Timothy Geithner: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Finanzminister-Treffen Politik-Routinier Schäuble trifft Quereinsteiger

Wolfgang Schäuble hat schon mehrere amerikanische Finanzminister kommen und gehen sehen. Nun begegnet er Donald Trumps Kassenwart. Es geht gleich um eine ganze Serie brisanter Themen. Mehr

16.03.2017, 13:30 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Timothy Geithner

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Bilanz als Präsident Was Barack Obama hinterlässt

Barack Obama wollte mehr sein als der erste Schwarze im Weißen Haus. Er verstand sich als linker Ronald Reagan und baute das Land um. Doch nach acht Jahren steht das erneuerte Amerika auf schwankendem Grund. Mehr Von Andreas Ross, Washington

27.12.2016, 15:54 Uhr | Politik

Prozess Ex-AIG-Vorstand verklagt Amerika auf 40 Milliarden

Vor einem Gericht in Washington hat ein ungewöhnlicher Prozess begonnen: Der frühere Chef des Versicherers AIG wirft der Regierung vor, während der Rettung vor sechs Jahren zu harsch gewesen zu sein. Mehr Von Norbert Kuls, New York

30.09.2014, 08:47 Uhr | Wirtschaft

Amerikas Ex-Finanzminister Geithner wettert gegen deutsches Stabilitätsdenken

In seinem Buch erklärt der frühere amerikanische Finanzminister Timothy Geithner die Euro-Krise aus seiner Sicht. Er hätte sich besseres Führungspersonal in Europa gewünscht. Fundamentalismus vermutet er vor allem bei der Bundesbank. Mehr Von Patrick Welter, Washington

19.05.2014, 19:49 Uhr | Wirtschaft

Amerikas Notenbank Auch Ben Bernanke wollte seine Bazooka

Die wichtigste Zentralbank der Welt veröffentlicht Protokolle der Treffen ihrer obersten Entscheider während der Finanzkrise. Es zeigt sich: Die neue Notenbankchefin Yellen ahnte früher als andere, wie schlimm es wird. Mehr Von Patrick Welter, Washington

21.02.2014, 19:05 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik Lob und Tadel zum Abschied von Ben Bernanke

Der scheidende Präsident der Federal Reserve, Ben Bernanke, gilt als entschlossener Retter – in einer Finanzkrise, an deren Entstehung er selbst beteiligt war. Im Februar übernimmt Janet Yellen. Mehr Von Patrick Welter, Washington

27.01.2014, 21:57 Uhr | Wirtschaft

Früherer Finanzminister Amerikas Geithner wird Manager bei privater Investmentfirma

Timothy Geithner gab Ende Januar seinen Posten als amerikanischer Finanzminister auf. Jetzt wechselt er ins Topmanagement einer privaten Investmentfirma. Mehr

16.11.2013, 18:09 Uhr | Wirtschaft

Federal Reserve Führt Janet Yellen bald die mächtigste Notenbank der Welt?

Wird erstmals eine Frau die wichtigste Geldpolitikerin auf dem Planeten? Janet Yellen ist nun wohl die Favoritin für die Nachfolge von Ben Bernanke. Mehr Von Patrick Welter, Washington

16.09.2013, 19:14 Uhr | Wirtschaft

Greetings aus Washington Summers verzichtet auf Kandidatur für Vorsitz der Federal Reserve

Der umstrittene Starökonom Lawrence Summers verzichtet auf seinen Wunsch, als Nachfolger von Ben Bernanke Präsident der Notenbank Federal Reserve zu werden. An den Finanzmärkten wird Summers’ Abgang positiv bewertet. Mehr Von Patrick Welter

16.09.2013, 08:47 Uhr | Wirtschaft

Jacob Lew Der Nachrücker

Barack Obama hat Jacob Lew als neuen Finanzminister der Vereinigten Staaten nominiert. Damit fällt eine doppelte Richtungsentscheidung. Mehr Von Patrick Welter, Washington

10.01.2013, 19:03 Uhr | Wirtschaft

Amerika Obama will Jack Lew zum Finanzminister berufen

Der amerikanische Präsident Barack Obama wird am Donnerstag Jacob Jack Lew zum neuen Finanzminister berufen. Das berichten amerikanische Medien mit Verweis auf demokratische Parteikreise. Mehr Von Patrick Welter, Washington

09.01.2013, 21:20 Uhr | Wirtschaft

Fiskalklippe Obamas Finanzminister will Ausgabenstopp umgehen

Amerika hat nur bis Silvester Zeit, um im Etatstreit eine Einigung zu erzielen und einen Sturz von der Fiskalklippe abzuwenden. Sonst droht eine Rezession. Finanzminister Geithner kündigte Sondermaßnahmen an. Mehr

27.12.2012, 08:25 Uhr | Politik

Vier Wochen vor dem Stichtag Die Fronten im amerikanischen Fiskalstreit sind festgefahren

Im Konflikt über Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen zeichnet sich vier Wochen vor dem Stichtag keine Lösung ab. Das Angebot von Barack Obama hat die Republikaner bislang nicht überzeugt. Sie legten am Montag einen Gegenvorschlag vor. Mehr Von Patrick Welter, Washington

03.12.2012, 18:43 Uhr | Wirtschaft

Personalentscheidungen Obama braucht einen neuen Finanzminister

Nach der Wahl muss Barack Obama wichtige Personalentscheidungen treffen. Sein Finanzminister Timothy Geithner ist amtsmüde. Und mittelfristig muss Obama womöglich einen Nachfolger für Fed-Chef Ben Bernanke suchen. Wo findet Obama loyale Vertraute? Mehr Von Patrick Welter, Washington

07.11.2012, 20:21 Uhr | Wirtschaft

Fondgesellschaften setzen sich durch SEC scheitert mit Regulierung amerikanischer Geldmarktfonds

Die amerikanische Finanzaufsicht SEC muss einen herben Rückschlag einstecken: Die Fondsbranche hat es mit aggressiver Lobbyarbeit erreicht, dass eine Abstimmung über die stärkere Regulierung von Geldmarktfonds abgesagt werden musste. Mehr Von Roland Lindner, New York

23.08.2012, 19:30 Uhr | Finanzen

Tim Geithner besucht Deutschland Amerikas Reisediplomat in der Krise

Amerikas Finanzminister Timothy Geithner will die Europäer auf eine schnellere Krisenbekämpfung einschwören. Doch mit seiner Reisediplomatie hat er sich bisher nur wenige Freunde gemacht. Mehr Von Patrick Welter

30.07.2012, 19:04 Uhr | Wirtschaft

Währungsunion in der Krise Seehofer stellt Eurogruppenchef infrage

Nach der Kritik von Jean-Claude Juncker an Deutschlands Rolle in der Schuldenkrise hat die CSU das Verhalten des Eurogruppenchefs angezweifelt. CSU-Chef Seehofer nannte Junckers Handlungsweise, der den 17 Euro-Finanzminister vorsteht, „grenzwertig“. Mehr

30.07.2012, 13:59 Uhr | Wirtschaft

Schutz der Eurozone Die Krisendiplomatie läuft auf Hochtouren

Das Rad der Krisendiplomatie dreht sich immer schneller: Auch der italienische Ministerpräsident Monti will nun „alles tun, um die Eurozone zu schützen“. Der amerikanische Finanzminister Geithner wird in Deutschland erwartet, und EZB-Präsident Draghi möchte in Frankfurt die Wogen glätten. Mehr Von Kerstin Schwenn

29.07.2012, 17:37 Uhr | Wirtschaft

Zinssatz in Großbritannien Libor-Betrug hätte gestoppt werden können

Jahrelang wurde der wichtige Zinssatz Libor manipuliert. Nun stellt sich heraus: Es lagen Reformvorschläge vor, die eine Manipulation erschwert hätten. Die New Yorker Fed warnte, aber die Briten wollten nicht hören. Mehr Von Bettina Schulz und Patrick Welter

15.07.2012, 16:08 Uhr | Wirtschaft

Libor-Manipulation Skandal erreicht Politik

Die Debatte darüber, wer den wichtigen Zinssatz Libor jahrelang manipulierte, geht weiter. Den Banken drohen Milliardenstrafen. Erste Klagen sind schon anhängig. Mehr Von Bettina Schulz, Werner Mussler, Patrick Welter, London, Brüssel, Washington

13.07.2012, 18:14 Uhr | Finanzen

„Autozar“ für Europa Mit der Lizenz zum Schließen

Ein anerkannter Branchenfachmann hat einen Vorschlag für die angeschlagene europäische Autoindustrie gemacht: Ein „Autozar“ nach amerikanischem Vorbild solle im Auftrag der EU-Kommission den Abbau von Überkapazitäten koordinieren und die nationalen Interessen ausbalancieren. Mehr Von Christoph Ruhkamp

12.07.2012, 15:54 Uhr | Wirtschaft

100 Milliarden Euro für Spanien EU, IWF und Amerika erleichtert nach Hilfsangebot

100 Milliarden Euro für Spanien, nun sind alle zufrieden. Auch der amerikanische Finanzminister Geithner lobt die Vereinbarung. Sie sei ein konkreter Schritt auf dem Weg zu einer Fiskalunion. Mehr

10.06.2012, 19:14 Uhr | Wirtschaft

Internationaler Währungsfonds Europa bleibt in der Kritik

Nach der Aufstockung der Mittel zur Krisenbekämpfung fordert der Internationale Währungsfonds von den Europäern mutige Strukturreformen und die Rückkehr zur Finanzstabilität. Mehr

22.04.2012, 16:28 Uhr | Wirtschaft

Davos Schäuble gegen größeren Rettungsfonds

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wehrt sich auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos gegen Begehrlichkeiten aus Frankreich. Mehr Von Carsten Knop und Jürgen Dunsch, Davos

27.01.2012, 16:17 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Lehren aus Amerika

Washington macht Europa Druck in der Schuldenkrise . Doch dahinter verbergen sich handfeste Eigeninteressen. Die Regierung fürchtet um die amerikanische Wirtschaft, falls die Euro-Krise eskaliert. Mehr Von Patrick Welter, Washington

06.01.2012, 15:56 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z