Volkswirtschaft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Volkswirtschaft

  7 8 9 10 11 ... 15  
   
Sortieren nach

None Globalisierung ja - aber anders

Wer für eine bessere Globalisierung plädiert, stellt diese nicht grundsätzlich in Frage, sieht aber deren Schattenseiten. Hermann Sautter, emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre in Göttingen, betrachtet in der Tat die Globalisierung als einen ambivalenten Prozess. Er erkennt deren Vorteile - ... Mehr

09.02.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

Zerstörender Interventionismus

Ludwig von Mises können mehrere Verdienste zugeschrieben werden: Zur ökonomischen Theorie der Österreichischen Schule, die den Grenznutzen-Ansatz und den methodologischen Individualismus in der Volkswirtschaft zu etablieren half, trug er seine geldtheoretischen Überlegungen bei. Schon in den zwanziger ... Mehr

19.01.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Gaskrise Europas Streben nach Unabhängigkeit

Die Gaskrise erinnern die Europäische Union an die Widersprüche ihrer Energiepolitik. Die EU ist mittlerweile zwar die größte Volkswirtschaft der Welt, zugleich aber in ihrer Energieversorgung weitgehend auf Importe angewiesen. Das betrifft nicht nur Gas, sondern auch andere Rohstoffe. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

08.01.2009, 14:20 Uhr | Politik

Konjunkturprogramme Wer zahlt wie viel?

Im Vergleich der großen Volkswirtschaften des Euro-Raums ist das deutsche Konjunkturpaket mittelgroß. Wir haben es verglichen mit Frankreich, Italien und Spanien. Mehr

01.01.2009, 18:59 Uhr | Wirtschaft

Verschrottungsprämie Steinmeier will staatliche Hilfen für Autoindustrie

SPD-Kanzlerkandidat Steinmeier will sich für staatliche Hilfen zugunsten der deutschen Autoindustrie stark machen. Diese sei das Rückgrat der Volkswirtschaft, sagte er in einem Zeitungsinterview. Als Maßnahmen nannte er Abwrackprämien und eine nach CO2-Ausstoß gestaffelte Kfz-Steuer. Mehr

28.12.2008, 15:09 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur Japans Export sinkt um ein Viertel

Die Wirtschaftskrise zieht ihre Kreise. Nun reißt sie Japan tief in den Strudel. Denn der Export der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt geht stark zurück. Die Stimmung in den Unternehmen ist so schlecht wie zuletzt während der schweren Bankenkrise vor sechs Jahren Mehr Von Stephan Finsterbusch

22.12.2008, 19:22 Uhr | Wirtschaft

Deutschland im Vergleich Weiter weg von Weiterbildung

Weiterbildung rechenet sich. Die Effekte lassen sich als Zuwachs an Wertschöpfung ausdrücken. Doch schneidet Deutschland schlechter ab als Schweden oder Frankreich. Das lässt sich als Verlust ausdrüken - in Milliarden. Mehr

12.12.2008, 13:30 Uhr | Beruf-Chance

Finanzkrise Ein Anflug von Zuversicht

Die Wallstreet widersteht dem allgemeinen Pessimismus: Niedrige Ölpreise sowie gesenkte Zinsen werden den Volkswirtschaften Erholung verschaffen und auch die Börsianer hat der Mut noch nicht verlassen. Drei gute Gründe, nicht alles schwarz zu sehen. Mehr Von Gerald Braunberger

07.12.2008, 20:52 Uhr | Finanzen

Devisenmarkt Krise könnte Tempo der Euro-Einführung in Osteuropa beschleunigen

Die Finanzkrise setzt zusehends auch den Volkswirtschaften in Osteuropa zu. Laut Commerzbank wird dies den Einführungsprozess des Euro in der Region eher beschleunigen als bremsen. Mehr

28.11.2008, 14:47 Uhr | Finanzen

Plagiate Piraten helfen Chinas Volkswirtschaft

71 Prozent aller Plagiate kommen laut dem Verband des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus aus China. Warum ist das so? Und wie lässt sich daran etwas ändern? Zwei Wissenschaftler sind diesen Fragen nachgegangen und haben eine umfangreiche Studie zur Produktpiraterie in China vorgelegt, die am Ende einen hoffnungsvollen Ausblick gibt. Mehr Von Bernhard Heimrich

24.11.2008, 19:33 Uhr | Rhein-Main

Standpunkt: Joachim Starbatty Warum die Ökonomen versagt haben

Was wir jetzt erleben ist eine zweite Weltwirtschaftskrise. Und es ist zugleich eine Krise der modernen Volkswirtschaftslehre. Denn kaum ein Wissenschaftler hat rechtzeitig seine warnende Stimme erhoben. Für dieses Versagen gibt zwei Gründe. Ein Gastbeitrag von Joachim Starbatty. Mehr Von Joachim Starbatty

03.11.2008, 18:35 Uhr | Wirtschaft

Finanzkrise Brown: IWF braucht Hunderte Milliarden Dollar

Island, Ungarn und die Ukraine haben vom IWF bereits Milliardenhilfen erhalten. Pakistan steht vor einem Kollaps. Um Volkswirtschaften zu retten, die in der Finanzkrise ins Straucheln geraten, benötigt der IWF nun mehrere Hundert Milliarden Dollar, glaubt Großbritanniens Premierminister Brown. Mehr

02.11.2008, 10:29 Uhr | Wirtschaft

Aktienmarkt-Analyse Das Ende des Booms setzt den baltischen Börsen zu

Die Volkswirtschaften der baltischen Tiger zeigen deutliche Ermüdungserscheinungen. Das drückt auf die lokalen Aktienkurse. Doch auch die im Baltikum stark vertretenen skandinavischen Banken leiden. Mehr

10.10.2008, 15:35 Uhr | Finanzen

Volkswirtschaft & Finanzmärkte Ich habe eine solche Krise an den Weltbörsen noch nie gesehen

Die erste Dekade des 21. Jahrhunderts kann als schwächstes Jahrzehnt in die Börsengeschichte eingehen. Wir haben Oktober, und der Markt kollabiert. Wie sehen die komplette Auflösung des Marktvertrauens, erklärt ein Veteran. Mehr

07.10.2008, 16:27 Uhr | Finanzen

Internationaler Finanzmarkt Der Ausverkauf geht weiter

Die Finanzmärkte brauchen schnelle Hilfe, denn die Bankenkrise wird zur Bedrohung für die Volkswirtschaften. Koordinierte Lösungsansätze wären gefragt, doch in der europäischen Politik wird weiter Zeit verplempert. Mehr Von Bettina Schulz, London

05.10.2008, 23:01 Uhr | Finanzen

Frankreich rutscht ab Rezession ist in Europa angekommen

Vor dem Hintergrund der weltweiten Finanzkrise ist die zweitgrößte Volkswirtschaft des Euro-Raums, Frankreich, in die Rezession abgerutscht. Das befeuerte vor dem Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der europäischen G-8-Vertreter die Debatte über einen möglichen europäischen Notfonds für Banken. Mehr

03.10.2008, 17:52 Uhr | Wirtschaft

Volkswirtschaft Warum Finanzkrisen unvermeidlich sind

Die aktuelle Finanzkrise ist nicht der Untergang des Kapitalismus. Diese Krisen sind vielmehr Bestandteil des Systems und unvermeidlich. Auch die aktuelle Krise folgt dem Muster der mindestens 50 Krisen der vergangenen drei Jahrhunderte. Mehr Von Martin Hock

30.09.2008, 11:15 Uhr | Finanzen

Devisenmarkt Politische Wirren belasten südafrikanischen Rand

Schwellenländerwährungen bieten aufgrund der Volatilität der Finanzmärkte seit Wochen ein Wechselbad der Gefühle. Das gilt auch für den südafrikanischen Rand. Volkswirtschaftliche und politische Unwägbarkeiten belasten. Mehr

24.09.2008, 11:24 Uhr | Finanzen

Skandinavien Ein Gewinner und vier Verlierer

So nahe sich die skandinavischen Länder geographisch und kulturell stehen, so unterschiedlich wirken sich die Kreditkrise und der gestiegene Ölpreis bislang auf ihre Volkswirtschaften aus. Mehr

05.08.2008, 09:33 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Etikettenschwindel Entwicklungshilfe

Die Volksrepublik ist inzwischen ein Wirtschaftsgigant, und man muss schlucken, wenn man sich vergegenwärtigt, dass China trotzdem noch der größte Empfänger deutscher Entwicklungshilfe ist. Dabei handelt es sich eigentlich um Außenwirtschaftsförderung. Mehr Von Karl Addicks

26.07.2008, 14:22 Uhr | Politik

Auch EU will Glühlampen abschaffen Glühbirnenverbot spart zwei Milliarden Euro

Die Nutzung von herkömmlichen Glühbirnen wird in der EU voraussichtlich von 2009 an schrittweise verboten. Allein die deutsche Volkswirtschaft könnte dadurch jährlich zwei Milliarden Euro einsparen, sagte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung zu FAZ.NET. Mehr Von Hendrik Kafsack und Nadine Bös

18.06.2008, 19:13 Uhr | Wirtschaft

Axel Ockenfels Rebell im Elfenbeinturm

In jungen Jahren hat er sich mit fast der kompletten Ökonomenzunft angelegt. Heute ist Axel Ockenfels dank seiner unkonventionellen Methoden ein Star. Mehr Von Holger Schmidt

19.05.2008, 02:05 Uhr | Beruf-Chance

Zwischenbilanz Chinas Wirtschaft kommt glimpflich davon

Chinas Volkswirtschaft bleibt von der Katastrophe fast verschont, weil die Provinz Sichuan nicht zu den wichtigen Fertigungsgebieten gehört. In der Bevölkerung wächst der Ärger über die schlechte Qualität der extrem schnell hochgezogenen öffentlichen Bauten. Mehr Von Christoph Hein

16.05.2008, 22:48 Uhr | Politik

Dialego Krause leitet das Hamburger Büro

Klaus Krause leitet das Hamburger Büro des Aachener Online-Marktforschers Dialego. Zuletzt betreute er als Marketing Berater Konsumgüterkunden. Mehr

04.03.2008, 11:00 Uhr | Beruf-Chance

Aktienmarkt-Analyse An den erfolgsverwöhnten Ostbörsen hat sich der Wind gedreht

Viele Jahre lang waren Investments an den Ostbörsen vergleichbar mit einer Lizenz zum Geld drucken. Doch spätestens mit den jüngsten Börsenturbulenzen hat sich das geändert. Denn auch viele Ostbörsen haben plötzlich zu kämpfen. Mehr

28.01.2008, 12:20 Uhr | Finanzen
  7 8 9 10 11 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z