Ulla Schmidt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kritik an Spahn bei Organspende Gröhe und Schmidt werben für Zustimmungslösung

Die Vorgänger des amtierenden Bundesgesundheitsministers Jens Spahn, Hermann Gröhe und Ulla Schmidt, sehen in dessen geplanter Widerspruchslösung zur Organspende einen Verstoß gegen das Grundgesetz. Mehr

15.08.2019, 18:10 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Ulla Schmidt

1 2 3 ... 12 ... 24  
   
Sortieren nach

Gesundheits-Kommentar Jens Spahn überzieht

Der Gesundheitsminister maßt sich an, festzulegen, welche Therapien die Krankenkassen bezahlen. Das ist schlecht. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

05.03.2019, 10:29 Uhr | Wirtschaft

Jens Spahns erste Wochen Mister Tempo

Selten hat ein Gesundheitsminister schon in den ersten Wochen im Amt so viel Aufsehen erregt wie Jens Spahn. Man kann ihm viel vorwerfen – klare Akzente setzt er aber in jedem Fall. Mehr Von Andreas Mihm

08.05.2018, 17:11 Uhr | Wirtschaft

Nach Scheitern von Jamaika „Der Druck auf Schulz steigt in diesen Stunden extrem“

Immer mehr Sozialdemokraten stellen das kategorische Nein von Parteichef Martin Schulz zu einer großen Koalition infrage. Bundespräsident Steinmeier führt unterdessen weitere Gespräche. Mehr

22.11.2017, 16:25 Uhr | Politik

Martin Schulz unter Druck Vorsitzender auf Abruf

Die SPD akzeptiert die Personalpolitik ihres Vorsitzenden nur mit Zähneknirschen. Für Martin Schulz wird der Weg bis zum Bundesparteitag im Dezember steinig. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

23.10.2017, 23:15 Uhr | Politik

Umstrittene Kandidatur SPD nominiert Oppermann für Bundestagsvize-Posten

Thomas Oppermann wird für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten kandidieren. Seine Nominierung durch die SPD-Fraktion war bis zuletzt umstritten – was sich im Abstimmungsergebnis deutlich widerspiegelt. Mehr

23.10.2017, 19:57 Uhr | Politik

Neuer Bundestag Das Postengeschiebe hat begonnen

Die Nominierung des Kandidaten für die Bundestags-Vizepräsidentschaft bereitet der SPD einige Schwierigkeiten. Währenddessen hält die FDP für den Posten ihrer Partei eine Überraschung bereit. Mehr

18.10.2017, 22:17 Uhr | Politik

Gesundheitswesen im Wandel Wie Deutschland den Übergang zur digitalen Medizin verschläft

Seit mehr als einem Jahrzehnt wollen Politik und Krankenkassen das deutsche Gesundheitswesens digitalisieren. Die Ergebnisse sind bislang bescheiden. Jetzt verzögert sich der Beginn der elektronischen Patientenakte. Auch andere Termine werden nicht eingehalten. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

14.07.2017, 23:21 Uhr | Wirtschaft

Nach Urteil zur Preisbindung Wird jetzt der Versandhandel verboten?

Der Europäische Gerichtshof hat ein wichtiges Urteil zur Medikamentenpreisbindung gesprochen. Jetzt fordern die Apotheker, den Online-Versandhandel zu verbieten – und sie sind nicht allein. Mehr

19.10.2016, 13:27 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Hart aber fair Die Würde des Menschen ist antastbar

Gesundheitspolitik ist ein Minenfeld. Weil das fast alle wissen, bewegen sie sich routiniert vorsichtig. Doch manchmal lassen sich schwierige Fragen nicht vermeiden. Dann schlägt die Stunde der Medizinethiker. Mehr Von Hans Hütt

31.05.2016, 07:31 Uhr | Feuilleton

Die Vermögensfrage Vorsicht mit der Betriebsrente

Arbeitnehmer können sich ihre Betriebsrente selbst organisieren. Aber das lohnt sich nicht für jeden. Zu oft werden die Sparer doppelt belastet. Mehr Von Barbara Brandstetter

29.05.2016, 14:36 Uhr | Finanzen

Das Verbraucherthema Was von der Betriebsrente übrig bleibt

Private Vorsorge über den Arbeitgeber soll die Rentenlücke im Alter schließen. Die Erwartungen sind hoch, doch am Ende kassiert die Krankenkasse. Die Politik sieht großen Handlungsdruck und will gegensteuern. Mehr Von Petra Kirchhoff, Frankfurt

16.11.2015, 13:45 Uhr | Rhein-Main

Arzthonorare Über Gebühr zerstritten

Die Reform der ärztlichen Gebührenordnung ist überfällig. Doch der dem Gesundheitsminister vorgelegte Entwurf ist mittlerweile zu einem Streitobjekt unter Ärzten geworden. Wird die Chance zur Reform schon wieder verpasst? Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

12.11.2015, 09:42 Uhr | Wirtschaft

Debatte über Suizidbeihilfe „Keine Hilfe zum Sterben, sondern beim Sterben“

Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe für die Abgeordneten. Entsprechend nachdenklich hat der Bundestag über die Gesetzentwürfe zum ärztlich assistierten Suizid beraten. Die meisten Redner warben für ein Verbot organisierter Sterbehilfe. Mehr

02.07.2015, 18:06 Uhr | Politik

Gesundheitsminister Gröhe Startschuss für das Milliardenprojekt Pflege

Mehr Geld für die Pflege von Angehörigen zu Hause, mehr Leistungen für Demenzkranke: Die Pflegereform der großen Koalition nimmt Form an. Mehr Von Henrike Rossbach

08.04.2014, 18:52 Uhr | Wirtschaft

Krankenkassen Dicke Prämien trotz großer Krise

Jedes Jahr müssen Krankenkassen und Ärzteverbände offenlegen, wie viel Geld ihre Chefs verdienen. Die Gehälter sind weiter üppig - während wie bei der Barmer GEK aus Kostengründen gleichzeitig Tausende Stellen abgebaut werden. Mehr Von Andreas Mihm

05.03.2014, 06:55 Uhr | Wirtschaft

Gesundheitspolitik Was vor der Pille danach kommt

Der Streit um die Abschaffung der Rezeptpflicht für die Pille danach entzweit Union und SPD. Letztere übt nun über den Bundesrat Druck auf Gesundheitsminister Gröhe aus. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

14.02.2014, 20:45 Uhr | Politik

Bundestag konstituiert sich Lammert zum Bundestagspräsidenten gewählt

Der neue Bundestag hat sich konstituiert. Bundestagspräsident Lammert wurde mit einem Rekordergebnis wiedergewählt. In seiner Antrittsrede setzte er sich dafür ein, der nunmehr kleinen Opposition mehr Rechte zu gewähren. Mehr

22.10.2013, 10:44 Uhr | Politik

Schätzerkreis Wieder Überschuss in der gesetzlichen Krankenversicherung

Die gesetzliche Krankenversicherung kann auch im kommenden Jahr wieder mit einem Plus rechnen. Das berichteten mehrere Nachrichtenagenturen nach einer Sitzung des Schätzerkreises. Mehr

10.10.2013, 19:32 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Frühkritik: Günther Jauch Narration statt Analyse

Günter Jauchs Talkshow spricht alle Aspekte des Pflegedilemmas an. Gerade darum erklärt die Sendung kaum etwas. Mehr Strukturdebatten als Personalisierung wären zielführend gewesen. Mehr Von Philipp Krohn

05.11.2012, 08:00 Uhr | Feuilleton

Gesundheitspolitik Wieder Streit um Zahnarzthonorare

2012 soll eine neue Gebührenordnung für Zahnärzte beschlossen werden. Patienten müssen für Zahnbehandlungen dann mehr zahlen. Das wollen die Krankenkassen verhindern. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

22.06.2011, 17:56 Uhr | Wirtschaft

Deutscher Ärztetag Hoppes letztes Dirigat

Seit nicht mehr Ulla Schmidt die Bundesregierung auf den Ärztetagen vertritt, ist die Stimmung entspannter. In Kiel kann der scheidende Präsident der Bundesärztekammer zum Auftakt sogar den Ärzten sanft ins Gewissen reden. Er bekommt dennoch Beifall. Mehr Von Andreas Mihm

01.06.2011, 13:15 Uhr | Politik

Gesundheitsminister Bahr im Gespräch „Die Krankenkassen sind ausreichend finanziert“

Dass Kassen pleite gehen, irritiert den neuen Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) nicht. Das gehöre zum Wettbewerb. Nicht akzeptieren will er, dass Kassen Kunden ablehnen. Mehr

20.05.2011, 17:12 Uhr | Wirtschaft

Daniel Bahr und Philipp Rösler Vertraute Liberale

Der neue Motor der FDP: Philipp Rösler wird Wirtschaftsminister, sein Nachfolger als Gesundheitsminister ist Daniel Bahr. Die beiden Liberalen verbindet vieles, sie mögen sich, sie vertrauen einander. Mehr Von Andreas Mihm

11.05.2011, 13:26 Uhr | Wirtschaft

Präimplantationsdiagnostik Die offene Grenze

Mancher Politiker würde die Grenzziehung in der Präimplantationsdiagnostik gern Ethikkommissionen überlassen. Doch die Entscheidung über die PID muss da bleiben, wo sie hingehört: im Parlament. Mehr Von Christian Geyer

13.04.2011, 13:10 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 12 ... 24  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z