Ulrich Lehner: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Thyssen-Krupp Alles zurück auf Anfang

Nach dem Scheitern der Stahlfusion steht Thyssen-Krupp vor einem Kurswechsel. Der Teilungsplan ist passé und auch die Idee, sich als reinen Industriekonzern neu zu erfinden. Wie geht es weiter? Eine Analyse. Mehr

10.05.2019, 12:17 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Ulrich Lehner

1 2 3  
   
Sortieren nach

Prognose angehoben Investor Elliott beteiligt sich an SAP

Europas größter Softwarekonzern muss einen Verlust melden, verspricht aber einen höheren Betriebsgewinn. Die Aktionäre jubeln – und jetzt kommt noch ein aktivistischer Investor. Mehr

24.04.2019, 10:22 Uhr | Wirtschaft

Ein Investor zum Fürchten Paul Singer lehrt deutsche Konzernlenker das Fürchten

Paul Singer attackiert Firmen in aller Welt, zuletzt vermehrt in Deutschland. Seine Schlachten folgen einem raffinierten Plan – und kosten manchen Konzernchef den Job. Mehr Von Dennis Kremer

15.03.2019, 15:10 Uhr | Finanzen

Neuer Aufsichtsratschef Ein Automann für Thyssen-Krupp

Mit Krisen aller Art kennt Bodo Uebber sich aus. Künftig soll der erfahrene Finanzvorstand von Daimler den Aufsichtsrat in Essen führen. Mehr Von Susanne Preuss und Helmut Bünder

13.11.2018, 18:18 Uhr | Wirtschaft

Thyssen-Krupp-Chef Kerkhoff Der Unwahrscheinliche

Guido Kerkhoff gibt sich redlich Mühe, bei Thyssen-Krupp Aufbruchstimmung zu verbreiten. Manchmal auch mit Bierflasche in der Hand. Ein Portrait. Mehr Von Anna Steiner

18.10.2018, 17:11 Uhr | Wirtschaft

Sitzung in Essen Thyssen-Krupp-Aufspaltung kann beginnen

Unter neuer Führung von Bernhard Pellens billigt der Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp den Umbauplan. Guido Kerkhoff soll dauerhaft Vorstandschef bleiben. Mehr Von Helmut Bünder

30.09.2018, 17:44 Uhr | Wirtschaft

Manager-Abfindungen Die Obergrenze ist Makulatur

Der im Kodex empfohlene Deckel wird formal erfüllt – und doch oft überschritten. Abfindungshöhen wie die von Heinrich Hiesinger bei Thyssen-Krupp sind schwer nachzuvollziehen. Mehr Von Tillmann Neuscheler und Klaus Max Smolka

10.09.2018, 21:03 Uhr | Wirtschaft

Deutsches Industrie-Imperium Der tragische Kulturkampf um Thyssen-Krupp

Der traditionsreiche Industriekonzern Thyssen-Krupp steht mächtig unter Druck. Investoren wollen mit ihren Anteilen deutlich mehr Geld verdienen als bisher – und könnten damit eines der letzten Industrie-Imperien Deutschlands zerschlagen. Mehr Von Helmut Bünder und Timo Steppat, Duisburg/Essen/Lippstadt

14.08.2018, 06:17 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Turbulente Zeiten

Bei Thyssen-Krupp geht es gerade drunter und drüber – und Schuld daran hat vor allem eine Vorsitzende. Welcher Streit dagegen ein jähes Ende finden könnte, lesen Sie im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Maja Brankovic

18.07.2018, 06:22 Uhr | Aktuell

Machtkampf mit Investoren Überlebt Thyssen-Krupp?

Die Zukunft des Konzerns steht auf dem Spiel. Die beiden Kämpfer gegen die Zerschlagung sind zurückgetreten – und niemand weiß, was die Krupp-Stiftung will. Die Mitarbeiter zittern – die Aktionäre jubeln. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf

17.07.2018, 20:16 Uhr | Wirtschaft

Thyssen in Not Die IG Metall sucht den Schulterschluss mit der Krupp-Stiftung

Was wird aus dem deutschen Traditionsunternehmen Thyssen Krupp? Nach dem scheidenden Aufsichtsratschef schlagen jetzt die Arbeitnehmervertreter Alarm. Mehr

17.07.2018, 08:01 Uhr | Wirtschaft

Nach Chefwechsel Auch Aufsichtsratschef von Thyssen-Krupp wirft hin

Die Krise bei Thyssen-Krupp spitzt sich zu: Nach Vorstandschef Hiesinger legt nun auch der Aufsichtsratsvorsitzende Ulrich Lehner sein Amt nieder. Das müsse der allerletzte Weckruf sein, warnt die IG Metall. Mehr

16.07.2018, 21:41 Uhr | Wirtschaft

Gegen „Heuschrecken“ Psychoterror im Hause Thyssen-Krupp?

Heiß geht es her um Thyssen-Krupp. Während Großaktionäre einen Verkauf des Aufzugsgeschäfts fordern, spricht der Aufsichtsratschef von „Psychoterror“. Dem Aktienkurs tut der Konflikt nicht gut. Mehr Von Brigitte Koch und Gerald Braunberger

11.07.2018, 17:33 Uhr | Finanzen

Thyssen-Krupp Das Schweigen des „Hügels“

Während sich bei Thyssen-Krupp die Investoren zofften, ging die einst einflussreiche Krupp-Stiftung auf Tauchstation. Das fehlende Bekenntnis von Stiftungschefin Ursula Gather brachte Konzernchef Hiesinger zum Rücktritt. Mehr Von Helmut Bünder und Brigitte Koch, Düsseldorf

06.07.2018, 18:25 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Elliott bringt Thyssen-Krupp in Bedrängnis

Der Vorstandschef von Thyssen-Krupp erhält einen der gefürchteten Briefe des amerikanischen Fonds. Elliott stellt ein strategisches Kernprojekt in Frage – und das zu einem heiklen Zeitpunkt. Mehr Von Klaus Max Smolka

10.06.2018, 20:23 Uhr | Wirtschaft

Gabriele Henkel verstorben Eine schillernde, lebensfrohe Diva

Mit 85 Jahren ist die Henkel-Erbin und Kunstmäzenin Gabriele Henkel verstorben. Mit ihr verliert Düsseldorf eine der bedeutendsten Frauen der Kunsthistorie. Mehr Von Brigitte Koch, Düsseldorf

29.09.2017, 12:48 Uhr | Wirtschaft

Aufsichtsräte Die Macht der Männer schwindet langsam

Deutschlands Aufsichtsräte werden weiblicher – wenn auch nur langsam. Von der EU-Zielmarke sind die Unternehmen noch weit entfernt. In einigen Konzernen sind die Männer im Aufsichtsrat ganz unter sich. Mehr Von Julia Löhr

16.10.2013, 12:32 Uhr | Wirtschaft

Wechsel im Aufsichtsrat Weder di Mauro verlässt Thyssen-Krupp

Die frühere Wirtschaftsweise Beatrice Weder di Mauro will die Zahl ihrer Aufsichtsratsmandate begrenzen. Bei Thyssen-Krupp wird sie durch René Obermann ersetzt. Mehr

09.10.2013, 19:22 Uhr | Wirtschaft

Thyssen-Krupp Auf dem Hügel und in den Niederungen

Nach dem Tod von Berthold Beitz ist Thyssen-Krupp ein Spekulationsobjekt geworden. Der Ankeraktionär Krupp-Stiftung befasst sich zurzeit aber nicht mit Zerschlagungsphantasien sondern mit Nachfolgefragen. Mehr Von Werner Sturbeck

17.08.2013, 23:11 Uhr | Wirtschaft

Novartis 5 Millionen Franken für früheren Chef Vasella

Auf ein 72-Millionen-Franken-Abschiedspaket musste der frühere Novartis-Präsident Daniel Vasella verzichten, nachdem es zu einem Proteststurm gekommen war. Jetzt kommt heraus: Vasella muss nicht darben - zudem erhält er als Trostpflaster einen lukrativen Beratervertrag – 25.000 Dollar täglich. Mehr Von Jürgen Dunsch, Zürich

17.07.2013, 18:20 Uhr | Wirtschaft

Stahlkonzern Lehner Aufsichtsratschef von ThyssenKrupp

Jetzt ist es offiziell: Neuer Aufsichtsratschef von ThyssenKrupp soll der frühere Henkel-Chef Ulrich Lehner werden. Das teilte das Unternehmen mit. Mehr

13.03.2013, 19:51 Uhr | Wirtschaft

Schweiz Lehner durch den Fall Vasella belastet

Die Millionenabfindung für den Novartis-Chef könnte ein Nachspiel haben. Die Staatsanwaltschaft Basel hat ein Verfahren gegen Verantworliche eröffnet. Namen wurden zwar nicht genannt, aber die Vermutung liegt nahe, dass nicht zuletzt Mitglieder des Verwaltungsrats inklusive Ulrich Lehner gemeint sind. Mehr Von Jürgen Dunsch, Zürich

12.03.2013, 15:52 Uhr | Wirtschaft

Thyssen-Krupp Es ist aus

Mit Gerhard Cromme ist kein Staat mehr zu machen an Rhein und Ruhr. Berthold Beitz hat ihn verstoßen. Die Rekonstruktion eines Rauswurfs. Mehr Von Georg Meck und Lisa Nienhaus

10.03.2013, 10:02 Uhr | Wirtschaft

Thyssen-Krupp Sparringspartner

Schon lange gehört Ulrich Lehner dem Aufsichtsgremium des angeschlagenen Thyssen-Krupp-Konzerns an. Der international erfahrene Manager gilt Berthold Beitz als Favorit für die Aufsichtsratsspitze. Mehr Von Brigitte Koch

09.03.2013, 09:29 Uhr | Wirtschaft

Thyssen-Krupp Cromme legt Amt als Aufsichtsratschef nieder

Gerhard Cromme legt sein Amt als Thyssen-Krupp-Aufsichtsratschef nieder. Nach F.A.Z.-Informationen wünscht sich Berthold Beitz den früheren Henkel-Chef Ulrich Lehner als neuen Chefaufseher. Mehr Von Werner Sturbeck, Düsseldorf

08.03.2013, 15:13 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z