab und entdeckt wieder ihre dunklen aus der Anfangszeit. Und natürlich trifft sie dabei auch ein paar alte Bekannte. Mehr Von David Gern

02.12.2010, 17:55 Uhr | Feuilleton

None Zeichnen im Kollektiv

Im Januar 1959 platzte einer linientreuen Sozialistin in Halle an der Saale der Kragen, sie schrieb einen geharnischten Brief an das Ost-Berliner Ministerium für Kultur. Der wurde aufmerksam gelesen, denn bei der Dame handelte es sich um eine Bibliothekarin, die den Vorsitz in einem Arbeitskreis der "Zentralstelle für Kinder- und Jugendliteratur" innehatte. Mehr

27.11.2010, 13:00 Uhr | Feuilleton

Mark Lehmstedt: Die geheime Geschichte der Digedags Zeichnen im Kollektiv

Am Geschick dieses Verlegers war nicht zu zweifeln: Mark Lehmstedt führt vor Augen, wie Hannes Hegen mit seinen Comics die DDR bewegte. Mehr Von Andreas Platthaus

26.11.2010, 14:07 Uhr | Feuilleton

Digitale Bildbearbeitung Schieberegler für die Körper

Noch ist gute digitale Bildmanipulationen harte Arbeit, neue Technik macht sie immer einfacher. Und nun gibt es auch Software, mit der sich Menschen in Filmen mühelos verändern lassen. Mehr Von Tim Schröder

20.11.2010, 07:00 Uhr | Wissen

Disney und Dalí Als das Träumen noch geholfen hat

1946 beschlossen Walt Disney und Salvador Dalí, ihr Können zu vereinen. Den künstlerischen Ertrag, den traumverlorenen Kurzfilm Destino, kann man jetzt endlich auf Blu-Ray besichtigen. Mehr Von Michael Althen

11.11.2010, 10:45 Uhr | Feuilleton

Regina Dürig Disneyland

Erst war der Job weg, dann das Selbstbewusstsein, am Ende hat Nicos Vater seinen Alkoholkonsum nicht mehr unter Kontrolle. Bis ihn die Mutter irgendwann rauswirft. Und Nico ihm einen Brief schreibt, in dem er ihm schildert, wie er die letzten Jahre erlebt hat. Mehr

01.11.2010, 17:58 Uhr | Feuilleton

Erfolgsproduzent Jerry Bruckheimer Der Mann, der Fernsehen wie Kino macht

Der Produzent Jerry Bruckheimer ist im amerikanischen Fernsehen omnipräsent. Mit „CSI“ hat er die Serienszene beherrscht. Doch nun laufen ihm andere den Rang ab. Muss er sich nun umstellen? Mehr Von Nina Rehfeld

30.10.2010, 00:40 Uhr | Feuilleton

Schiffstaufe Heute eine Königin

Das goldene Zeitaltalter der Atlantikschiffahrt ist lange vorbei, doch mit der neuen „Queen Elizabeth“ sticht ein weiteres Hotel in See. Im Innern des Ozeanriesen wird klar: Den Profit bringt nicht die Erste Klasse. Mehr Von Brigitte Scherer

17.10.2010, 17:24 Uhr | Reise

Medien Auf der Suche nach dem Kunden, der bezahlt

Der Siegeszug des Internets stellt Zeitungsverlage und Fernsehsender vor neue Herausforderungen. Fernsehen und Zeitunglesen ist überall möglich und kostet nichts. Private Rundfunksender und Verlage suchen neue Einnahmequellen. Mehr Von Henning Peitsmeier

01.10.2010, 15:06 Uhr | Wirtschaft

Finanzpolitik der Fußballvereine Mainzer Kämpfer ohne viele Millionen

Kein Festgeldkonto wie der FC Bayern, kein Milliardär wie Hoffenheim: Der FSV Mainz 05 hat es mit ungewöhnlichen Personalentscheidungen und solider Finanzpolitik zumindest vorübergehend an die Spitze der Fußballbundesliga gebracht. Mehr Von Sven Astheimer

25.09.2010, 11:14 Uhr | Sport

Disneyland Paris Micky Maus hat große Pläne

Der Vergnügungspark Disneyland Paris soll erweitert werden. Der Betreiber spricht von einem neuen Themenpark, der als Ökodorf entworfen wird und etwa 1,8 Milliarden Euro kostet. Der Schönheitsfehler: Konkrete Zeitpläne gibt es bisher nicht. Auch woher die Mittel kommen sollen, bleibt vorerst offen. Mehr

14.09.2010, 12:35 Uhr | Wirtschaft

Internationale Funkausstellung Jetzt fehlt nur noch das Programm

Bei der Ifa in Berlin preisen die Gerätehersteller das Fernsehen in der dritten Dimension, aber die deutschen Sender sind noch zurückhaltend. Dem dreidimensionalen Heimvergnügen steht nicht nur der Preis im Weg. Mehr Von Oliver Jungen

02.09.2010, 15:08 Uhr | Technik-Motor

None Die Ruhe im Karton

Auf dem Tisch liegen die beiden Bände von Vittorio Magnago Lampugnanis "Die Stadt im 20. Jahrhundert". Dieser Tage kommt das Werk in den Handel. Sie erkennen es daran, dass es auffallend schön aufgemacht ist und üppig illustriert. Es ist das, was man ein Opus magnum nennt und einmal als Standardwerk zu Rate ziehen wird. Mehr

15.08.2010, 14:00 Uhr | Feuilleton

Medienschau Amerikanische Notenbank will wegen schwacher Konjunktur mehr Staatsanleihen kaufen

Die Gewinne von Eon, Aurubis, KlöCo und Phoenix Solar steigen, Patrizia und Rheinmetall heben die Prognosen an. Eine amerikanische Studie entlastet Toyota, die HSH Nordbank steigt beim Fondshaus HCI ein und die EU genehmigt neue Milliardenhilfen für die Anglo Irish Bank. Mehr

11.08.2010, 08:22 Uhr | Finanzen

Carl Barks als Maler Die Kunst, im Gold zu baden

In Dallas werden zehn Gemälde versteigert, die sich alle Entenhausen widmen. Gemalt hat sie Carl Barks, gesammelt der Radiounternehmer Kerby Confer. Schätzpreise gibt es nicht, aber erwartet wird eine Million Dollar. Mehr Von Andreas Platthaus

03.08.2010, 08:22 Uhr | Feuilleton

Wandel einer Stadt Das Gedächtnis von Damaskus

Lange Zeit verfielen die Häuser der Altstadt von Damaskus. Doch inzwischen hat der syrische Jetset das alte Herz der Stadt für sich entdeckt. Nicht alle sind froh darüber, denn Bewohner werden verdrängt, und alte Pracht weicht orientalischem Kitsch. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Damaskus

10.07.2010, 22:25 Uhr | Politik

Disney Mit Mickey Mouse in China die Schulbank drücken

Mit seinen Kinderprodukten will Disney auch den chinesischen Markt erobern. Doch der Staat beschränkt den Import ausländischer Filme stark, deswegen setzt Disney auf Sprachschulen. In fünf Jahren wollen sie 150 000 Schüler erreichen. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

10.07.2010, 15:40 Uhr | Wirtschaft

Pretty Woman und der Mythos Ich will das Märchen

Zwischen Pygmalion und Aschenputtel: Julia Roberts und Richard Gere machten die Geschichte von der armen Prostituierten, in die sich der reiche Mann verliebt, zu einem Kassenschlager. Aber der Film ist auch ein Reservoir an Sagen und Märchen. Eine filmwissenschaftliche Betrachtung von Charlotte Schoell-Glass. Mehr Von Charlotte Schoell-Glass

02.07.2010, 12:06 Uhr | Wissen

Ray Harryhausen zum Neunzigsten Ein Tribut an den Meister

Das schönste Geburtstagsgeschenk für Ray Harryhausen: Der Kölner Trickfilmer Carsten Sommer, bekannt durch „Käpt'n Blaubär“, beschert dem amerikanischen Special-Effects-Pionier einen aufwendig animierten Gruß zum Neunzigsten. Exklusiv auf FAZ.NET. Mehr Von Andreas Platthaus

29.06.2010, 15:12 Uhr | Feuilleton

Karlheinz Brandenburg Tonmeister der digitalen Revolution

Sein Welterfolg kam mit Suzanne Vega: Karlheinz Brandenburg gilt als Erfinder des MP3-Formats. Doch diesen Titel lehnt er ab und arbeitet schon an noch größeren Tönen. Mehr Von Stephan Finsterbusch

08.03.2010, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Blick auf den Finanzmarkt Dax eröffnet fester

Anhaltende Hoffnungen auf Stützungsmaßnahmen für Griechenland treiben die Erholung am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch weiter an. Bankenwerte wie Deutsche Bank und Commerzbank zählen zu den größten Gewinnern. Mehr

10.02.2010, 09:31 Uhr | Finanzen

Kinderstar Miley Cyrus Hannah Montana geht

Seit 2006 spielt Miley Cyrus im Disney Channel die High-School-Schülerin Miley Stewart, die ein heimliches Doppelleben als Kaugummi-Popstar Hannah Montana führt. Jetzt sucht der Kinderstar reifere Rollen. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

12.01.2010, 12:33 Uhr | Feuilleton

Consumer Electronics Show Die dritte Dimension im Fernsehen

Die 3-D-Technik hält Einzug in die Wohnzimmer von Millionen Verbrauchern. Vor allem asiatische Hersteller wie Sony und LG geben dabei den Ton an - ein Anbieter will sogar die bislang unerlässliche Brille abschaffen. Mehr Von Stephan Finsterbusch

11.01.2010, 10:29 Uhr | Wirtschaft

Unsere Kinomomente 2009 Augenblick, verweile

Der Schluss von Slumdog Millionaire, das Knurren von Clint Eastwood, das Glühwürmchen bei Disney. Daran werden wir uns aus diesem Kinojahr erinnern. Die Filmredaktion von F.A.Z. und Sonntagszeitung über ihre Kinomomente 2009. Mehr

29.12.2009, 17:55 Uhr | Gesellschaft
  7 8 9 10 11 ... 17  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z