Steffen Kampeter: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Steffen Kampeter

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Sparkassenverband Fahrenschon kandidiert

Der bayerische Finanzminister Georg Fahrenschon zieht sich aus der Politik zurück. Nach F.A.Z.-Informationen will er sich nun um den Vorstand des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes bewerben. Mehr Von Hanno Mußler

28.10.2011, 20:37 Uhr | Wirtschaft

Fernseh-Frühkritik: Anne Will Tief im deutschen Mief

Im Deutschen Bundestag wird heute auch von Solidarität die Rede sein. Aber interessieren sich die Deutschen überhaupt noch für ihre Nachbarn? Wer gestern Anne Will gesehen hat, muss seine Zweifel haben. Mehr Von Frank Lübberding

29.09.2011, 12:32 Uhr | Feuilleton

Medienschau Moody's stuft Bank-Nachranganleihen herunter

Anglo American profitiert vom Rohstoffboom, Lafarge in der Gewinnzone zurück, Voestalpine mit weiterer Ergebnissteigerung, Elmos erzielt Rekordumsatz in 2010, Kapitalerhöhung bei Impreglon, Kreise - Landis+Gyr sucht Käufer, Kampeter - Bund gibt kein weiteres Geld für WestLB, Widerstand gegen Kauf von EADS, Moody's stuft Bank-Nachranganleihen in großem Stil herunter, Deutschland: Preisauftrieb auf Erzeugerebene beschleunigt sich, Kreise - EU rechnet bis April mit Hilfen für Portugal Mehr

18.02.2011, 07:18 Uhr | Finanzen

Krisengespräche Die Zukunft der West LB ist weiterhin unklar

Bis zur letzten Minute wird um einen Sanierungsplan für die WestLB gerungen. Bei einem Krisentreffen am Sonntagabend in Berlin gab es keine Einigung. Morgen muss der Sanierungsplan für die Landesbank in Brüssel vorliegen. Eine Option bleibt weiter die Zerschlagung. Mehr

14.02.2011, 09:05 Uhr | Wirtschaft

Schäubles Sprecher tritt ab Der Schweiger des Ministers

Finanzminister Schäuble stellte seinen Sprecher Michael Offer neulich genüsslich bloß, nun hat er ihn endgültig zum Verstummen gebracht. Offer tritt zurück. Unter Schäuble hat der Sprecher nichts zu sagen. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

10.11.2010, 07:53 Uhr | Wirtschaft

Reform des Stabilitätspakts EU-Partner rügen Deutschlands Einknicken

Deutschland und Frankreich haben sich auf einen Kompromiss zur Reform des Stabilitätspakts mit „quasi-automatischen“ Strafen für Defizitsünder verständigt. Andere EU-Staaten kritisieren nun, dass Deutschland nicht auf strikterer Budgetdisziplin beharrt hat. Mehr

19.10.2010, 15:13 Uhr | Wirtschaft

Rekordtransaktion HRE startet Bad Bank

An diesem Wochenende startet die größte Transaktion in der Geschichte des deutschen Bankwesens. In der Nacht zum Freitag ging die Bad Bank der HRE an den Start. Zwei Jahre nachdem die HRE mit Milliardenhilfen vor dem Untergang bewahrt wurde, hat die heiße Phase der Aufspaltung begonnen. Mehr Von Henning Peitsmeier und Manfred Schäfers

01.10.2010, 20:52 Uhr | Wirtschaft

Bundesbank-Vorstand Die Abschaffung Thilo Sarrazins

Ob Bundeskanzlerin Merkel, Bundespräsident Wulff, Finanzminister Schäuble oder Außenminister Westerwelle: Unter den Berliner Politikern, die etwas zu sagen haben, hat der Vorstand der Bundesbank keine Freunde mehr. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

02.09.2010, 16:41 Uhr | Politik

Haushaltsplanung Auf dem Boden der Realität

Union und FDP bereiten den Haushaltsentwurf und die mittelfristige Finanzplanung vor. Das Ziel ist vorgegeben, den Weg müssen die Koalitionäre noch finden. Alle Steuervergünstigungen und Finanzhilfen stehen zur Disposition. Über vieles wird spekuliert. Mehr Von Manfred Schäfers

03.06.2010, 19:27 Uhr | Wirtschaft

Bundeshaushalt Sparen? Wir nicht!

Die Sparpläne von Finanzminister Wolfgang Schäuble sorgen für Gegenwehr: Seine Kollegen lassen ihn auflaufen. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg und Verkehrsminister Peter Ramsauer planen eine harte Linie. Überrascht sind sie auch. Mehr Von Kerstin Schwenn und Manfred Schäfers

21.05.2010, 14:19 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Fernsehkritik Mittel her fürs Mittelmeer!

Tja, was costas? Bei Anne Will hatten sie keine Lust, einen Ouzo auf die deutsch-griechische Freundschaft zu trinken. Erstaunlich, wie unbeirrt der Staatssekretär aus dem Finanzministerium für ein milliardenschweres Hilfsprogramm warb, als könne dies per Knopfdruck im Home-Banking erledigt werden. Mehr Von Matthias Hannemann

26.04.2010, 09:07 Uhr | Feuilleton

Finanzpolitik Opposition kritisiert Pläne für Schattenhaushalt

Vor dem Beginn der Abschlussverhandlungen für eine schwarz-gelbe Koalition am heutigen Mittwoch wächst quer durch die Parteien die Kritik. Der geplante Schattenhaushalt zur Finanzierung der maroden Sozialkassen empört Opposition, Ökonomen und Wirtschaftsverbände. Der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Kampeter, kontert: Es geht nicht um Verschleierung. Mehr

21.10.2009, 12:15 Uhr | Politik

Koalitionsverhandlungen Schwarz-Gelb plant Schattenhaushalt

Die künftige Koalition will mit einem neuen Schattenhaushalt die erwarteten Milliardenlöcher bei den Sozialversicherungen decken. Der CDU-Haushaltsexperte Steffen Kampeter bestätigte nun entsprechende Berichte. Dank eines solchen Sondervermögens bliebe Schwarz-Gelb mehr Spielraum zur Schuldenaufnahme. Mehr

20.10.2009, 17:28 Uhr | Politik

Finanzpolitik Neue Regierung übernimmt Sanierungsfall

Seitdem die mittelfristige Finanzplanung vorliegt, ist klar, dass der Bundeshaushalt ein Sanierungsfall ist. Am stärksten trifft die Krise den Bund. Dass allein der herbeigesehnte Aufschwung dem Fiskus plötzlich riesige Mehreinnahmen beschert, ist nicht zu erwarten. Mehr Von Manfred Schäfers

27.09.2009, 18:11 Uhr | Politik

Bundeskanzleramt Kampeter: Kritik an Ackermann-Essen scheinheilig

Die SPD hat abermals Aufklärung über die Umstände einer Feier im April im Kanzleramt gefordert, die aus Anlass des 60. Geburtstags von Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann ausgerichtet worden sei. Der Haushaltsausschuss wird sich morgen damit befassen. Mehr

25.08.2009, 14:32 Uhr | Politik

Bad Banks Der lange Weg zu den guten Banken

Die Auslagerung der toxischen Papiere ist schwieriger als gedacht. Sachliche Probleme und politische Bedenken belasten die Gesetzgebung. Es geht um komplizierte Detailfragen. Kompliziert - aber wichtig. Mehr Von Manfred Schäfers, Hanno Mußler und Günter Bannas

11.05.2009, 22:10 Uhr | Wirtschaft

Merkels Steuerversprechen Streit über Steuersenkungspläne in der CDU

Nach Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble stellten sich jetzt auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich und der Haushaltspolitiker Steffen Kampeter gegen die Pläne der CDU-Vorsitzenden und Bundeskanzlerin Merkel, Steuern zu senken. Mehr

11.05.2009, 11:06 Uhr | Politik

Haushaltspolitik Deutschland steht vor größtem Defizit der Geschichte

Das höchste Defizit in der bundesdeutschen Geschichte gab es bisher im Jahr 1996 unter Finanzminister Theo Waigel: Umgerechnet rund 40 Milliarden Euro fehlten damals im Haushalt. In diesem Jahr könnte das Defizit auf etwa 60 Milliarden Euro steigen. Mehr

25.04.2009, 13:00 Uhr | Wirtschaft

Rückgang im 1. Quartal Rezession trifft offenbar Steuereinnahmen

Die Rezession trifft nun offenbar auch die Staatskassen empfindlich: Im März nahmen Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) und seine Länderkollegen einem Bericht zufolge 2,6 Prozent weniger Steuern von Bürgern und Unternehmen ein als im Vorjahresmonat. Mehr

20.04.2009, 08:00 Uhr | Wirtschaft

Automobile Widerstand gegen die Abwrackprämie wächst

Die Abwrackprämie in der vollen Höhe von 2500 Euro ist nur noch bis Ende Mai gesichert. Während die Bundesregierung über die Modalitäten der Fortführung bis zum Jahresende ringt, wächst der Druck aus der Union, die Subvention zu beenden: Wrackt die Prämie ab!, heißt es dort. Mehr Von Manfred Schäfers

03.04.2009, 22:11 Uhr | Wirtschaft

Boni für Postbank-Vorstand Empörung über Steinbrück nach Sonderbonus

Die Sonderzahlung von knapp 12 Millionen Euro, die der Vorstand der Postbank trotz eines Milliardenverlusts mit dem Wissen des Finanzministeriums kassiert hat, sorgt in der großen Koalition für Empörung. Während Steinbrück Wasser predigt, organisieren seine Mitarbeiter den Wein für die Manager, heißt es aus der Union. Mehr

11.03.2009, 10:39 Uhr | Politik

„Vorläufigkeitsvermerk“ Union will die Pendlerpauschale sichern

Ein Richter brachte es an den Tag: Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hält sich eine Hintertür zur Wiedereinführung der Pendlerpauschale auf, schrieb der Vizepräsident des saarländischen Finanzgerichts, Peter Bilsdorfer, in einem Gastbeitrag in der F.A.Z. Prompt brach eine Welle der Empörung von Autofahrerverbänden und Steuerzahlerbund los. Union und FDP fordern nun gesetzliche Konsequenzen. Mehr Von Manfred Schäfers

06.02.2009, 13:28 Uhr | Wirtschaft

Finanzkrise Regierung will Banken-Paket nachbessern

Die dramatische Lage im Finanzwesen zwingt zu neuen Maßnahmen. Die Regierung prüft nun ihr 480 Milliarden Euro schweres Rettungspaket. Es geht um ein neues Modell, das die Banken von hochriskanten Papieren befreien würde, ohne dass der Staat ihnen über eine „Bad Bank“ dafür direkt Geld gibt. Mehr Von Manfred Schäfers und Markus Frühauf

23.01.2009, 06:25 Uhr | Wirtschaft

„Faule Kredite“ Steinbrück: „Eine nationale 'Bad Bank' wird es nicht geben“

Soll der Staat faule Kredite und Wertpapiere übernehmen, die die Bilanzen der Banken derzeit belasten? Bundesfinanzminister Peer Steinbrück lehnt eine sogenannte staatliche 'Bad Bank' ab, prüft andere Lösungen. Im Ringen um den Einstieg des Staates bei der Hypo Real Estate steht indes eine Entscheidung bevor. Mehr

22.01.2009, 15:41 Uhr | Politik

Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket Florettschwünge im Kanzleramt

In der Krise sollte im Kanzleramt keine „billige Parteipolitik“ betrieben werden. Ohnehin verschieben sich in der Krise Grenzen und Fronten zwischen schwarz und rot. Nach der Einigung über ein weiteres Konjunkturpaket streiten Union und SPD über die Deutungshoheit. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

13.01.2009, 16:55 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z