TED: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Ein grüner Junge“ auf der Bühne Frank Castorfs Kölner Entwicklungshilfe

Einführung in die Anfangsgründe der Lebenszeitökonomik: In Frank Castorfs Bühnenadaption von Dostojewskis Roman „Ein grüner Junge“ erfährt das Publikum, wie man Kapitalist wird. Mehr

05.11.2018, 07:22 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: TED

1
   
Sortieren nach

Whistleblower-Auftritte Wie Edward Snowden von Moskau aus Kasse macht

Der Whistleblower Edward Snowden sitzt im russischen Exil fest. Doch er weiß, wie er sich von dort gen Amerika beamen lässt. Lukrativ ist das auch. Mehr Von Adrian Lobe

20.04.2017, 13:56 Uhr | Feuilleton

Ted Talks Professoren als Popstars

Früher langweilten Vorlesungen. Dann kamen die TED-Konferenzen und haben alles verändert. Wie Wissenschaft wieder populärer wird - und jetzt sogar ins Kino kommt. Mehr Von Corinna Budras

15.02.2016, 12:59 Uhr | Wirtschaft

Facebooks Virtual Reality Einfach weggebeamt

Die 3-D-Brille Oculus Rift gibt einem das Gefühl, sich tatsächlich in der virtuellen Welt zu bewegen. Facebook will mehr. Die Wirklichkeit soll in die virtuelle Welt gezogen werden. Für das Unternehmen ein klarer Fall von Weltverbesserung. Mehr Von Carolin Wiedemann

26.12.2015, 09:32 Uhr | Feuilleton

E-Books Verlage unter Innovationszwang

Wer Texte nur als E-Books und nicht auch gedruckt publiziert, muss damit rechnen, dass dem Format stärkeres Interesse gilt als dem Inhalt. Dennoch wagen auch große Verlage sich an E-Only-Programme. Mehr Von Marcella Melien

29.08.2015, 00:27 Uhr | Feuilleton

BWL 4.0 Wenn Forschung und Lehre verschmelzen

Betriebswirtschaftslehre gilt oft als verstaubtes Fach mit Frontalvorträgen und überfüllten Hörsälen. Dabei hält die BWL 4.0 längst Einzug: Studenten chatten mit Dozenten, gucken Vorlesungen im Netz und lernen per Smartphone-App. Mehr Von Barbara Weißenberger

27.05.2015, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Dumme Fragen Haben Zebras schwarze oder weiße Streifen?

Es gibt keine dummen Fragen, lautet eine Redensart, nur dumme Antworten. Die Kollegen vom SZ-Magazin haben seltene und seltsame Fragen aus dem Netz gesammelt. Wir haben uns herausgefordert gefühlt und sie beantwortet. Mehr Von Maike Haselmann und Andrea Diener

18.07.2014, 17:45 Uhr | Gesellschaft

Sensible Gesundheitsdaten Die Vermessung des Körpers

Der Handel mit Gesundheitsdaten ist ein Milliardengeschäft, das auch Google für sich entdeckt. Noch weiß niemand, in welche Hände die sensiblen Informationen über den eigenen Körper einmal fallen. Mehr Von Melanie Mühl

17.07.2014, 17:46 Uhr | Feuilleton

Die Rede von der Innovation Der Jargon des Silicon Valley fängt sie alle ein

Sie sagen Innovation und meinen Wachstum: Auch die Linke lässt sich vom Jargon des Silicon Valley einfangen, statt eigene Technologiepolitik zu machen. Mehr Von Evgeny Morozov

18.04.2014, 19:28 Uhr | Feuilleton

Evgeny Morozov liest Pynchons Bleeding Edge In der Tiefe

An diesem Dienstag erscheint der neue Roman von Thomas Pynchon in Amerika. Bleeding Edge ist die Vision von einer Welt, die erst wieder ohne das Netz frei ist: ein paranoides, notwendiges Buch. Mehr Von Evgeny Morozov

16.09.2013, 19:30 Uhr | Feuilleton

Evgeny Morozov reads Pynchon’s Bleeding Edge The Deepest of Webs

This Tuesday, a new novel by Thomas Pynchon is published in the United States. Bleeding Edge presents the vision of a world which can be free again only without the internet: a paranoid, necessary book by one of America’s most important writers. Mehr Von Evgeny Morozov

16.09.2013, 19:17 Uhr | Feuilleton

Stuttgart 21 Grube betont Verantwortung für die Bahn

Selbst wenn er wollte, dürfte er keinen Baustopp für Stuttgart 21 akzeptieren, sagt Bahn-Chef Rüdiger Grube. Ein Scheitern zöge milliardenschwere Folgen nach sich. Trotz der Schlichtung hat die Bahn zwei weitere Aufträge für das umstrittene Bahnprojekt ausgeschrieben. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

13.10.2010, 18:05 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaft anders denken (2) Abschied vom Junkfood fürs Gehirn

Computerspieler verbringen Stunde um Stunde vor dem Bildschirm und werden in der virtuellen Welt zuweilen ziemlich kreativ. Warum eigentlich nicht in der Realität? Das fragte sich Spiele-Entwicklerin Jane McGonigal - und startete einen dringenden Weckruf. Mehr Von Alexandra Weichbrodt und Isabel Winkler

29.08.2010, 11:16 Uhr | Wirtschaft

Nachwuchsmangel im Krankenhaus Deutschland sucht die Super-Mediziner

Das Abschreckungspotential für Medizinstudenten ist in der Chirurgie immer noch besonders groß: Ein Drittel will zu Beginn des Studiums im Operationssaal arbeiten, nach dem praktischen Jahr sind es noch ganze sechs Prozent. Mehr Von Joachim Müller-Jung

05.05.2010, 16:23 Uhr | Feuilleton

Finanzkrise Banker an die Laternen!

Die Finanzkrise ist bei den Strafjuristen gelandet. Doch die Zunft tut sich schwer: Individuelle Schuld lässt sich kaum fassen. Es reicht nicht aus, den Bankmanagern neunmalklug nachzuweisen, dass sie ein überhöhtes Risiko eingegangen sind. Mehr Von Rainer Hank

28.11.2009, 19:31 Uhr | Wirtschaft

Geld- und Zinsmärkte Leichte Entspannung am Geldmarkt

Staatliche und geldpolitische Eingriffe scheinen am Geldmarkt langsam entspannend zu wirken, die Zinsen und Spreads geben leicht nach. Dagegen steigen die Renditen bei Anleihen von Unternehmen geringer Bonität. Mehr

21.10.2008, 16:37 Uhr | Finanzen

Anleihemarkt Renditevorsprung macht manche Unternehmensanleihe lukrativ

Die hohe Risikoabneigung der Anleger hat die Renditen der Unternehmensanleihen deutlich steigen lassen. Das hat zwar auch mit erhöhten Gefahren zu tun, aber teilweise dürfte sich ein Kauf inzwischen lohnen. Mehr

10.10.2008, 20:28 Uhr | Finanzen

Kreditkrise Geldmarktsätze signalisieren noch kein Ende der Krise

Die ohnehin schon außergewöhnlich hohen Geldmarktsätze steigen immer weiter. Ursache dafür ist das Misstrauen der Banken untereinander und der damit verbundene Wunsch, Geld zu bunkern. Doch dieses Verhalten verschärft die Finanzkrise nur weiter. Mehr

06.10.2008, 15:34 Uhr | Finanzen

Finanzkrise Die Aktien- und Zinsmärkte sind sehr nervös

Die Stimmung an den internationalen Finanzmärkten bleibt im Vorfeld der amerikanischen Leitzinsentscheidung, dem anstehenden Verfall an den Terminbörsen und mit Blick auf die fragile Lage bei den Finanzunternehmen weltweit fragil. Mehr

16.09.2008, 17:24 Uhr | Finanzen

Fußball Zehntausend wollen die Eintracht zum HSV begleiten

Das Ergebnis war mehr als eindeutig, und über das Gesicht von Uwe Bindewald huschte ein zufriedenes Lächeln. 92,6 Prozent aller Anrufer einer TED-Umfrage trauen der Frankfurter Eintracht das dritte Wunder vom Main zu. Mehr Von Ralf Weitbrecht

17.05.2004, 20:48 Uhr | Rhein-Main

Fernsehen Der „Tote Mann“ räumt ab

Christian Petzolds „Toter Mann“ mit Nina Hoss hat einen weiteren Preis gewonnen: In Baden-Baden wurde der Thriller zum besten TV-Film des Jahres gekürt. Mehr

24.11.2002, 13:12 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z