Thomas Middelhoff: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Thomas Middelhoff

  5 6 7 8 9 ... 12  
   
Sortieren nach

Insolvenzverfahren Der Arcandor-Komplex in drei Akten

Montag: Arcandor, Dienstag: Karstadt, Mittwoch: Quelle. Die Gläubiger bewältigen nächste Woche in der Essener Grugahalle den größten Pleitefall in der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Sie versuchen es zumindest. Mehr Von Brigitte Koch und Rüdiger Köhn

09.11.2009, 16:09 Uhr | Wirtschaft

Verkauf von Sal. Oppenheim Madeleine und die Männer

Wenn an diesem Mittwoch über das Schicksal des Bankhauses Sal. Oppenheim entschieden wird, dürfte dabei auch der Name Madeleine Schickedanz fallen. Die Quelle-Erbin und Arcandor-Großaktionärin war es, die das Haus auf ihrem unaufhaltsamen Abstieg mit in den Abgrund gerissen hat. Mehr Von Christian Siedenbiedel

28.10.2009, 13:42 Uhr | Wirtschaft

Bertelsmann Alle Macht für Liz Mohn

Nach Reinhard Mohns Tod übernimmt seine Witwe Liz Mohn die nahezu uneingeschränkte Hoheit über Bertelsmann. Das erfuhr die F.A.Z. durch Einblicke in die wichtigsten Nachfolgeregelungen. Sie kann künftig Entscheidungen blockieren und über ihre eigene Nachfolge bestimmen. Mehr Von Johannes Ritter

08.10.2009, 23:38 Uhr | Wirtschaft

Medienschau IWF sieht Europa vor langer Durststrecke

Goldman Sachs drohen bei einem Aus für CIT Ausfälle in Milliardenhöhe, die britischen Banken melden das erste Wachstum seit zwei Jahren, derweil die deutsche Kreditwirtschaft vor überzogenen Regeln warnt. Blackstone will Busch Entertainment und ein amerikanisches Konsortium Volvo kaufen. Mehr

05.10.2009, 09:44 Uhr | Finanzen

Ermittlungen ausgeweitet Staatsanwaltschaft stellt Arcandor-Daten sicher

Die umfangreichen Untreue-Ermittlungen gegen den früheren Arcandor-Vorstandsvorsitzenden Thomas Middelhoff werden ausgedehnt: So wurde nun beschlossen, alle elektronischen Daten auf Arcandor-Rechnern zu sichern und auszuwerten. Mehr

04.10.2009, 15:45 Uhr | Wirtschaft

Reiche Kundschaft, dunkle Geschäfte Soap am Rhein

220 Jahre lang war die Privatbank Sal. Oppenheim selbständig. Jetzt sind die vermögenden Kunden vergrätzt, die Bank verliert ihre Unabhängigkeit. Und Namen wie Thomas Middelhoff, Josef Esch und Matthias Graf von Krockow sind eine Last. Mehr Von Brigitte Koch

23.08.2009, 18:14 Uhr | Wirtschaft

Handel Insolvenzverwalter empört über Arcandor-Vorstand

Wir haben mit der Lupe nach der Substanz in diesem Unternehmen gesucht, aber wir haben nichts Nennenswertes gefunden. Der vorläufige Insolvenzverwalter der Arcandor-Gruppe, Klaus Hubert Görg, ist geschockt vom Ausmaß der Pleite des Unternehmens und kritisiert den Vorstand. Mehr Von Brigitte Koch

17.08.2009, 11:38 Uhr | Wirtschaft

Geschichte einer Bank Vier Revolutionen und ein halbes Dutzend Kriege

Die Wahrung der Unabhängigkeit war für das traditionsreiche Kölner Privatbankhaus mehr als 220 Jahre eines der obersten Gebote. Nun zwingen die Folgen der Finanzkrise und Fehlengagements dazu, eine Großbank ins Boot zu holen. Mehr Von Brigitte Koch und Werner Sturbeck

05.08.2009, 21:06 Uhr | Wirtschaft

Im Porträt: Marc Sommer Der Herr der Quelle

Er galt als Kronprinz des abgelösten Arcandor-Chefs Thomas Middelhoff. Dass statt seiner Karl-Gerhard Eick an die Spitze des taumelnden Konzerns geholt wurde, war ein schwerer Schlag für Marc Sommer. Egal: Sommer bleibt Herr der Versandtochter Quelle. Mehr Von Brigitte Koch

01.07.2009, 08:58 Uhr | Wirtschaft

Nach Bürgschaft Valovis Bank will Quelle wieder bedienen

Kaum jemand kennt sie, doch in Verbindung mit Quelle ist die Essener Valovis Bank eine große Nummer: Für den Versender trieb das Finanzhaus viele Jahre lang das Geld ein. Denn viele Quelle-Kunden zahlen ihre Rechnung erst nach drei bis vier Wochen. Mehr Von Carsten Knop und Brigitte Koch

19.06.2009, 18:15 Uhr | Wirtschaft

Untreue-Verdacht Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Middelhoff

Nach ihren Vorermittlungen legt die Essener Staatsanwaltschaft nun nach: Wegen des Verdachts der Untreue wird ein Ermittlungsverfahren gegen den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff eingeleitet. Mehr

12.06.2009, 13:45 Uhr | Wirtschaft

Thomas Middelhoff Die Karstadt-Mieten werden zum Politikum

Karstadt zahlt seit Donnerstag keine Mieten mehr für seine Warenhäuser. Der Konzern hatte die Immobilien vor zwei Jahren verkauft. Vor allem der ehemalige Arcandor-Chef Thomas Middelhoff wird nun heftig kritisiert. Die undurchsichtigen Geschäfte rufen die Politik und die Staatsanwaltschaft auf den Plan. Mehr Von Carsten Knop

08.06.2009, 11:59 Uhr | Wirtschaft

Adieu, Karstadt und Quelle Abschied vom Imperium der Familie Schickedanz

Karstadt und Quelle sind mit dem Wohlstand gewachsen. Doch als die Kunden individualistisch wurden, fanden die Kaufleute keine Antwort. Jetzt bitten sie in Berlin um Barmherzigkeit. Wohl vergebens. Mehr Von Winand von Petersdorff

07.06.2009, 11:32 Uhr | Wirtschaft

None Adieu, Karstadt und Quelle: Abschied vom Imperium der Familie Schickedanz

Arcandor heißt der Konzern, der die Traditionshäuser Quelle, Karstadt und weitere Unternehmen vereinigt. Es ist nicht mehr sicher, ob man sich den Namen noch merken muss. Die Spitzenmanager des Handelsunternehmens machen den "Opel" in Berlin, doch mit weniger Erfolg. Mehr

06.06.2009, 21:40 Uhr | Wirtschaft

Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick „Adrenalin wie nach drei gehaltenen Elfmetern“

Arcandor-Vorstandschef Karl-Gerhard Eick liebt zwar das KaDeWe. Aber der angeschlagene Handels- und Touristikkonzern muss seine Kräfte konzentrieren. Profitabilität hat jetzt Priorität, auch vor Gesprächen über eine Warenhausallianz mit Kaufhof, stellt er im Gespräch mit der F.A.Z. klar. Mehr

27.04.2009, 13:01 Uhr | Wirtschaft

Einzelhandel Unsichere Zukunft für die Arcandor-Aktie

Nicht völlig besenrein, aber wohlgeordnet und aufgeräumt, nannte der scheidende Arcandor-Chef Thomas Middelhoff den Zustand des Unternehmens. Tatsächlich macht der Konzern mehr den Eindruck einer Dauerbaustelle. Mehr

20.04.2009, 11:55 Uhr | Finanzen

Handel Arcandor stellt Nobelkaufhäuser zur Disposition

Dem Handelskonzern Arcandor geht es schlecht. So schlecht, dass sich der Konzernchef Karl-Gerhard Eick sogar von der Crème de la Crème der deutschen Kaufhäuser trennen könnte: Das Kadewe in Berlin, der Oberpollinger in München und das Alsterhaus in Hamburg sollen zur Disposition stehen. Mehr Von Brigitte Koch

19.04.2009, 20:20 Uhr | Wirtschaft

Auf einen Espresso Nachhaltige Geisterfahrer

Die Maschinen- und Anlagenbauermelden einen Auftragsrückgang von 42 Prozent, und der Cheflobbyist ruft nicht als Erstes nach Staatshilfe. Das wäre der Autoindustrie nicht passiert. Mehr Von Holger Appel

06.03.2009, 21:55 Uhr | Wirtschaft

Karl-Gerhard Eick Endlich die Nummer eins

Nach 19 Jahren als Finanzvorstand der Telekom wechselt Karl-Gerhard Eick an die Spitze von Arcandor. In Bonn hat er die strategische Planung maßgeblich mitgestaltet. In Essen muss er Reputation, Glaubwürdigkeit und Vertrauen bei den Banken zurückgewinnen. Mehr Von Brigitte Koch und Helmut Bünder

28.02.2009, 06:30 Uhr | Wirtschaft

Dreistelliger Millionenverlust Middelhoff hinterlässt tiefrote Zahlen bei Arcandor

Karstadt-Krise und Konzernumbau: Der Handels- und Tourismuskonzern Arcandor hat kein leichtes Jahr hinter sich. Unterm Strich stand für 2007/2008 ein Verlust von 745,7 Millionen Euro. Der scheidende Vorstandschef Middelhoff hatte schon vor Bekanntgabe der Zahlen eigene Fehler eingeräumt. Mehr

15.12.2008, 12:29 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Deutsche Bank wagt sich wieder auf Verbriefungs-Markt

Während die amerikanische Regierung die Bücher der Autobauer prüft, erhält die britische Autoindustrie angeblich Kredithilfen. Toyota soll gezwungen sein, die Ertragsprognose erneut senken, Schaeffler und Conti streiten weiter.Belgische Bank-Experten beraten erneut über einen Verkauf von Fortis, die irische Regierung kündigt einen Hilfsplan für die Banken an, die HSH Nordbank verbucht angeblich eine Milliarde Euro Verlust und die WestLB will erneut angeschlagene Papiere in einem Milliardenvolumen ausgliedern. Auch die Stadtsparkasse Köln-Bonn soll eine weitere Kapitalspritze brauchen.Qimonda könnte wohl gerettet werden, derweil der scheidende Arcandor-Chef Middelhoff Fehler bei Karstadt einräumt.Der Gesundheitskonzern Fresenius plant Zukäufe in Asien, Caviar Creator einen Börsengang. Rosenthal soll verkauft werden und die RTL-Gruppe die Übernahme des britischen Channel 4 erwägen.Die Stimmung in der japanischen Großindustrie ist drastisch gesunken, Chinas Industrieproduktion im November ebenfalls. Die deutschen Käufer lassen sich wohl doch etwas Zeit mit dem Geschenkekauf. OECD und Ifo fordern ein weiteres Konjunkturpaket für Deutschland. Mehr

15.12.2008, 08:32 Uhr | Finanzen

Pro Sieben Sat.1 Pharmamanager führt Fernsehsender

Der Fernsehkonzern Pro Sieben Sat.1 bekommt einen neuen Chef: Thomas Ebeling ist ein völlig unbeschriebenes Blatt im Mediengeschäft. Er hat bei Reemtsma, bei Pepsi Cola und zuletzt beim Pharmakonzern Novartis Karriere gemacht. Mehr

10.12.2008, 12:20 Uhr | Wirtschaft

Auf einen Espresso Kerzen anzünden, Hoffnung schöpfen!

40 Milliarden wären in Flammen aufgegangen, wenn die Idee mit den Konsumschecks gezündet hätte. Steuerhinterzieher dürfen sich auf Zellenlicht freuen und die CDU will sich nicht von der SPD überstrahlen lassen. Advent, Advent, das zweite Lichtlein brennt. Mehr Von Carsten Knop

05.12.2008, 17:15 Uhr | Wirtschaft

Karl-Gerhard Eick Löscharbeiter für Arcandor

Der langjährige Finanzchef der Deutschen Telekom, Karl-Gerhard Eick, soll den Karstadt-Mutterkonzern Arcandor sanieren. Er wird der dritte Manager innerhalb von fünf Jahren. Eick hat sich keinen einfachen Job ausgesucht. Mehr Von Brigitte Koch und Helmut Bünder

03.12.2008, 22:11 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Desaster bei Infineon

Die amerikanischen Autobauer wollen nun 34 Milliarden Dollar vom Kongress, nachdem ihr Umsatz weiter katastrophal eingebrochen ist. Auch der Absatz der deutschen Autobauer in Amerika ist erneut deutlich geschrumpft. Australiens Wirtschaftswachstum fällt im dritten Quartal schwach aus.Der ehemalige AOL-Chef Jonathan Miller will Yahoo! in Teilen oder ganz übernehmen, EDF den amerikanischen Rivalen Constellation. Susanne Klatten erhöht die Beteiligung an Altana und MAN am Joint Venture mit der indischen Force Motors. Puma übernimmt einen Mehrheitsanteil an der niederländischen Dobotex und Telekom-Finanzchef Eick bei Arcandor angeblich demnächst das Ruder.Während Bouygues einen Milliardengewinn und Umsatzwachstum vermeldet streicht die Bank of America angeblich bis zu 30.000 Stellen und Delta Air Lines Kapazitäten. Mehr

03.12.2008, 08:43 Uhr | Finanzen
  5 6 7 8 9 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z