Volker Kefer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kolumne „Nine to five“ Oberingenieur wer?

Kennen Sie den neuen Präsidenten des Vereins Deutscher Ingenieure? Nein? Dann sind Sie bestimmt nicht allein. Denn Ingenieure müssen schon dicke Bretter bohren oder tiefe Gruben graben, um der Anonymität zu entrinnen. Mehr

05.04.2019, 09:53 Uhr | Beruf-Chance

Alle Artikel zu: Volker Kefer

1 2
   
Sortieren nach

Deutschland hinkt hinterher Ingenieure warnen vor Desaster mit Künstlicher Intelligenz

Amerika und China enteilen, während Deutschland nicht so recht hinterherkommt. Das ist der Eindruck der Ingenieure in Sachen KI - und Besserung scheint so schnell nicht in Sicht. Mehr Von Uwe Marx, Hannover

02.04.2019, 11:43 Uhr | Wirtschaft

Ronald Pofalla im Portrait Der Kronprinz

Ronald Pofalla will Chef der Deutschen Bahn sein. Dafür tut der frühere CDU-Politiker alles. Der Abgang von Rüdiger Grube ist seine Chance – oder das Ende eines großen Traums. Mehr Von Marc Felix Serrao

31.01.2017, 21:20 Uhr | Wirtschaft

Bahn-Chef Nicht mehr am Zug

Rüdiger Grube wurde lange Zeit an der Spitze der Deutschen Bahn geschätzt. Er kam mit allen gut aus. Am Ende aber konnte er sich nicht durchsetzen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

30.01.2017, 18:51 Uhr | Wirtschaft

Umbau im Vorstand Bahn-Chef Grube bleibt bis 2020

Rüdiger Grube soll für drei weitere Jahre Chef der Deutschen Bahn bleiben. Ein alter Bekannter rückt derweil im Vorstand weiter auf. Mehr

14.12.2016, 19:41 Uhr | Wirtschaft

Fahrplan- und Personalwechsel Pofalla soll Bahn-Vorstand für Infrastruktur werden

Damit verbessert der ehemalige Kanzleramtsminister und Politiker seine Position im Rennen um die Nachfolge von Bahnchef Grube. Von Sonntag an gibt es auch einen Fahrplanwechsel - und teurere Bahntickets. Mehr

09.12.2016, 10:31 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Ein neuer Kronprinz für die Bahn

Volker Kefer war bei der Bahn Mister Stuttgart 21. Nun geht er, nachdem er einen Machtkampf verloren hat. Ein neuer Kronprinz steht schon bereit. Mehr Von Kerstin Schwenn

15.06.2016, 19:51 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Bahn Ein Abgang, der Fragen aufwirft

Volker Kefer verlässt die Bahn – mit ihm verliert das Unternehmen den kenntnisreichsten Fürsprecher von Stuttgart 21. Mehr Von Kerstin Schwenn und Rüdiger Soldt

15.06.2016, 19:09 Uhr | Wirtschaft

Ärger um Stuttgart 21 Vize-Bahnchef Kefer gibt auf

Stuttgart 21 ist nun endgültig zu teuer, zumindest für den zuständigen Vize-Bahnchef Volker Kefer. Er wird das Unternehmen verlassen. Mehr

15.06.2016, 00:01 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. Exklusiv Stuttgart 21 kommt bis zu zwei Jahre später

Dem umstrittensten Bahnhof Deutschlands droht neuer Ärger. Die Eröffnung wird wohl noch länger auf sich warten lassen - und auch die Kosten werden deutlich steigen. Die Gründe sind von einer anderen Baustelle wohlbekannt. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

03.06.2016, 20:00 Uhr | Wirtschaft

Car2Go und Flinkster Daimler und Bahn legen Carsharing zusammen

Aus zwei mach eins: Die beiden Carsharing-Plattformen Car2Go und Flinkster fusionieren. Zusammen verfügen sie über mehr als 7000 Fahrzeuge. Mehr

03.06.2015, 18:02 Uhr | Wirtschaft

Die Bahn investiert 850 Bahnbaustellen – gleichzeitig!

17.000 Kilometer Schienen und 8700 Weichen: Die Bahn gibt 28 Milliarden Euro aus, um ihre Infrastruktur auf Vordermann zu bringen. Für die Kunden bedeutet das mehr Verspätungen. Aber es gibt auch ein Versprechen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

08.12.2014, 16:51 Uhr | Wirtschaft

Neues Großprojekt Bahn verlegt Fernbahnhof Altona

Hamburg erhält eine neue Großbaustelle: Der Fernbahnhof Hamburg-Altona wird verlegt. Damit kann ein ganzes Wohnviertel neu entstehen. Die Kosten sind noch unklar. Mehr

01.07.2014, 18:57 Uhr | Wirtschaft

Wegen des Hochwassers Die Bahn spart sich Sparpreise

Weil Hochwasserschäden den Konzern Hunderte Millionen Euro kosten, müssen die Kunden tiefer in die Tasche greifen. Auch Personalengpässe belasten das Ergebnis. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

21.08.2013, 07:09 Uhr | Wirtschaft

Sicherheit auf Schienen Könnte die Zugbeeinflussung helfen?

Der in Spanien entgleiste Zug war viel zu schnell in eine Kurve gefahren. In Deutschland müssen alle Strecken, auf denen mehr als 100 Kilometer in der Stunde zugelassen sind, mit einem automatischen Zugbeeinflussungssystem ausgerüstet sein. Mehr Von Kerstin Schwenn

25.07.2013, 16:44 Uhr | Gesellschaft

Zukunftspläne der Bahn Schnell und pünktlich

Die Bahn rüstet sich für die Zukunft: Das erwartete Wachstum im Güterverkehr und Passagieraufkommen soll durch bessere Ausnutzung der bestehenden Infrastruktur aufgefangen werden. Mehr Von Peter Thomas

14.05.2013, 15:37 Uhr | Technik-Motor

Stuttgart 21 Bahn will von der grün-roten Landesregierung Geld

Die Bahn verlangt, dass sich Baden-Württemberg sowie die Region und die Stadt Stuttgart an den weiteren Risiken von Stuttgart 21 in Höhe von 1,2 Milliarden Euro beteiligen. Das Unternehmen zog die sogenannte Sprechklausel. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

18.02.2013, 17:03 Uhr | Politik

Projekt könnte erst 2024 fertig werden Ramsauer steht zu Stuttgart 21

Stuttgart 21 könnte womöglich erst im Jahr 2024 in Betrieb gehen und bis dahin zusätzliche Ausgaben in Milliardenhöhe erfordern, heißt es in einem internen Vermerk. Als „Quatsch“ bezeichnet Verkehrsminister Ramsauer aber Berichte, der Bund plädiere für einen Ausstieg aus dem Bahnprojekt. Mehr

05.02.2013, 16:54 Uhr | Politik

Baden-Württembergs Verkehrsminister Stuttgart 21 ist das Problem der Bahn

Ein Jahr nach der Volksabstimmung: Der Grünen-Politiker Winfried Hermann spricht darüber, wie das Referendum heute ausfallen würde. Er bezweifelt, dass die Bahn dem Projekt gewachsen ist. Die Umsetzung von Stuttgart 21 sei nun Sache der Bahn, nicht der Politik. Mehr

15.12.2012, 12:20 Uhr | Politik

Stuttgart 21 Fakten, Fakten, neue Fakten

Die Landesregierung will über Mehrkosten für Stuttgart 21 nicht sprechen. Jetzt trat die Bahn die Flucht nach vorn an. Das Kabinett Kretschmann muss sich positionieren. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

12.12.2012, 19:33 Uhr | Politik

Kostenexplosion bei S 21 Stuttgarter Bahnhof wird 1,1 Milliarden Euro mehr kosten

Ein Fass ohne Boden: Seit Tagen schon wurde spekuliert, dass der Bau von Stuttgart 21 weit teurer werden wird, als bislang geplant. Die Bahn hat nun die Mehrkosten verkündet - und auch die Bereitschaft, zu zahlen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

12.12.2012, 15:10 Uhr | Politik

Im Gespräch: Rüdiger Grube Ein Ausstieg aus Stuttgart 21 ist keine Option

Der neue Stuttgarter Bahnhof wird teurer als geplant. Das Projekt wachse der Bahn trotzdem nicht über den Kopf, versichert der Vorstandsvorsitzende der Deutsch Bahn AG im F.A.Z.-Interview. Für die Mehrkosten sei zum Teil die Bürgerbeteiligung verantwortlich, zum Teil habe die Bahn sie selbst verursacht. Mehr

10.12.2012, 21:02 Uhr | Wirtschaft

Teures Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 könnte mehr als 6 Milliarden Euro kosten

Die letzte offizielle Angabe der Deutschen Bahn zum Gesamtpreis von Stuttgart 21 liegt bei knapp 4,2 Milliarden Euro. Doch nach einer aktualisierten Rechnung könnten die Kosten sogar 6 Milliarden Euro übersteigen. Mehr Von Kerstin Schwenn

06.12.2012, 19:51 Uhr | Wirtschaft

Bahnvorstand Kefer im Interview Die Infrastruktur ist nicht nachhaltig finanziert

Der Bahnmanager Volker Kefer warnt vor einer heiklen Finanzlage: Die Investitionen ins eigene Netz verschlingen Millionen. Hinzu kommt, dass der Schienengüterverkehr unter der schwachen Konjunktur leidet. Mehr

28.11.2012, 21:19 Uhr | Wirtschaft

Wintervorbereitungen bei der Bahn Gleiskalt erwischt

Was hat sich die Bahn in vergangenen Wintern nicht alles anhören müssen. Nochmal soll die Kälte nicht über die Gleise siegen. Der Plan: Zugreserven, Winterdienstübungen und neue Schneefräsen. Mehr Von Peter Thomas

24.11.2012, 16:40 Uhr | Technik-Motor
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z