Stellenabbau: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Audi-Chef im Gespräch „Ich rede nicht über Stellenabbau“

Audi-Chef Bram Schot räumt mit Gerüchten auf: Audi werde nicht auf Kosten der Mitarbeiter sparen. Die Zukunft soll elektrisch werden – und klimaneutral. Mehr

23.05.2019, 07:47 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Stellenabbau

1 2 3 ... 11 ... 22  
   
Sortieren nach

Geplanter Stellenabbau Thyssen-Krupp will betriebsbedingte Kündigungen vermeiden

Nach der abgesagten Stahlfusion sortiert sich Thyssen-Krupp neu. Der angekündigte Stellenabbau und der geplante Börsengang der Aufzugsparte beschäftigen auch Armin Laschet. Mehr

12.05.2019, 10:54 Uhr | Wirtschaft

Stellenabbau in Augsburg Roboterhersteller Kuka streicht 350 Stellen

„Wir sind uns bewusst, dass das kein einfacher Weg wird“, sagt Kuka-Chef. Der Betriebsrat sagt, dass daran nicht der chinesische Eigentümer schuld ist. Mehr

28.03.2019, 11:43 Uhr | Wirtschaft

Hanau und Fulda Goodyear baut 1100 Stellen ab und investiert Millionen

Der Reifenhersteller Goodyear will über 100 Millionen in die Werke in Fulda und Hanau investieren. Doch die Modernisierung hat einen hohen Preis für hunderte Mitarbeiter. Mehr

19.03.2019, 16:35 Uhr | Rhein-Main

Stellenabbau Schaeffler streicht seine Ziele und will sparen

Der Zulieferer Schaeffler will weitere hunderte Jobs in Deutschland streichen. Die Maßnahme ist Teil eines 90 Millionen Euro schweren Restrukturierungsprogramms. Mehr

06.03.2019, 10:16 Uhr | Wirtschaft

Strategiewechsel Tesla will Autos künftig nur noch online verkaufen

Um Kosten zu sparen, will der Elektroauto-Hersteller einen Großteil seiner Läden schließen. Der Autokauf soll in Zukunft nur noch im Internet möglich sein – „binnen Minuten“ über das Smartphone. Mehr

01.03.2019, 00:03 Uhr | Wirtschaft

Konzern-Chef beschwichtigt 1000 Airbus-Arbeitsplätze in Deutschland hängen am A380

Der A380 ist bald Geschichte. Für 1000 Angestellte in Deutschland ist die Lage unklar. Der Konzern will sie wohl anderweitig einsetzen. Die Bundesregierung ist gelassen. Doch Airbus-Chef Enders will „nichts garantieren“. Mehr

14.02.2019, 14:52 Uhr | Wirtschaft

DSGV berät Stellenabbau in Nord LB steht bevor

Am Donnerstag beraten die Sparkassen über eine Beteiligungslösung an der angeschlagenen Nord LB. Diese wird wohl von der Aufsicht einem Verkauf vorgezogen. Eine umfangreiche Schrumpfung der Bank kommt in jedem Fall. Mehr Von Christian Müssgens, Hamburg und Hanno Mussler, Frankfurt

31.01.2019, 10:01 Uhr | Finanzen

Nach Kohleausstieg RWE erwartet „signifikanten Stellenabbau“

Wegen des Ausstiegs aus der Kohleverstromung rechnet der Energiekonzern RWE mit einem massiven Arbeitsplatzabbau – und kann dem Beschluss dennoch Gutes abgewinnen. Mehr

28.01.2019, 03:01 Uhr | Wirtschaft

Sanofi Höchst vor Stellenabbau In der Abwärtsspirale

Beim Arzneimittelhersteller Sanofi in Frankfurt werden Management und Arbeitnehmervertreter abermals um Stellen ringen. Klar ist: Nach dem Abbau ist vor dem Abbau. Jedenfalls solange die Umsätze und Gewinne sinken. Ein Kommentar Mehr Von Thorsten Winter

12.12.2018, 19:00 Uhr | Rhein-Main

F.A.Z. exklusiv Sanofi in Frankfurt vor weiterem Stellenabbau

Der Pharmakonzern Sanofi baut seit Monaten schon Stellen in der Fertigung von Arzneien für Zuckerkranke ab. Nun kommen andere Abteilungen an die Reihe - auf Geheiß des oberstes Chefs. Mehr Von Thorsten Winter

12.12.2018, 07:07 Uhr | Rhein-Main

Bis zu 1600 Stellen in Gefahr Ford plant Stellenabbau in Saarlouis

Ford fährt in Europa Verluste ein. Mit einem massiven Sparprogramm will der amerikanische Autohersteller wieder auf Kurs kommen. Das Nachsehen könnten die Beschäftigten haben. Mehr

10.12.2018, 18:52 Uhr | Wirtschaft

Industriepark Frankfurt-Höchst Gewerkschaft warnt vor Stellenabbau bei Bayer

Bayer will in einem massiven Stellenabbau 12.000 Arbeitsplätze weltweit streichen. Die Gewerkschaft IB BCE warnt davor, dass auch Frankfurt betroffen sein könnte. Mehr

30.11.2018, 15:26 Uhr | Rhein-Main

350 Arbeitsplätze betroffen Stellenabbau bei der Deutschen Börse

Die Deutsche Börse will im Zuge eines neuen Strategieplans in den kommenden Jahren 100 Millionen Euro einsparen. Die Kosten dafür tragen die Mitarbeiter. Mehr Von Daniel Schleidt

17.10.2018, 12:30 Uhr | Rhein-Main

Entscheidung verkündet Siemens baut in Deutschland 2900 Stellen ab

Es sind 500 Jobs weniger als befürchtet, dennoch sind die Einschnitte hart: Siemens schrumpft seine in Schwierigkeiten steckende Kraftwerkssparte. Eine gute Nachricht gibt es dabei. Mehr

24.09.2018, 17:14 Uhr | Wirtschaft

Tausende Jobs Bei T-Systems beginnt der Stellenabbau

Es ist ein Kahlschlag mit Ansage: Schon im Juni hatte die schwächelnde Telekom-Tochterfirma angekündigt, weltweit rund 10.000 Jobs zu streichen. Jetzt müssen die ersten Mitarbeiter gehen. Mehr

10.09.2018, 07:36 Uhr | Wirtschaft

„Totgesagte leben länger“ Die Deutsche Bank, der Stellenabbau und die Eintracht

Die Deutsche Bank sei heute „stabiler und sicherer, als sie es in den vergangenen zwei Jahrzehnten je war“ - das meint der neue Chef. Den gerade angekündigten Stellenabbau nennt er aber unvermeidlich. Auch die Eintracht ist ein Thema. Mehr Von Daniel Schleidt

24.05.2018, 11:54 Uhr | Rhein-Main

Mehr als 7000 Jobs fallen weg Deutsche Bank bestätigt massiven Stellenabbau

Direkt vor ihrer Hauptversammlung serviert die Deutsche Bank den Aktionären ein Rezept, mit dem sie wieder profitabel werden will: Tausende Angestellte sollen gehen. Wird das die Eigner beruhigen? Mehr

24.05.2018, 10:02 Uhr | Wirtschaft

Vor der Hauptversammlung Deutsche Bank will rund 10.000 Stellen streichen

Lange befürchtet, jetzt macht der neue Chef Christian Sewing ernst mit dem Personalabbau. Das sind die Hintergründe. Mehr Von Tim Kanning

23.05.2018, 17:33 Uhr | Wirtschaft

Stellenabbau kommt trotzdem Bombardier will keine Standorte schließen

Obwohl mehr als 2000 Stellen abgebaut werden sollen, möchte das Unternehmen keine Standorte schließen. Vor allem eine Beschäftigungsart ist betroffen. Mehr

28.03.2018, 20:16 Uhr | Wirtschaft

Gewerkschaft zu Stellenabbau 1900 deutsche Arbeitsplätze bei Airbus in Gefahr

Weil der Flugzeugbauer seine Produktion drosseln muss, will Airbus etwa 3700 Stellen abbauen. Ein Großteil davon wird wohl deutsche Arbeitsplätze betreffen. Mehr

07.03.2018, 18:30 Uhr | Wirtschaft

Siemens-Chef Kaeser Die Digitalisierung wird viel schlimmer als unser Stellenabbau

Siemens baut Stellen im Kraftwerksbau ab. Dagegen gibt es Protest. Doch Konzernchef Joe Kaeser sagt: Die Digitalisierung wird alles noch schlimmer machen. Mehr

18.02.2018, 12:01 Uhr | Wirtschaft

Warenhauskette baut um Kaufhof plant Abbau hunderter Stellen

Das Unternehmen benötigt eine wettbewerbsfähige Kostenstruktur, sagt der neue Konzern-Chef. Gelingt so die Trendwende? Mehr Von Brigitte Koch

07.02.2018, 18:44 Uhr | Wirtschaft

Siemens-Stellenabbau „Werksschließungen sind unausweichlich“

„Unverdientermaßen“ würden viele Mitarbeiter ihre Stelle verlieren, sagt Aufsichtsratschef Gerhard Cromme, doch es sei für Siemens trotzdem der richtige Kurs – und auch der richtige Zeitpunkt. Mehr

21.12.2017, 04:57 Uhr | Wirtschaft

Öffentliches Leben lahmgelegt Streik in Israel mit Schließung von Börse und Flughafen

Die Ratiopharm-Muttergesellschaft Teva droht mit Stellenabbau. Deshalb haben Hunderttausende in Israel mit einem Solidaritätsstreik das öffentliche Leben zeitweise lahmgelegt. Mehr

17.12.2017, 12:34 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 11 ... 22  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z