Tarifverhandlungen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Tarifverhandlungen

  7 8 9 10 11 ... 17  
   
Sortieren nach

Tarifverhandlungen Verfassungsbeschwerde: Bahn verärgert Lokführer

Kurz vor der Fortsetzung der Tarifverhandlungen zwischen Deutscher Bahn und Lokführergewerkschaft GDL sorgt eine juristische Beschwerde der Bahn gegen das Streikrecht der Zugführer für Ärger: Das Unternehmen hat Verfassungsbeschwerde eingereicht. GDL-Chef Schell ist verärgert. Mehr

10.01.2008, 11:01 Uhr | Wirtschaft

Millionen Euro Mehrkosten Kommunen sehen Tarifverhandlungen mit Sorge

Die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst könnten für Frankfurt teuer werden. Verdi fordert acht Prozent mehr Gehalt für die Angestellten. Käme Verdi mit dieser Forderung durch, würden die Personalkosten in Frankfurt um rund 26 Millionen Euro im Jahr steigen. Mehr Von Tobias Rösmann

09.01.2008, 20:10 Uhr | Rhein-Main

Tarife Bahnverhandlungen auf Donnerstag vertagt

Das monatelange Gefeilsche zwischen Lokführern und Deutscher Bahn ist noch nicht zu Ende. Die Gewerkschaft GDL und die Bahn haben sich mit ihren Tarifverhandlungen auf Donnerstag vertagt. Ein baldiger Abschluss erscheint jedoch wahrscheinlich - die Parteien sehen sich auf gutem Weg. Mehr

08.01.2008, 17:31 Uhr | Wirtschaft

Neue Eskalation GDL will streiken - Bahn zieht alles zurück

Der Tarifkonflikt bei der Bahn eskaliert wieder: Erst brach die GDL die Verhandlungen ab, dann kündigte sie neue Streiks für Januar an. Jetzt hat die Bahn reagiert und alle bisherigen Angebote und Zugeständnisse zurückgezogen. Mehr Von Kerstin Schwenn

20.12.2007, 18:16 Uhr | Wirtschaft

Bahn und GDL Streikfreies Weihnachten wahrscheinlich

Die Tarifverhandlungen zwischen Bahn und Lokführern sind am Mittwoch ergebnislos abgebrochen worden. Drohen neue Streiks? Die GDL will sich dazu am frühen Nachmittag äußern, doch schon jetzt gibt es Gerüchte: Streiks an den Feiertagen sind demnach unwahrscheinlich. Mehr

20.12.2007, 11:01 Uhr | Wirtschaft

Öffentlicher Dienst Verdi will acht Prozent mehr Geld

Schon vor Beginn der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst hatten die Gewerkschaftsvorsitzenden eine harte Tarifrunde prophezeit - und Warnstreiks nicht ausgeschlossen. Jetzt liegt zum ersten Mal eine Zahl auf dem Tisch: Verdi und Beamtenbund fordern acht Prozent mehr Geld. Mehr

19.12.2007, 17:04 Uhr | Wirtschaft

Kommunale Krankenhäuser Ärzte verlangen 10 Prozent mehr

Im vergangenen Jahr haben die Ärzte wochenlang gestreikt. Jetzt stehen an den kommunalen Krankenhäusern abermals harte Tarifauseinandersetzungen bevor. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund fordert rund zehn Prozent mehr Gehalt. Die Arbeitgeber lehnen die Forderung als unbezahlbar ab. Mehr Von Andreas Mihm

18.12.2007, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Tarifstreit bei der Bahn Wir waren schon nah dran

Die Bahn und die GDL haben ihre Tarifverhandlungen heute Morgen um 9 Uhr wieder aufgenommen. Dass sich die Gespräche gestern Abend so lange hinzogen, wurde als gutes Zeichen gewertet. Entscheidend bleibt die Frage eines eigenständigen Tarifvertrags. Mehr

03.12.2007, 14:55 Uhr | Wirtschaft

Tarifkonflikt Die Bahn verhandelt mit Transnet und GDBA

Jetzt verhandelt die Bahn über einen Tarifvertrag und ist zuversichtlich, bis Wochenende einen Abschluss zu erreichen. Alllerdings spricht sie nicht mit den Lokführern, sondern mit deren Konkurrenz-Gewerkschaften Transnet und GDBA. Zwar will auch die GDL verhandeln, beschimpfte aber das Angebot der Bahn als Mogelpackung und drohte abermals mit unbefristeten Streiks. Mehr

27.11.2007, 10:54 Uhr | Wirtschaft

Schell gibt nach Lokführer wollen verhandeln: vorerst keine Streiks

Die Lokführergewerkschaft GDL ist zu neuen Tarifverhandlungen mit der Bahn bereit. Damit sind neue Streiks vorerst abgewendet. Den scharfen Ton behält Gewerkschaftsboss Schell aber weiterhin bei. Das Angebot der Bahn nannte er eine Mogelpackung. Mehr

26.11.2007, 21:44 Uhr | Wirtschaft

Bahn Offenbar kein eigener Tarifvertrag für die GDL

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn zeichnet sich keine Entspannung ab. Offenbar will die Deutsche Bahn der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) keinen eigenständigen Tarifvertrag anbieten. Die GDL will am Montag entscheiden, ob sie sich wieder an den Verhandlungstisch setzt. Mehr Von Matthias Müller, Berlin

23.11.2007, 19:29 Uhr | Wirtschaft

Tarifkonflikt der Bahn Zerstrittene Bahngewerkschaften

Während die Lokführer den Güterverkehr lahmlegen, tobt ein Machtkampf zwischen den Gewerkschaften. Die GDL will eine Zusammenarbeit mit den Rivalen unbedingt verhindern. Mehr Von Corinna Budras

09.11.2007, 20:27 Uhr | Wirtschaft

Streik in Hollywood? Fernsehen läuft auch ohne Wörter

Nach dem Scheitern der Tarifverhandlungen für die amerikanischen Drehbuchautoren rückt ein Streik näher. Hollywood wird dadurch allerdings kaum erschüttert werden. Nur im Fernsehen wird der Streik schnell durchschlagen. Von Jordan Mejias. Mehr Von Jordan Mejias, New York

01.11.2007, 16:53 Uhr | Feuilleton

Tarifstreit Bahn und GDL verharren auf ihren Positionen

Für Donnerstag ist wieder ein großer Lokführerstreik angekündigt. Wer hoffte, dass sich Bahn oder GDL bis dahin bewegen würden, der irrte. Unterdessen hat sich die Bahn bei der Wissenschaft Unterstützung geholt: Nach einer neuen Studie liegen die Löhne ihrer Lokführer nicht im Rückstand. Mehr Von Kerstin Schwenn

24.10.2007, 16:38 Uhr | Wirtschaft

Treffen am Mittwoch abgesagt Die Lokführer halten sich alle Optionen offen

Die GDL wird heute keine Tarifverhandlungen mit der Bahn aufnehmen. Man werde das Angebot der Bahn weiter intern beraten, hieß es. Am Nachmittag wollen die Lokführer bekanntgeben, ob sie mit der Bahn über deren neues Angebot verhandeln oder ob sie streiken. Mehr

16.10.2007, 20:03 Uhr | Wirtschaft

Neues Angebot abgelehnt Kein Lokführerstreik - vorerst

Als „unzureichend“ und „im Grunde nichts Neues“ haben die Lokführer das neue Tarif-Angebot der Bahn abgeschmettert. Jetzt will die GDL unverbindliche Gespräche, die Bahn dagegen echte Tarifverhandlungen. Vorerst soll nicht gestreikt werden - doch bis ein neuer Gesprächstermin feststeht, bleibt Ungewissheit für die Reisenden. Mehr Von Matthias Müller

16.10.2007, 09:54 Uhr | Wirtschaft

Lokführerstreik Bundesweite Streiks in Aussicht

Mit Auslaufen der Friedenspflicht in den Tarifverhandlungen mit der Bahn am Sonntagabend kündigt der Vorsitzende der Lokführer-Gewerkschaft, Manfred Schell, in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung bundesweite Streiks an. Mehr

29.09.2007, 13:38 Uhr | Wirtschaft

Im Interview: Manfred Schell „Ein Streik scheint unvermeidlich“

Die Friedenspflicht im Tarifkonflikt der Bahn läuft am Sonntag aus. Die Lokführer könnten ab Dienstag wieder streiken. „Ein Streik scheint unvermeidlich“, sagt Gewerkschaftschef Schell. „Aber die Lokführer werden den Feiertag nicht durch Arbeitskampf entweihen.“ Mehr

28.09.2007, 14:29 Uhr | Wirtschaft

Hessen Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Mehrere tausend Beschäftigte haben in Hessen gegen die Tarifpolitik der Landesregierung demonstriert. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi legten rund 2000 Landesbedienstete die Arbeit nieder. Mehr

26.09.2007, 19:37 Uhr | Rhein-Main

Versicherungen Verdi will keine Billig-Arbeitnehmer

Verdi ist empört. Die Arbeitgeber legten zu Beginn der Tarifgespräche in der Versicherungsbranche einen Forderungskatalog auf den Tisch, der für die Gewerkschaft inakzeptabel ist. Mehr

26.09.2007, 14:00 Uhr | Beruf-Chance

Verhandlungen gescheitert Streik bei General Motors

Die Tarifverhandlungen zwischen dem amerikanischen Autokonzern General Motors und der Gewerkschaft sind vorerst gescheitert. Beim Opel-Mutterkonzern wird nun gestreikt. Hauptstreitpunkt war die Finanzierung eines Gesundheitsfonds für die Pensionäre. Mehr Von Roland Lindner, New York

25.09.2007, 09:29 Uhr | Wirtschaft

Tarifauseinandersetzung Lokführerstreit flammt wieder auf

Lang war es ruhig um die Bahn, die Lokführer und ihren noch immer ungelösten Tarifstreit. Jetzt hat das Säbelrasseln wieder begonnen. Aus Unmut über den Stand der Verhandlungen mit der Bahn hat die Lokführergewerkschaft sogar mit einer neuen Streikdrohung Druck gemacht. Mehr

20.09.2007, 10:42 Uhr | Wirtschaft

Margret Suckale im Interview Auf die Forderungen werden wir nicht eingehen

Nach den gescheiterten Verhandlungen der Bahn mit der Gewerkschaft der Lokomotivführer stehen die Zeichen auf Streik. Bahn-Vorstand Margret Suckale über hartnäckige Lokführer und 31-Prozent-Forderungen. Mehr

20.07.2007, 21:03 Uhr | Wirtschaft

Bahn-Tarifstreit Der Streik droht zur Hauptreisezeit

Die Tarifverhandlungen bei der Bahn sind ohne Annäherung abgebrochen worden. Die Gewerkschaft will jetzt über einen Streik abstimmen. Der Ausstand würde Anfang August mitten in die Hauptreisezeit der Deutschen fallen. Mehr

19.07.2007, 20:31 Uhr | Wirtschaft

Lokführer Bahn macht neues Angebot

Die Bahn will in der Tarifrunde mit der Lokführergewerkschaft offenbar ein neues Angebot vorlegen. So soll ein bundesweiter Streik noch abgewendet werden. Kernpunkt des Bahn-Vorschlag sei ein Berufs- und Ausbildungsvertrag für die Lokführer. Mehr

19.07.2007, 17:07 Uhr | Wirtschaft
  7 8 9 10 11 ... 17  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z