VKU: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Katherina Reiche Frühere CDU-Politikerin übernimmt Führungsposten bei Eon

Katherina Reiche war mehrere Jahre stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion. Jetzt übernimmt sie die Leitung einer wichtigen Sparte des Energieversorgers Eon. Mehr

11.09.2019, 13:51 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: VKU

1 2
   
Sortieren nach

Klimaschutz Ein neuer Markt für Recycling-Rohstoffe

Für den Klimaschutz soll der Staat „grün“ einkaufen, um einen echten Markt für Recyclingmaterial aufzubauen. Das neue Müllgesetz ist für die Unternehmen allerdings nur ein Anfang. Mehr Von Helmut Bünder

02.09.2019, 06:49 Uhr | Wirtschaft

Zur Einhaltung der Klimaziele Kommunale Energieversorger fordern mehr Einsatz bei Windkraftausbau

Gerade mal ein Windrad ist in Hessen bislang 2019 neu in Betrieb gegangen. Damit die Klimaziele erreichbar bleiben, macht der Verband kommunaler Unternehmen nun Druck. Das Wirtschaftsministerium sieht andere in der Pflicht. Mehr

16.08.2019, 08:50 Uhr | Rhein-Main

Schulzes neuer Vorschlag Hersteller von Wegwerfartikeln sollen Stadtreinigung mitbezahlen

Alle Jahre wieder entdeckt die Politik im Sommer das Thema Müll für sich. Nachdem Umweltministerin Schulze ein Verbot von Plastiktüten gefordert hat, legt sie jetzt den nächsten Vorschlag vor. Mehr Von Julia Löhr

12.08.2019, 12:01 Uhr | Wirtschaft

Umweltbundesamt warnt Wird in Deutschland das Trinkwasser knapp?

Die Folgen des Dürresommers treffen die Landwirte – und bald womöglich auch die Verbraucher. Denn für die Bewässerung von Feldern geht immer mehr Trinkwasser drauf. Kommunale Unternehmen fordern ein Umdenken. Mehr

05.07.2019, 07:22 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Stadtwerke fordern Steuer auf Öl, Gas und Benzin

Nach dem Willen der Stadtwerke soll eine CO2-Steuer kommen und zwar zeitnah. Die Bürger würden in Summe durch die neue Abgabe aber nicht stärker belastet. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

12.05.2019, 21:05 Uhr | Wirtschaft

Fridays for Future Die Schülerdemos stellen den Kohlekompromiss infrage

Wackelt jetzt der gerade erst ausgehandelte Kohleausstieg 2038? Am Freitag demonstrierten zehntausende Schüler in Deutschland unter anderem für ein früheres Ausstiegsdatum. Damit stoßen sie nicht überall auf Wohlwollen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin und Niklas Záboji

15.03.2019, 17:36 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Was die kommunalen Stromversorger zum Schutz vor Cyberangriffen fordern

Könnten Cyberangriffe die Stromversorgung in Teilen Deutschlands komplett lahmlegen? Der Verband kommunaler Unternehmen ist besorgt – und dringt auf klare Zuständigkeiten. Mehr Von Frank Pergande, Berlin

16.02.2019, 17:57 Uhr | Politik

Recycling und Mehrweg Das steht im neuen Verpackungsgesetz

Deutschland hat seit diesem Jahr ein neues Verpackungsgesetz. Was steht drin? Und was soll es bringen? Mehr

14.01.2019, 15:53 Uhr | Wirtschaft

Mobilfunkstandard Scheuer mahnt Kommunen zu mehr Tempo beim Netzausbau

In Deutschland gibt es noch viele Funklöcher zu stopfen. Der Verkehrsminister sieht die Städte und Gemeinden in der Pflicht. Die Industrie dagegen warnt die Koalition vor unrealistischen Vorgaben. Mehr

04.01.2019, 15:12 Uhr | Wirtschaft

Kostenloser Nahverkehr? „Wir können das jedenfalls nicht bezahlen“

Die Regierung denkt über kostenlose Bus- und Bahntickets nach. Nicht nur aus den Kommunen gibt es Kritik daran. Mehr

14.02.2018, 08:20 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Remondis will Grünen Punkt kaufen

Die Müllbranche bangt: Remondis sondiert die Übernahme des Dualen Systems. Für die Verbraucher könnte das teuer werden. Mehr Von Helmut Bünder

24.01.2018, 18:38 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Wo hakt es beim Netzausbau?

Die Erneuerbaren drängen ins Netz, gleichzeitig sollen immer mehr Autos elektrisch unterwegs sein. Das wird die Stromnetze extrem belasten. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr

09.01.2018, 11:32 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv EU streicht Betrieben Ökostrom–Befreiung

Für bis zu 10.000 Betriebe steigt ab Januar die Stromrechnung, weil die EU ihnen die Befreiung von der Ökostromumlage gestrichen hat. Zusatzkosten in Millionenhöhe werden erwartet. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

17.12.2017, 21:44 Uhr | Wirtschaft

Milliarden für Glasfaser Stadt, Land, Internet

Lahmes Internet, wenig Ärzte: Ländliche Gegenden müssen im Vergleich zu Großstädten oft zurückstecken. Vertreter der Kommunen ärgert das. Sie fordern von der neuen Bundesregierung mehr Geld. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

30.10.2017, 09:03 Uhr | Wirtschaft

Nach Überschwemmungen Kommunen wollen sich vor Starkregen besser schützen

Die Flut kam innerhalb weniger Minuten: Die Orte Simbach und Braunsbach stehen für schlimme Überschwemmungen in diesem Jahr. Die Kommunen wollen sich vor extremem Regen nun besser schützen. Mehr

29.07.2016, 14:34 Uhr | Gesellschaft

Gesetzesflut Stadtwerke fürchten höhere Abwasserpreise

Gleich fünf Reformvorhaben kommen auf die Abwasserwerke zu. Die Wasserwirtschaft beklagt umweltpolitischen Aktionismus - und erwartet steigende Kosten. Bezahlen wird der Verbraucher. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

01.02.2016, 07:35 Uhr | Wirtschaft

Energiemarktreformen Regierung setzt Stadtwerke unter Druck

Plant der Wirtschaftsminister eine Konsolidierung der Stadtwerke? Die Chefin des Verbands der Kommunalwirtschaft erhebt schwere Vorwürfe gegen Sigmar Gabriels Energiemarktreformen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

30.12.2015, 08:25 Uhr | Wirtschaft

Michael Ebling Oberhaupt der Stadtwerke und der Narren

Der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling wird neues Oberhaupt der Stadtwerke. Er fürchtet um die Ausschüttungen der kommunalen Betriebe an die Städte. Ein Porträt. Mehr Von Jan Hauser

11.11.2015, 12:08 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Stadtwerke fordern mehr Geld für Kraft-Wärme-Kopplung

KWK gilt als besonders umweltfreundlich. Doch die Umrüstung der Kraftwerke ist teuer. Nun fordern die Stadtwerke mehr Subventionen vom Staat. Mehr

26.10.2015, 07:58 Uhr | Wirtschaft

Rückläufiger Trend Deutschland lässt den Staatskapitalismus blühen

Waren die neunziger Jahre noch goldene Zeiten für Privatisierungen ist nun das Gegenteil der Fall: Die Zahl der staatlich gelenkten Unternehmen steigt, und Kommunen machen häufig Privatisierungen rückgängig. Warum ist das so? Mehr Von Johannes Pennekamp und Manfred Schäfers, Berlin

05.08.2015, 12:30 Uhr | Wirtschaft

Karenzzeit für Politiker Wenn das große Geld lockt

Ein bisschen weniger Rampenlicht, dafür aber viel mehr Geld: Politiker, die auf so eine Karriere hin arbeiten, müssen künftig eine Karenzzeit einkalkulieren. Was Sie über die neuen Regeln wissen müssen.  Mehr

04.02.2015, 14:57 Uhr | Wirtschaft

Katherina Reiche Ein Wechsel zur rechten (Karenz-)Zeit?

Am Mittwoch berät das Bundeskabinett über ein Gesetz zu Karenzzeiten für Regierungsmitglieder bei Wechseln in die Wirtschaft. Verkehrs-Staatssekretärin Katherina Reiche will offenbar noch rechtzeitig aussteigen. Mehr

03.02.2015, 13:20 Uhr | Politik

Müllentsorgung Mit dem Joystick die Tonne versenken

Tausende Lastwagen sind im Auftrag des Abfalls unterwegs. Aber Müllauto ist nicht gleich Müllauto, und wer blickt bei den vielen Tonnen schon noch durch? Moderne Technik hilft dabei. Mehr Von Peter Thomas

08.10.2014, 16:49 Uhr | Technik-Motor

Unrentable städtische Betriebe Pommes auf Kosten der Kommune

Wenn städtische Betriebe Imbissbuden aufmachen oder Fitnesscenter betreiben, geht das oft schief - findet zumindest der Bund der Steuerzahler: Viele Gemeinden seien schlechte Unternehmer. Die Kommunen reagieren empört. Mehr Von Manfred Schäfers

07.04.2014, 20:16 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z