Veolia: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Energiewende Warum alte Windräder ein Umweltrisiko sind

Einst waren sie der Segen der Energiewende. Doch in Kürze müssen Tausende alte Windräder entsorgt werden. Baurechtliche Probleme machen das Abbauen zu einem kostspieligen Dilemma. Mehr

28.05.2018, 06:58 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Veolia

1 2 3  
   
Sortieren nach

SNCM Französische Fährgesellschaft droht zu kentern

Das französische Unternehmen SNCM betreibt Fähren nach Korsika, Sardinien und Nordafrika. Nun will das mehrheitlich staatliche Unternehmen Konkurs anmelden. Auch um der Rückzahlung staatlicher Beihilfen zu entgehen. Mehr Von Christian Schubert, Paris

04.11.2014, 19:32 Uhr | Wirtschaft

Fernverkehr Bahn-Konkurrent Interconnex gibt auf

Lange Zeit war der Interconnex der einzige David, der gegen den Goliath Deutsche Bahn antrat. Zwölf Jahre konnte der Zug sich halten - bis auf der Straße ein zweiter Gegner antrat. Mehr

14.10.2014, 13:46 Uhr | Wirtschaft

Frankfurt Der lange Streit ums Wasser

Zwischen den Wasserversorgern in Hessen und dem Wirtschaftsministerium in Wiesbaden herrscht Funkstille – aber der Konflikt um die Preise könnte in Frankfurt schon bald wieder aufleben. Mehr Von Manfred Köhler

08.09.2014, 13:30 Uhr | Rhein-Main

Hamburg-Köln-Express Ein Bahn-Konkurrent knickt ein

Der Hamburg-Köln-Express wollte der Deutschen Bahn richtig Konkurrenz machen. Doch nicht nur die neuen Fernbusse machen ihm zu schaffen. Jetzt gibt er den Fernverkehr auf. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

26.06.2014, 07:55 Uhr | Wirtschaft

14 Jahre nach Teilprivatisierung Berlin bald wieder Herr im Wasserwerk

Um die Wasserbetriebe wird in Berlin seit langem gestritten. Jetzt sollen sie wieder dem Land gehören. Die landeseigene Bürgschaftsbank gewährt dem hochverschuldeten Stadtstaat für den Kauf einen Kredit. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

10.09.2013, 19:13 Uhr | Wirtschaft

Aufstieg der Entsorgerbranche Der Müll der Welt als Geschäftsmodell

Die Menschheit produziert immer mehr Müll. Dieser muss auch entsorgt werden, die Entsorgerbranche steht vor einem unaufhaltsamen Aufstieg. Davon können auch Investoren profitieren. Mehr Von Bettina Schulz, London

24.04.2013, 17:20 Uhr | Finanzen

Wasserpreise Flucht ins Trockene

Nicht nur in Berlin kämpfen die Kartellbehörden gegen überhöhte Wasserpreise. Was sie dabei behindert: Teuren Versorgern steht ein bequemes Schlupfloch offen. Mehr Von Helmut Bünder

11.06.2012, 08:34 Uhr | Wirtschaft

Fernverkehr Die Bahn bekommt neue Konkurrenz

Den Fernverkehr auf der Schiene hat die Bahn bislang nahezu allein bedient. Damit ist es bald vorbei: Ab Herbst will ein Kölner Unternehmen Züge von Köln nach Berlin und Hamburg schicken. Mehr

02.03.2012, 15:53 Uhr | Wirtschaft

Auftragslage im Nahverkehr Vom Wettbewerb auf der Schiene ist wenig zu sehen

Lange Zeit stritten sich die Deutsche Bahn und ihre Konkurrenten um lukrative Aufträge. Das ist seit der Finanzkrise vorbei. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

21.02.2012, 17:20 Uhr | Wirtschaft

Frankfurt-Nordend Stadt will Altglas unter die Erde bringen

Im Frankfurter Nordend werden neue Sammelbehälter erprobt. Sie sollen die hässlichen Container ersetzen und auf lange Sicht Geld sparen helfen. Mehr Von Mechthild Harting

05.02.2012, 18:25 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Kostenstreit um leere Flaschen

Die Stadt Frankfurt hat Altglas selbst weggeräumt - jetzt soll die Entsorgerfirma zahlen. Mehr Von Mechthild Harting

02.01.2012, 19:44 Uhr | Rhein-Main

Französischer Fußball Qatarische Verhältnisse in Paris

Wie im Fußball-Schlaraffenland: Manager Leonardo darf für den Traditionsklub Paris Saint-Germain neuerdings so viel ausgeben, wie er will. Bei 130 Millionen Euro ist noch lange nicht Schluss. Mehr Von Eric Desaussan, Paris

23.08.2011, 10:42 Uhr | Sport

Privatbahnen Lokführerstreik im Norden verlängert

Die GDL macht weiter Druck. Bei zwei der privaten Wettbewerber der Deutschen Bahn will die Lokführergewerkschaft den aktuellen Streik bis Montagfrüh verlängern. Mehr

06.05.2011, 12:11 Uhr | Wirtschaft

Privatbahnen Drei Tage Streik

Wieder müssen sich Bahnfahrer auf Verspätungen einstellen: Seit 14 Uhr streiken die Lokführer für 72 Stunden. Es ist die bisher längste Arbeitsniederlegung im aktuellen Tarifkonflikt. Mehr

03.05.2011, 16:12 Uhr | Wirtschaft

Privatbahnen Lokführer zu 60-Stunden-Streik aufgerufen

Die Lokführergewerkschaft hat abermals einen Warnstreik gestartet. Von 14 Uhr sollen die Lokführer der Privatbahnen bis Donnerstag 2 Uhr die Arbeit niederlegen. Erst am Samstag war ein Streik nach 48 Stunden zu Ende gegangen. Mehr

18.04.2011, 10:11 Uhr | Wirtschaft

Tarifstreit Lokführer der Privatbahnen streiken wieder

Die Lokführergewerkschaft GDL lässt im Tarifstreit nicht locker: Von Donnerstag an wird sie die Privatbahnen abermals bestreiken. Es ist bereits die dritte Streikwelle bei den Bahn-Mitbewerbern. Der Ausstand soll am Donnerstag um 2.00 Uhr morgens beginnen und 48 Stunden später enden. Mehr

13.04.2011, 17:37 Uhr | Wirtschaft

Lokführerstreik in Hessen Jeder dritte Zug bei Landesbahn bleibt stehen

Der Lokführerstreik trifft abermals auch Hessen, die Regionen aber unterschiedlich: Geduld brauchten Bahnfahrer vor allem in Westhessen: Bei der Limburger Gesellschaft Vectus blieben fast zwei von drei Bahnen im Depot. Mehr

01.04.2011, 15:51 Uhr | Rhein-Main

Private Bahnen betroffen 47-Stunden-Streik hat begonnen

Abermals bleiben viele Fahrgäste auf den Bahnsteigen stehen: Seit 3 Uhr bestreikt die Lokführergewerkschaft die Konkurrenten der Deutschen Bahn. Dabei deutet sich auch eine Lösung des festgefahrenen Tarifstreits an. Mehr

31.03.2011, 09:45 Uhr | Wirtschaft

GDL gegen Bahn-Konkurrenten Lokführer wollen 47 Stunden streiken

Die Lokführergewerkschaft GDL hat zum Streik gegen die privaten Bahn-Konkurrenten aufgerufen: Ab diesem Donnerstag, 3 Uhr, sollen die Lokführer ihre Arbeit niederlegen - für 47 Stunden. Mehr

30.03.2011, 17:40 Uhr | Wirtschaft

Bahn-Regionalverkehr 150 Lokführer im Streik

Lokführer-Streiks bei Privatbahnen haben am Montag in vielen Teilen Deutschlands zu Behinderungen und Zugausfällen im Berufsverkehr gesorgt. Betroffen von dem 24-stündigen Streik sind Abellio, Arriva, Benex, Keolis, Veolia und die Hessische Landesbahn sowie deren Tochtergesellschaften. Mehr

28.03.2011, 09:37 Uhr | Wirtschaft

Lokführergewerkschaft GDL Nächste Woche Streik bei Bahn-Konkurrenten

Abermals wollen sie die Arbeit niederlegen: Nächste Woche streiken die Lokführer bei den großen Regionalverkehrs-Konkurrenten der Deutschen Bahn, kündigt deren Gewerkschaft an. Aktionen würden 12 Stunden vorher angekündigt. Mehr

26.03.2011, 18:01 Uhr | Wirtschaft

Lokführer-Streiks Die List der Deutschen Bahn

Nur bis Mittwoch ist Streikpause, dann soll es mit neuer Wucht weitergehen: Die Lokführer streiken für Einheitslöhne. Das schadet vor allem der privaten Konkurrenz. Kein Wunder, dass der Staatskonzern Deutsche Bahn auffällig zahm bleibt. Mehr Von Melanie Amann und Christian Siedenbiedel

13.03.2011, 15:33 Uhr | Wirtschaft

Arbeitskampf der Lokführer Streik beendet - Störungen wohl bis zum Abend

Der Lokführerstreik bei Personen- und Güterzügen hat den Bahnverkehr am Donnerstag weitgehend lahmgelegt. Zugfahrer sollten mit Verspätungen bis in den Abend hinein rechnen. Mehr

10.03.2011, 14:45 Uhr | Wirtschaft

Lokführer-Tarifkonflikt Bahnfahrer müssen mit mehr Streiks rechnen

Die Gewerkschaft GDL wird ihren Arbeitskampf voraussichtlich ausweiten. Wann das geschieht, ist aber noch unklar. Derweil wird der Tarifkonflikt noch komplizierter: Die privaten Konkurrenten der Bahn teilten mit, dass sie nicht mehr gemeinsam verhandeln. Mehr

04.03.2011, 17:48 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z