Staatsfinanzen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Staatsfinanzen

  1 2 3 4 ... 8  
   
Sortieren nach

Staatshaushalt 2014 Deutschland erzielt 18 Milliarden Überschuss

Der deutsche Staat hat im vergangenen Jahr den höchsten Überschuss seit 2000 erwirtschaftet. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherungen erzielten laut Statistischem Bundesamt einen Gewinn von 18 Milliarden Euro. Mehr

24.02.2015, 09:08 Uhr | Wirtschaft

Länderfinanzausgleich „30 Milliarden im Jahr? Völlig unrealistisch“

Bund und Länder streiten gerade darüber, wie die Finanzströme künftig laufen sollen: Es geht zum Beispiel um den Soli und den Länderfinanzausgleich. Der Bund würde den Ländern gerne mehr Autonomie geben. Mehr

30.09.2014, 09:43 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen 2015 Kritik am Haushalt ohne neue Schulden

Heute berät der Bundestag über den nächsten Haushalt. Erstmals seit dem Jahr 1969 will der Bund dabei ohne neue Schulden auskommen. Das überzeugt nicht jeden. Mehr

09.09.2014, 11:26 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen Regierung entdeckt die Investitionen für sich

Erst ging es der Koalition um soziale Gerechtigkeit, um Rente und Mindestlohn. Jetzt will sie Wachstumsimpulse setzen. Nur Geld kosten darf die Kehrtwende nicht. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Kerstin Schwenn, Manfred Schäfers, Henrike Rossbach

04.09.2014, 14:57 Uhr | Wirtschaft

Norwegischer Staatsfonds Der mächtigste Fonds der Welt

Wenn Norwegens Staatsfonds seine Anlagestrategie ändert, zittern Konzerne und Regierungen. Neuerdings setzt der Fonds zunehmend auf riskantere Anlagen. Mehr Von Lena Schipper

14.08.2014, 14:30 Uhr | Finanzen

Auf dem Weg zur nächsten Krise? Asiens Schulden laufen aus dem Ruder

Die Schuldenquote in China ist gefährlich hoch. Aber noch übler sieht es in Südkorea, Singapur oder Hongkong aus. In Japan sowieso. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

19.05.2014, 09:34 Uhr | Wirtschaft

Ukraine-Krise Putin braucht das Ausland nicht

Die Sanktionen des Westen treffen Russlands Wirtschaft. Doch der Kreml kann sich seinen Kurs noch lange leisten. Denn Russlands Staatsfinanzen sind solide - für den Moment. Mehr Von Benjamin Triebe, Moskau

25.04.2014, 13:55 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen Frankreich friert Renten und Sozialleistungen ein

Frankreich will seinen Staatshaushalt in den Griff kriegen. 50 Milliarden Euro sollen eingespart werden. Nun verrät der neue Regierungschef, wie er sich das vorstellt. Mehr

17.04.2014, 09:01 Uhr | Wirtschaft

Frankreich wünscht Aufschub Sorge vor neuem Bruch des Stabilitätspakts

Währungskommissar Rehn warnt Frankreich. Bundesbankpräsident Weidmann appelliert an die Bundesregierung. Wiederholt sich der Dammbruch von 2004? Mehr Von Heike Göbel, Klaus-Dieter Frankenberger und Günther Nonnenmacher

04.04.2014, 17:55 Uhr | Wirtschaft

Obergrenze für Wahlkampfspenden Die Staatsfinanzen sorgen reiche Amerikaner am meisten

Das Oberste Gericht Amerikas hat eine Obergrenze für Wahlkampfspenden gekippt. Das sorgt für mehr Transparenz, aber wohl auch für mehr Einfluss wohlhabender Amerikaner: Was denken diese politisch? Mehr Von Patrick Welter, Washington

03.04.2014, 09:12 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen Deutschland schafft wieder einen Haushaltsüberschuss

Hohe Beschäftigung und robuste Konjunktur machen’s möglich: Deutschland schafft den zweiten Haushaltsüberschuss infolge. Die Sozialversicherungen erzielen ein Milliarden-Plus, Bund und Länder ein Defizit. Mehr

25.02.2014, 09:24 Uhr | Wirtschaft

Rente mit 63 SPD und Linke empört über Brüssels Renten-Schelte

EU-Kommissar Olli Rehn hat die Rente mit 63 scharf kritisiert. Die SPD verbittet sich das. Die Linke rät: Rehn soll sich für eine Vermögensabgabe für Millionäre starkmachen, wenn ihn die Staatsfinanzen sorgen. Mehr

23.02.2014, 17:44 Uhr | Wirtschaft

Rente mit 63 EU könnte gegen deutsche Rentenpläne vorgehen

Die Bundesregierung will langjährig Beschäftigten eine abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren ermöglichen. Die Wirtschaft kritisiert das scharf. Auch EU-Kommissar Rehn geht mit dem Vorhaben hart ins Gericht. Mehr

22.02.2014, 16:22 Uhr | Wirtschaft

Kaspar Klock Der Vater der guten Staatsfinanzen

Kaspar Klock hat in lateinischer Sprache die deutsche Steuerlehre begründet. Er plädierte für gerechte Steuern – und deren sparsame Verwendung. Mehr Von Bertram Schefold

25.01.2014, 20:05 Uhr | Wirtschaft

Staatsfinanzen Bundesbank holt 37 Tonnen Gold nach Deutschland

Ein kleiner Teil der im Ausland gelagerten Goldbestände wurde einem Bericht zufolge nach Frankfurt verlagert. Weiterhin heißt es, laut Bundesrechnungshof sparten niedrige Zinsen der Staatskasse in den kommenden Jahren 20 Mrd. Euro. Mehr

24.12.2013, 05:03 Uhr | Politik

Große Koalition Das Ende des Subventionsabbaus

Lange haben sich Bundesregierungen bemüht, Subventionen zu streichen. Im schwarz-roten Koalitionsvertrag ist davon keine Rede. Experten vermuten dahinter Kalkül und kritisieren „Phrasen ohne jegliche Substanz“. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

18.12.2013, 12:28 Uhr | Wirtschaft

Merkels wichtigster Minister Europas Kassenwart

Wolfgang Schäuble ist mehr als Merkels Finanzminister. Für die gesamte Währungsunion trifft er maßgebliche Entscheidungen. Europa ist sein Anliegen. Mehr

15.12.2013, 11:36 Uhr | Wirtschaft

Harte Bretter Kommunale Leichen

Die Deutschen leben in einem Zweiklassenstaat: in reichen Kommunen und in bankrotten Kommunen. Mancherorts gibt es schon seelenlose Siedlungen, die nicht mehr als Stadt bezeichnet werden können. Mehr Von Jasper von Altenbockum

11.12.2013, 07:32 Uhr | Politik

Bericht des Rechnungshofs Falsche Gehälter, Millionen für überflüssige Scanner

Einmal im Jahr prüft der Bundesrechnungshof die Staatsfinanzen. Dabei findet er immer wieder Stellen, an denen Geld kurios verschleudert wurde. Fünf Beispiele aus dem aktuellen Bericht. Mehr

10.12.2013, 14:09 Uhr | Wirtschaft

Auch Staaten gehen pleite Bundesbank fordert Gleichbehandlung für Staatsanleihen

Bundesbankpräsident Weidmann ist gegen eine Vorzugsbehandlung für Staatsanleihen. Solange diese in Bankbilanzen als risikolos gälten, könne die Schuldenkrise nicht bewältigt werden. Mehr

12.11.2013, 08:41 Uhr | Wirtschaft

Sanierung des hessischen Haushalts Zwischen Sparappellen und Hilferufen

Der schwierige Weg zur Sanierung des Landeshaushalts: SPD und Grüne glauben, dass es ohne Zusatzeinnahmen nicht gelingen kann. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

07.11.2013, 17:37 Uhr | Rhein-Main

Herbstgutachten EU-Kommission: So bekommt Frankreich den Staatshaushalt nicht in den Griff

Paris muss mehr tun, um wie vereinbart das Haushaltsdefizit zurückzuführen, sagt die EU-Kommission in ihrem neuen Gutachten. Allerdings habe die Währungsunion insgesamt die wirtschaftliche Trendwende geschafft. Mehr

05.11.2013, 12:09 Uhr | Wirtschaft

13 Milliarden Euro Spanien muss womöglich Benzinsteuern erstatten

Dem klammen Spanien droht bei der Sanierung der Staatsfinanzen ein neuer Rückschlag. Eine vor 10 Jahren eingeführte Zusatz-Steuer auf Kraftstoffe verstößt möglicherweise gegen EU-Recht. Mehr

24.10.2013, 20:06 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft In Lebensgefahr

Die Krise ist noch immer nicht ausgestanden. Dem Euro droht der Zusammenbruch. Mehr

12.10.2013, 14:39 Uhr | Wirtschaft

Weitere Nachrichten Nestle verliert mit Nespresso Patentstreit

Nestle hat eine Niederlage im Zusammenhang mit dem Kaffeekapselsystem Nespresso erlitten. Portugal setzt den Verkauf von Tafelsilber zur Sanierung der maroden Staatsfinanzen fort. Mehr

11.10.2013, 09:34 Uhr | Finanzen
  1 2 3 4 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z