Staatsfinanzen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Staatsfinanzen

  6 7 8
   
Sortieren nach

Vereinigte Staaten Kerry verspricht Halbierung des Budgetdefizits

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Kerry hat seinen Willen zur Konsolidierung der amerikanischen Staatsfinanzen bekräftigt. Der Zuwachs der Staatsausgaben soll auf den Anstieg der Inflation begrenzt werden. Mehr

16.09.2004, 11:18 Uhr | Wirtschaft

Auslandsanleihen Russische Anleihen unter Druck

Die Preise russischer Fremdwährungsanleihen stehen trotz intakter Staatsfinanzen erheblich unter Druck. Verantwortlich dafür sind Finanzminister Eichels Pläne, Forderungen gegenüber Rußland am Markt zu verkaufen. Mehr

30.06.2004, 08:27 Uhr | Finanzen

Devisen Belkas Bestätigung gibt dem Zloty Rückenwind

Der polnische Zloty profitiert von der Bestätigung des Ministerpräsidenten Marek Belka in einer Vertrauensabstimmung. Sie führt zu etwas mehr politischer Stabilität und der Aussicht auf solidere Staatsfinanzen. Mehr

25.06.2004, 14:22 Uhr | Finanzen

Staatsfinanzen Der Bund will einen größeren Schuldenspielraum

Hans Eichel plant höhere Staatsausgaben. In einem Papier seines Ministeriums wird indirekt eine Umverteilung der Schulden- und Ausgabenspielräume zulasten der Länder gefordert. Mehr

17.06.2004, 06:45 Uhr | Wirtschaft

Stabilitätspakt "An den 3 Prozent hängt es nicht"

Ökonom Eichengreen über die richtigen Anreize zur Haushaltsdisziplin. Mehr Von Carsten Germis

13.06.2004, 19:47 Uhr | Wirtschaft

Erhöhung der Mehrwertsteuer Schröder stoppt Eichels Pläne

Der Bundeskanzler soll radikale Vorschläge aus dem Finanzministerium zur Sanierung von Staatsfinanzen und Sozialsystemen gestoppt haben. Eichel hatte angeblich angeregt, die Mehrwertsteuer auf bis zu 21 Prozent zu erhöhen. Mehr

07.05.2004, 15:57 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Kongreß rechnet mit Rekorddefizit

Der Chairman der amerikanischen Notenbank (Fed), Alan Greenspan, wird einem Bericht des Magazins Fortune zufolge demnächst die schlechte Verfassung der amerikanischen Staatsfinanzen kritisieren. Mehr

27.01.2004, 08:02 Uhr | Wirtschaft

Stabilitätspakt Solbes besteht auf Sparversprechen Deutschlands

EU-Währungskommissar Solbes verlangt von Hans Eichel eine Garantie dafür, daß Deutschland spätestens 2005 zu gesünderen Staatsfinanzen zurückkehrt. Mehr

21.11.2003, 08:00 Uhr | Wirtschaft

Stabilitätspakt "Ich bestehe auf einem Sparversprechen Deutschlands"

Pedro Solbes verlangt von Bundesfinanzminister Hans Eichel eine Garantie dafür, daß Deutschland spätestens 2005 zu gesünderen Staatsfinanzen zurückkehrt. Mehr Von Peter Hort

20.11.2003, 18:22 Uhr | Wirtschaft

Herbstgutachten Forschungsinstitute attackieren rot-grüne Finanzpolitik

Die sechs großen Wirtschaftsforschungsinstitute haben Regierung und Opposition zu weitergehenden Reformen der Staatsfinanzen und der Sozialsysteme aufgerufen. Mehr Von ami.

21.10.2003, 18:02 Uhr | Wirtschaft

Stabilitätspakt Agenda 2010 reicht nicht

Der für Wirtschaft und Finanzen zuständige EU-Kommissar Solbes hat die Reformpläne gelobt, aber von der Bundesregierung weitere Maßnahmen gefordert, um die deutschen Staatsfinanzen nachhaltig zu konsolidieren. Mehr

21.05.2003, 20:12 Uhr | Wirtschaft

Haushalt Bundesbank warnt vor hohem Defizit

Das deutsche Haushaltsdefizit wird auch nach Einschätzung der Deutschen Bundesbank in diesem Jahr die Marke von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts überschreiten. Zur Konsolidierung der Staatsfinanzen plädieren die Bundesbank-Volkswirte für ein Einfrieren der öffentlichen Ausgaben. Mehr

22.04.2003, 23:16 Uhr | Wirtschaft

Finanzpolitik Brüssel eröffnet Defizitverfahren gegen Frankreich

Frankreich und Deutschland werden nach Prognose der Europäischen Kommission in diesem Jahr Defizite erreichen, die klar über den im Maastricht-Vertrag als Obergrenze fixierten drei Prozent liegen. Mehr

02.04.2003, 18:27 Uhr | Wirtschaft

Lügen-Ausschuss Experten entlasten Schröder-Regierung

Rot-Grün konnte bis zur Bundestagswahl nichts wissen über die erheblich schlechtere Herbstprognose der Wirtschaftsinstitute. Mehr

30.01.2003, 14:26 Uhr | Politik

Finanzen Schröder und Merkel: Keine höhere Mehrwertsteuer

Die Vorsitzenden von SPD und CDU, Schröder und Merkel, schließen ein Ja zu einer Mehrwertsteuererhöhung kategorisch aus. Mehr

28.01.2003, 19:20 Uhr | Politik

Staatsfinanzen Heulen und Zähneklappern vor dramatischen Steuerausfällen

Kurz vor der Steuerschätzung schlagen Experten Alarm: Sie rechnen mit bis zu 45 Milliarden Euro Steuerausfall bis Ende 2003. Mehr

09.11.2002, 01:01 Uhr | Politik

Stabilitätspakt Frankreich verzichtet aufs Sparen

Erste Folgen der Aufweichung des EU-Stabilitätspaktes: Frankreich peilt nun für 2003 eine ähnliche hohe Neuverschuldung wie 2002 an. Mehr

25.09.2002, 14:13 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen Steuer-Minus reißt Löcher in die Haushalte

Weniger Geld in der Bundeskasse, Kommunen vor der Pleite: Die Steuereinnahmen lagen im Juni um 5,2 Prozent niedriger als im Vorjahr. Mehr

25.07.2002, 17:38 Uhr | Politik

Staatsfinanzen Neuer Wirbel um Haushaltsdefizite

Vier Monate nach dem Streit um den Blauen Brief sorgt die EU-Haushaltspolitik wieder für Aufregung. Diesmal ist Frankreich der Übeltäter. Mehr

04.06.2002, 17:00 Uhr | Wirtschaft

Japan Koizumi hat die Staatsfinanzen noch nicht im Griff

Japans Regierungschef Koizumi ist ein Jahr im Amt. Seine Wirtschaftsreformen waren bisher wenig erfolgreich. Mehr

26.04.2002, 18:48 Uhr | Finanzen

Interview "Großkonzerne müssen ihren Beitrag leisten"

"Die Kommunen brauchen mehr Geld, sonst gehen die Lichter aus!" Herbert Schmalstieg, Oberbürgermeister von Hannover, im FAZ.NET-Interview. Mehr

26.02.2002, 06:00 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen Verhandlungen zum Stabilitätspakt

Die Unions-geführten Länder planen offenbar keinen Widerstand gegen einen nationalen Stabilitätspakt zur Rückführung der Neuverschuldung. Seitens der Unions-Länder hat es... Mehr

25.02.2002, 00:00 Uhr | Wirtschaft

Argentinien Zur Gefahr für die Emerging Markets

Wenn die Krise in Argentinien anhält, könnten weitere Schwellenländer erfasst werden. Mehr

18.05.2001, 15:50 Uhr | Finanzen

Anlagestrategie Commerzbank setzt bei Anleihen auf Europa

Die Commerzbank sieht im Jahr 2001 keinen Zinssenkungsspielraum. Wegen der erwarteten Euro-Erholung traut sie Euro-Staatsanleihen aber eine relativ gute Performance zu. Mehr

08.12.2000, 12:50 Uhr | Finanzen
  6 7 8
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z