Währungsfonds: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Neuer Währungsfonds Die Reformen Madame Lagardes

Der IWF hat sich gewandelt. Der anti-marktwirtschaftliche Zeitgeist ist ihm nicht mehr fremd. Gleichstellung wurde zum Großthema, Umverteilung ist kein Fremdwort mehr. Es gibt aber einen Trost. Mehr

13.04.2019, 08:25 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Währungsfonds

1 2 3 ... 12 ... 25  
   
Sortieren nach

IWF-Chefvolkswirtin Die Frau, die den Währungsfonds entideologisiert

Daten statt Dogmen: Gita Gopinath ist die oberste Ökonomin des Internationalen Währungsfonds. Ihre akademischen Leistungen beeindrucken. Was zeichnet ihre Arbeit beim IWF aus? Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

12.04.2019, 13:09 Uhr | Wirtschaft

ESM-Chef Klaus Regling Konflikt mit Italien ist keine Krise

Die Eurogruppe hat diese Woche die „Stärkung“ des Euro-Krisenfonds ESM beschlossen. Dessen Chef erklärt, was sich für ihn ändert und was uns in Italien droht. Mehr

08.12.2018, 12:32 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Bundesrechnungshof warnt vor Europäischem Währungsfonds

Der Europäische Währungsfonds könnte für Deutschland erhebliche finanzielle Risiken bergen – und die Bundesrepublik sogar ihr Vetorecht verlieren. Davor warnt jetzt der Bundesrechnungshof. Mehr Von Manfred Schäfers, Brüssel

02.11.2018, 07:08 Uhr | Wirtschaft

Zukunft der Finanzmärkte „Die nächste Krise wird von der Politik ausgelöst“

Die Fondsgesellschaft Union Investment sieht noch kein Ende des langen, aber wenig dynamischen Konjunkturaufschwungs. Die Politik trägt aus ihrer Sicht zu der Unsicherheit an den Finanzmärkten bei. Mehr Von Gerald Braunberger

26.10.2018, 22:23 Uhr | Finanzen

IWF und Weltbank warnen Da braut sich wieder etwas zusammen

Der Währungsfonds fürchtet eine hohe Verschuldung, plötzliche Kapitalabflüsse und politischen Populismus. Und fragt: Wer soll den Retter geben, wenn die nächste Krise kommt? Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

10.10.2018, 09:02 Uhr | Finanzen

Wie geht’s der Weltwirtschaft? Wer Risiken sucht, findet jetzt mehr davon

Donald Trump, Streit mit China, Brexit, Italien, die Türkei oder der gestiegene Ölpreis: Es gibt genügend Gründe, pessimistischer zu sein als noch vor sechs Monaten. Mehr Von Alexander Armbruster

09.10.2018, 14:06 Uhr | Wirtschaft

Weltwirtschaft IWF korrigiert Wachstumsprognosen nach unten

Handelsstreit, steigende Zinsen, Krisen in Schwellenländern – es gibt viele Gründe, warum der Internationale Währungsfonds damit rechnet, dass die Konjunktur sich abkühlt. Das betrifft auch Deutschland. Mehr

09.10.2018, 04:33 Uhr | Wirtschaft

Strafzölle Ein Geschenk Gottes für Erdogan

Der türkische Präsident stellt sich als Opfer einer amerikanischen und jüdischen „Zinslobby“ dar. So lenkt er vom wahren Problem ab: seiner katastrophalen Wirtschaftspolitik. Mehr Von Rainer Hermann

13.08.2018, 06:24 Uhr | Politik

IWF warnt vor Hyperinflation Venezuela droht Inflation von einer Million Prozent

Venezuela hat einen dramatischen wirtschaftlichen Zusammenbruch erlitten. Der Internationale Währungsfonds zieht schon Vergleiche zur Lage in der Weimarer Republik. Mehr

24.07.2018, 11:37 Uhr | Finanzen

IWF-Kredit Währungsfonds stützt wieder Argentinien

Eine Kreditlinie für 50 Milliarden Dollar soll den Verfall des Peso stoppen. Doch viele Argentinier haben ungute Erinnerungen an den IWF. Die Chefin versucht zu beruhigen. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

08.06.2018, 06:28 Uhr | Finanzen

Erneuerung der EU Die neuen Finanztöpfe der Kanzlerin

Wie viel Geld für den Euroraum? Und für welche Zwecke? Angela Merkel hat in ihrem Interview mit der F.A.S. noch nicht alle Karten auf den Tisch gelegt. Eine Analyse. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

05.06.2018, 11:46 Uhr | Wirtschaft

Empfehlungen für Deutschland IWF attackiert große Kluft zwischen brutto und netto

Die Fachleute aus Washington kritisieren den Steuerkeil in Deutschland – und dass viele Frauen nur Teilzeit arbeiten. Trotzdem haben sie ein paar Empfehlungen an Berlin. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

14.05.2018, 21:59 Uhr | Wirtschaft

Merkel und Macron Die zwei von der Baustelle

Die Regierungen in Paris und Berlin haben eigene Vorstellungen für Europas Zukunft. Bei den Finanzen kommen Merkel und Macron kaum voran – auf anderen Feldern schon. Einen Staatsempfang bei Donald Trump bekommt aber nur einer von beiden. Mehr Von Thomas Gutschker

23.04.2018, 14:22 Uhr | Politik

Trump-Kommentar Trump verachtet die globale Finanzordnung

Donald Trump schüttelt endlich mal behäbige Institutionen – WTO, IWF, Weltbank – durch. Nur hat er leider keine besseren Ideen für den Welthandel. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

23.04.2018, 12:56 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Union nimmt härtere Position zu Europa ein

Die Finanzpolitiker der Union fürchten einen EU-Währungsfonds. Der Bundestag soll die Regierung daher mehr kontrollieren. Die SPD will aber mehr Europa. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

14.04.2018, 08:13 Uhr | Wirtschaft

Neue IWF-Analyse Höhere Steuereinnahmen durch bessere Computer

Die Digitalisierung krempelt nicht nur die Wirtschaft um. Auch für die öffentliche Verwaltung ist sie sehr chancenreich, analysiert der Internationale Währungsfonds. Mehr

12.04.2018, 17:25 Uhr | Wirtschaft

Währungsfonds-Chefin warnt „Das Handelssystem ist in Gefahr, zerrissen zu werden“

Der Internationale Währungsfonds schlägt Alarm. Seine Chefin Christine Lagarde übt Kritik an Donald Trump und an China. Mehr

11.04.2018, 16:01 Uhr | Wirtschaft

IWF-Chefin Lagarde in Berlin Währungsfonds für neuen Krisenmechanismus

Erst die Finanzkrise, dann Griechenland: In der Vergangenheit war die Währungsunion schlecht auf Krisen vorbereitet. Nun macht die IWF-Chefin einen neuen Vorschlag – klar ist schon, was das für Deutschland bedeutet. Mehr

26.03.2018, 14:54 Uhr | Wirtschaft

Bundestag und Währungspolitik Alles unter Kontrolle?

Die Positionen der beiden Sprecher der CDU/CSU und SPD müssten in Zukunft nun zusammengeführt werden. Wie geht es voran mit den Koalitionsverhandlungen der beiden Parteien? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

01.02.2018, 20:25 Uhr | Politik

Wegen Europapolitik Merkel gerät in eigener Fraktion in Erklärungsnot

Nicht nur Teile der SPD sind unzufrieden mit dem Ergebnis der Groko-Sondierungen. Kanzlerin Merkel muss sich in ihrer Fraktion für eine Passage des Papiers rechtfertigen. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin und Werner Mussler, Brüssel

01.02.2018, 08:32 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Gutachten bezweifelt Rechtsgrundlage für Europäischen Währungsfonds

Der Euro-Rettungsfonds ESM soll ausgebaut werden - das erwägen nicht nur die deutsche und französische Regierung. Doch darf das überhaupt sein? Wissenschaftler des Bundestages melden Zweifel an. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

26.01.2018, 13:07 Uhr | Wirtschaft

Groko und EU Europa zuerst!

Ein Neuanfang Europas ist dringend nötig. Aber enthalten die Gesprächsergebnisse der Sondierungen eine zündende Idee, um die Begeisterung wiederzubeleben? Mehr Von Jürgen Stark

18.01.2018, 12:48 Uhr | Wirtschaft

Sebastian Kurz im Gespräch „Ich wünsche mir eine stabile Regierung in Berlin“

Bundeskanzler Sebastian Kurz spricht im F.A.Z.-Interview über seine Pläne für Österreich und Europa – und über die Erfahrungen mit großen Koalitionen. Mehr Von Berthold Kohler und Stephan Löwenstein

17.01.2018, 07:40 Uhr | Politik

Währungsfonds optimistisch „Rascheres Wachstum in allen Regionen“

Die Wirtschaft wächst in Europa und Amerika - der Motor der globalen Ökonomie ist aber Asien, sagt der stellvertretende Chef des IWF. Und spricht auch eine Mahnung aus. Mehr

15.01.2018, 15:33 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 12 ... 25  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z