Staatsverschuldung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Unbegrenzte Staatsverschuldung Voodoo Economics

Verfechter der „modernen Geldtheorie“ fordern, dass sich Staaten nach Bedarf durch die Notenpresse finanzieren. Was in einigen Fällen gelingen kann, sollte jedoch nicht als eine Generallösung betrachtet werden. Ein Gastbeitrag. Mehr

28.04.2019, 15:56 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Staatsverschuldung

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Staatsverschuldung Bund kündigt Tagesanleihe zum Jahresende

Der Bund stellt nach nunmehr zehn Jahren die Tagesanleihe, eine Art Tagesgeld ein. Neuanlagen waren seit 2012 schon nicht mehr möglich gewesen. Mehr

13.03.2019, 15:02 Uhr | Finanzen

Ökonomen rechnen vor Die Staatsverschuldung treibt den Zinssatz

Warum sind die Zinsen eigentlich so niedrig? Um Staatspleiten abzuwenden, lautet eine immer wieder gegebene Antwort. Forscher nennen nun einen anderen Grund. Mehr Von Gerald Braunberger

13.03.2019, 11:06 Uhr | Finanzen

Blanchard über Staatsschulden „Schlecht, aber nicht katastrophal“

Kritiker werfen dem ehemaligen Chefsvolkswirt des IWF vor, er akzeptiere weitere Verschuldung trotz bestehenden Schulden. Oliver Blanchard räumt ein, sein Kalkül könne hinterfragt werden – davon abweichen will er jedoch nicht. Mehr Von Gerald Braunberger

10.03.2019, 13:10 Uhr | Finanzen

Staatsverschuldung Italiens Regierung gewinnt Vertrauensabstimmung über Haushalt

Die Koalition aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und rechter Lega hat den Haushalt für 2019 verabschiedet. Er musste auf Druck der EU überarbeitet werden, um die Neuverschuldung des Landes etwas einzudämmen. Mehr

30.12.2018, 05:23 Uhr | Wirtschaft

Euro-Stabilitätskriterien Deutschland nach 17 Jahren wieder unter Schulden-Grenze

Nach fast zwei Jahrzehnten hält Deutschland wohl wieder ein wichtiges Maastricht-Kriterium ein. Das verdankt Finanzminister Scholz vor allem der guten Konjunktur. Mehr

31.08.2018, 04:31 Uhr | Wirtschaft

Erstmals seit Jahren Deutschland hat jetzt weniger als 2.000.000.000.000 Euro Schulden

Die gute Wirtschaftslage und niedrige Arbeitslosigkeit machen’s möglich: Bund, Länder und Gemeinden reduzieren ihre Verbindlichkeiten. Ausnahmen gibt es auch. Mehr

02.08.2018, 08:50 Uhr | Wirtschaft

Staatsanleihen In Europa ziehen die Renditen nur langsam an

Amerikanische Staatsanleihen locken mit einer Rendite von 3 Prozent. Werden europäische Staatsanleihen jetzt auch lohnenswerter? Mehr Von Gerald Braunberger

26.04.2018, 07:29 Uhr | Finanzen

Vorgeschriebene Marke Staatsverschuldung soll schon 2019 unter 60 Prozent sinken

Die Konjunktur läuft, die Steuereinnahmen sprudeln. Dem Finanzminister zufolge soll der Schuldenstand offenbar noch schneller sinken als erwartet. Mehr

07.04.2018, 12:14 Uhr | Wirtschaft

Neue Hilfskredite Griechenland muss weiter verhandeln

Griechenland hofft auf weitere Milliarden durch die internationalen Geldgeber. Doch die fordern weitere Sparmaßnahmen. Jetzt haben sich beide Seiten auf die ersten Punkte geeinigt. Mehr

08.03.2017, 07:53 Uhr | Wirtschaft

Staatsverschuldung Schäuble, erbarmungslos

Die Forderungen Sigmar Gabriels nach Mehrausgaben haben Finanzminister Schäuble erzürnt. „Erbarmungswürdig“ - so betitelt er die Worte des Vizekanzlers. Richtig so! Ein Kommentar Mehr Von Manfred Schäfers

28.02.2016, 16:41 Uhr | Wirtschaft

Spanische Lotterie 2.200.000.000

Die spanische Weihnachtslotterie hat einen Jackpot von 2,2 Milliarden Euro ausgeschüttet – eine weitere Milliarde behält der Staat für sich. Das ist so effizient, dass El Gordo EU-Fördermittel verdient hätte. Mehr Von Andreas Platthaus

23.12.2015, 11:40 Uhr | Feuilleton

Schuldenlast Frankreich hat mehr als zwei Billionen Euro Schulden

Die Staatsverschuldung Frankreichs hat erstmals die symbolische Schwelle von zwei Billionen Euro überschritten. Die Schuldenlast liegt damit bei 95,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Mehr

30.09.2014, 11:57 Uhr | Wirtschaft

Staatsverschuldung Weidmann fordert noch strengeren Stabilitätspakt

Während Italien und Frankreich lockere Regeln wollen, verlangt der Bundesbank-Chef das Gegenteil. In einem Zeitungsbeitrag plädiert er für noch striktere Vorgaben. Besonders hart geht er mit Frankreich ins Gericht. Mehr

24.06.2014, 03:24 Uhr | Wirtschaft

Warnung der EZB „Lasst uns nicht den Fehler von 2003 wiederholen“

Die Europäische Zentralbank warnt davor, die Regeln für die Staatsverschuldung in Europa zu lockern. Der Stabilitätspakt dürfe „nicht bis zu dem Punkt gedehnt werden, an dem er seine Glaubwürdigkeit verliert“. Mehr

21.06.2014, 14:36 Uhr | Wirtschaft

Hohe Staatsverschuldung Italien versteigert Luxuskarossen bei Ebay

Im Kampf gegen die hohe Verschuldung verringert Italien den Fuhrpark der Beamten. Bei Ebay stehen unter anderem neun Maserati zur Versteigerung. Die hatte die Regierung Berlsuconi noch rasch bestellt. Mehr

28.03.2014, 21:23 Uhr | Wirtschaft

Trotz Abenomics Japans zwei Defizite sorgen die Finanzmärkte

Die wachsenden Defizite in der Handels- und Leistungsbilanz und die ungebremste Explosion der Staatsverschuldung bereiten Japan Kummer. An den Finanzmärkten fragt man sich, wie lange das noch gut gehen kann. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

26.03.2014, 08:11 Uhr | Wirtschaft

Grenzwert anachronistisch Italiens Demokraten sind gegen das Maastricht-Ziel

Der neue Parteisekretär der größten italienischen Regierungspartei wettert laut gegen die europäischen Regeln zur Staatsverschuldung: Der Grenzwert von drei Prozent des BIP sei ein Anachronismus; es sei klar, dass man ihn überschreiten könne. Mehr Von Tobias Piller, Rom

02.01.2014, 17:31 Uhr | Wirtschaft

40 Milliarden weniger Staatsverschuldung leicht gesunken

Bund, Ländern und Gemeinden haben ihre Verschuldung reduziert. Zum Ende des dritten Quartals 2013 standen sie aber immer noch mit mehr als zwei Billionen Euro in der Kreide - das entspricht rund 25.000 Euro je Bürger. Mehr

19.12.2013, 09:56 Uhr | Wirtschaft

Staatsverschuldung Baden-Württemberg und NRW bauen Schulden zu langsam ab

Schlechtes Zeugnis für rot-grüne Landesregierungen: Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen müssen sich mehr anstrengen, um die Schuldenbremse hinzubekommen, sagen Wirtschaftsforscher. Mehr

04.12.2013, 07:05 Uhr | Wirtschaft

Wall Street Haushaltskrise verunsichert die Banken

Die Finanzmärkte glauben zwar nicht an einen Zahlungsausfall der Vereinigten Staaten. Und doch gehen viele Anleger auf Nummer Sicher und verkaufen amerikanische Staatsanleihen mit kurzer Laufzeit. Mehr Von Norbert Kuls, New York

16.10.2013, 14:42 Uhr | Finanzen

Staatsfinanzen Bundesregierung will Schuldenberg deutlich abbauen

Durch Finanz- und Euro-Krise ist die deutsche Staatsverschuldung auf 80 Prozent der Wirtschaftsleistung gewachsen. In den kommenden vier Jahren soll sie deutlich kleiner werden, plant der Finanzminister. Mehr

27.08.2013, 16:36 Uhr | Wirtschaft

Zinswende Steigende Renditen in Zeiten stark steigender Staatsverschuldung

Der im Frühjahr 2013 begonnene Renditeanstieg setzt sich weiter fort. Viele Marktteilnehmer erwarten noch höhere Werte. Die BIZ sorgt sich derweil um die immer größer werdende Schuldenlast der Länder. Mehr Von Markus Frühauf, Carsten Germis, Patrick Welter

24.06.2013, 21:21 Uhr | Finanzen

Zum Tag Erfolge nicht verspielen

Sind das Erfolge? Nun, einerseits schon. Japans Wirtschaft scheint zu wachsen wie schon lange nicht mehr. Auch die Arbeitslosigkeit geht zurück. So weit der positive Teil. Aber was sind die Kosten... Mehr

31.05.2013, 10:09 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Werner Rätz vom Blockupy-Bündnis „Die Frage ist, wie Gewalt definiert wird“

Kritik an der Krisenpolitik der Troika - darum geht es den Mitgliedern des Blockupy-Bündnisses. Werner Rätz hat die Demonstration am Samstag angemeldet. Er schließt Straftaten nicht aus. Mehr

27.05.2013, 19:33 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z