Staatsfinanzen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Staatsfinanzen

  4 5 6 7 8  
   
Sortieren nach

Staatsfinanzen Weniger Arbeitsplatzabbau - weniger Schulden

Der Bund muss 2009 weniger neue Schulden machen als zuletzt geplant. Das teilte das Finanzministerium in seinem neuen Monatsbericht für November mit. Der Grund sei, dass in der Krise weniger Arbeitsplätze abgebaut wurden als erwartet. Mehr

20.11.2009, 11:08 Uhr | Wirtschaft

G20 & Zentralbanken Polnische Anleihen und Währung unter Druck

Polen hat wegen schwacher Staatsfinanzen zumindest kurzfristig Gegenwind beim Verkauf seiner Staatsanleihen. Auch die Währung befindet sich gegen Euro, Dollar, Yen und andere in der Defensive. Mehr

11.09.2009, 16:29 Uhr | Finanzen

Sanierung der Staatsfinanzen Die Steuerwahrheit kommt bestimmt

Die Stunde der Steuerwahrheit schlägt meist kurz nach der Bundestagswahl. Wissenschaftler glauben: Diesmal wird es ein kleines Wirtschaftswunder brauchen, um ohne Steuererhöhungen auszukommen. Welche Steuern packt man am besten an? Und ist der Haushalt überhaupt zu sanieren? Ein Spezial. Mehr Von Heike Göbel

07.08.2009, 18:20 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen Vor tiefen Schnitten

Sparen tut weh. Doch angesichts der tiefen Löcher im Bundeshaushalt sind brutale Kürzungen unausweichlich. Doch vor der Wahl wagt es keine Partei, die ganze Wahrheit zu sagen. Mehr Von Manfred Schäfers

07.08.2009, 16:16 Uhr | Wirtschaft

FDP-Parteitag Westerwelle fordert faire Steuern

FDP-Chef Guido Westerwelle hat in Hannover dazu aufgerufen, die große Koalition abzuwählen. Auf dem FDP-Parteitag forderte er eine umfassende Steuerreform: Faire Steuern sind Voraussetzung für solide Staatsfinanzen. Mehr

15.05.2009, 15:42 Uhr | Politik

China Vergleichsweise solide

Die Krise der Weltwirtschaft lässt auch China nicht ungeschoren. Trotz wachsender Probleme kann das Land bei Investoren am Anleihemarkt weiterhin mit rekordhohen Devisenreserven und soliden Staatsfinanzen punkten. Mehr

11.02.2009, 16:49 Uhr | Finanzen

Aktienmarkt-Analyse Ölpreis diktiert Geschehen am Golf

Mit dem gefallenen Ölpreis sind auch die Börsen des Golf-Kooperationsrates außer Tritt geraten. Die Region kann zwar mit gesunkenen Bewertungen und soliden Staatsfinanzen punkten. Die Kurse dürften aber auch künftig vom Ölpreis diktiert werden. Mehr

06.02.2009, 16:51 Uhr | Finanzen

Föderalismusreform II Ein Scheitern können wir uns nicht erlauben

Unmittelbar vor den entscheidenden Beratungen über eine neue Schuldenbremse für die Staatsfinanzen hat die SPD vor einem Fehlschlag gewarnt. Ein Scheitern können wir uns nicht erlauben sagte der stellvertretende Fraktionschef Poß. Unterdessen wehrt sich Bayerns Ministerpräsident Seehofer gegen weitere Finanzhilfen für die ärmeren Bundesländer. Mehr

05.02.2009, 14:04 Uhr | Politik

Staatsverschuldung Britischer Haushalt ächzt unter der Bankenrettung

Die Rettungsprogramme für britische Banken bedeuten gewaltige Lasten für den Steuerzahler. Mit einer Neuverschuldung von 71,2 Milliarden Pfund hat England die schlechteste Haushaltslage seit 1946. Die Furcht vor ausufernden Staatsfinanzen drückt auf den Wechselkurs des Pfund. Mehr Von Bettina Schulz, London

21.01.2009, 18:35 Uhr | Wirtschaft

Die Kanzlerin und die Konjunktur Merkels Gratwanderung

Die Kanzlerin will den Konjunkturabsturz verhindern, ohne die Staatsfinanzen zu ruinieren. Der Druck steigt. Erstmals zeigt Angela Merkel Nerven. Mehr Von Andreas Mihm und Manfred Schäfers

30.11.2008, 09:35 Uhr | Wirtschaft

Finanzkrise Ungarn bekommt 20-Milliarden-Kredit

Um Ungarn vor dem Staatsbankrott zu retten, geben IWF, EU und Weltbank dem Land einen Kredit in Höhe von insgesamt 20 Milliarden Euro. Er ist mit Auflagen für die Konsolidierung der Staatsfinanzen und weitere Reformen verbunden. Mehr

29.10.2008, 10:11 Uhr | Politik

Staatsanleihen Anleger flüchten aus den Schwellenländern

Sinkende Rohstoffpreise belasten die Staatsfinanzen vieler Schwellenländer. Ernst ist die Lage von der Ukraine bis Kasachstan. Ein FAZ-NET-Spezial. Mehr Von Stefan Ruhkamp

28.10.2008, 20:01 Uhr | Finanzen

Staatsanleihen Investmentgrad-Rating unterstreicht soliden Charakter der Peru-Anleihen

Die Bonität Perus wird jetzt auch von der Ratingagentur Standard & Poor's als Investmentgrad eingestuft. Das spricht für die Staatsanleihen des Landes, die gegenüber Bundesanleihen einen deutliche Renditevorsprung haben. Mehr

15.07.2008, 16:07 Uhr | Finanzen

Staatsfinanzen Der Steuerzuwachs reißt nicht ab

Die Steuereinnahmen steigen weiter kräftig. Im Juni haben Bund, Länder und Gemeinden zusammen gut 51,8 Milliarden Euro eingenommen; 4,9 Prozent mehr als zwölf Monate zuvor. Das geht aus den noch unveröffentlichten Zahlen des Finanzministeriums hervor, die der F.A.Z. vorliegen. Mehr Von Manfred Schäfers

09.07.2008, 20:58 Uhr | Wirtschaft

Strizz Rafael erklärt die Welt: Staatsfinanzen!

Die Abenteuer des Angestellten Strizz, seines Chefs, seiner Liebsten samt Familie und Haustieren in werktäglicher Folge. Mehr

12.06.2008, 08:00 Uhr | Feuilleton

Steuerpolitik Fatales Gesetz: Stetig steigen die Staatsausgaben

Die Steuereinnahmen des Staates sollen bis 2012 jedes Jahr um 20 bis 25 Milliarden Euro steigen, seit dem Jahr 2000 haben sie sich bereits versechsfacht. Wo bleibt das Geld? Wer gibt es aus? Das fragt sich mancher Steuerzahler entnervt. Mehr Von Manfred Schäfers

14.05.2008, 11:30 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen Koalition driftet in Steuerpolitik auseinander

Die Differenzen in der großen Koalition, aber auch innerhalb der Union um den richtigen Weg in der Steuer- und Finanzpolitik werden immer sichtbarer. Wirtschaftsminister Glos (CSU) fordert eine Steuerentlastung der Bürger. Die Haushaltskonsolidierung dürfe nicht über alles gestellt werden. Die Kanzlerin Merkel wies das umgehend zurück. Mehr

12.05.2008, 19:45 Uhr | Wirtschaft

Strizz Rentner sanieren Staatsfinanzen!

Die Abenteuer des Angestellten Strizz, seines Chefs, seiner Liebsten samt Familie und Haustieren in werktäglicher Folge. Mehr

11.04.2008, 08:00 Uhr | Feuilleton

Historische Finanzkrisen: Frankreich 1789 Die 30 Mädchen von Genf

Eine der ersten Wirtschaftskrisen der Geschichte ereignete sich kurz vor der französischen Revolution. Die Regierung brauchte dringend Geld - und ließ sich auf 30 Genfer Mädchen ein. Mehr Von Gerald Braunberger

20.02.2008, 18:25 Uhr | Finanzen

Staatsfinanzen Bundestag beschließt Haushalt 2008

Der Bundeshaushalt 2008 steht. Mit den Stimmen der großen Koalition beschloss der Bundestag am Freitag die Etatvorlage für das kommende Jahr. Demnach kann der Bund nächstes Jahr 283,2 Milliarden Euro oder fast fünf Prozent mehr als in diesem Jahr ausgeben. Mehr

30.11.2007, 16:41 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen Deutschland kurz in den schwarzen Zahlen

Die Staatsfinanzen werden nach einem Zwischenhoch womöglich bereits 2008 schon wieder ins Minus rutschen. Davon geht das Bundesfinanzministerium in einer Vorlage für den Finanzplanungsrat von Bund und Ländern aus. Mehr

14.11.2007, 15:20 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen Hessen strebt für 2011 einen ausgeglichenen Haushalt an

Hessen visiert für 2011 den ersten ausgeglichenen Haushalt seit 1969 an. Der Entwurf für 2008 kalkuliert 681,5 Millionen Euro neue Schulden ein - trotz Rekordeinnahmen von 20 Milliarden Euro. Steuerzahlerbund und SPD sprachen von einem Wahlkampfhaushalt. Mehr Von Ralf Euler

04.09.2007, 19:43 Uhr | Rhein-Main

Staatsfinanzen Tiefstapeln aus Eigeninteresse

Zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung weisen die öffentlichen Haushalte zur Zeit kein Defizit mehr auf. Vielmehr summiert sich der der Überschuss in den Etats von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialkassen in der ersten Jahreshälfte auf 1,2 Milliarden Euro. Der Bund aber macht weiterhin neue Schulden. Mehr Von Kerstin Schwenn

23.08.2007, 18:29 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen Karlsruhe weist Klage gegen rot-grünen Haushalt 2004 ab

Der Zweite Senat hat die Klage gegen den damals von der rot-grünen Koalition verabschiedeten Bundeshaushalt abgewiesen. Geklagt hatten Union und FDP als frühere Opposition. Allerdings sprechen die Verfassungsrichter von reformbedürftigen Regeln. Mehr

09.07.2007, 18:14 Uhr | Politik

Staatsfinanzen Bundeskabinett beschließt Haushalt 2008

Dass die Neuverschuldung bis zum Jahr 2011 bis auf Null sinken soll, hatte Bundesfinanzminister Steinbrück schon angekündigt. Jetzt ist es offiziell: Das Kabinett hat der Finanzplanung bis 2011 ebenso zugestimmt wie dem Bundeshaushalt 2008. Mehr

04.07.2007, 14:02 Uhr | Wirtschaft
  4 5 6 7 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z