Spitzenverdiener: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Spitzenverdiener

  1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Die Vermögensfrage Die Altersvorsorge zwingt zum Umgang mit hohen Zahlen

Wer ein Unternehmen aufgebaut und das Eigenheim abbezahlt hat, dem fehlt oft die Rücklage für den Ruhestand. Doch Magerzinsen und Inflation erfordern ein Vermögen in Millionenhöhe. Mehr Von Volker Looman, Reutlingen

17.11.2012, 15:00 Uhr | Finanzen

Höhere Beitragsbemessungsgrenzen Neue Grenzwerte für Sozialversicherung

Auch im kommenden Jahr steigen die Lohngrenzen, bis zu denen Arbeitnehmer und Arbeitgeber Sozialversicherungsbeiträge zahlen müssen. Für Spitzenverdiener kann das bedeuten, dass sie trotz der geplanten Senkung des Beitragssatzes in der Rentenversicherung unterm Strich ein paar Euro mehr bezahlen müssen. Mehr

10.10.2012, 13:10 Uhr | Wirtschaft

Frankreich Nationalversammlung kürzt Präsidentengehalt

Das Gehalt des französischen Präsidenten Hollande soll um 30 Prozent auf knapp 15.000 Euro monatlich gesenkt werden, gleiches gilt für Premierminister Ayrault. Einem entsprechenden Beschluss stimmte die Nationalversammlung zu. Mehr

20.07.2012, 09:18 Uhr | Politik

Debatte um Linkspartei-Vorschlag DIHK: Steuersatz von 100 Prozent ist verfassungswidrig

Mehr als 40.000 Euro im Monat soll niemand verdienen, fordert Linkspartei-Chefin Katja Kipping - alles darüber hinaus soll der Staat bekommen. Gegen diesen Vorschlag regt sich Widerstand. Mehr Von Manfred Schäfers und Joachim Jahn

18.06.2012, 19:02 Uhr | Wirtschaft

Die Vermögensfrage Das Spiel mit den Zinsdifferenzen

Die Finanzierung vermieteter Immobilien will gut überlegt sein. Lebenspolicen bieten seit ihrer Besteuerung kaum noch Vorteile. Und auch Modelle mit Fonds sind veraltet. Mehr Von Volker Looman

06.04.2012, 16:30 Uhr | Finanzen

Hedgefonds-Manager Gehälter 2011 Jährlicher Milliardensegen

Die jährlichen Einkommensschätzungen der besten Hedgefonds-Manager: Ray Dalio von der Gesellschaft Bridgewater führt mit fast vier Milliarden Dollar die Liste der Spitzenverdiener an. Mehr Von Norbert Kuls, New York

30.03.2012, 22:24 Uhr | Finanzen

Managergehälter Dax-Chefs rücken zu globalen Spitzenverdienern auf

Die Spitzenverdiener unter den Dax-Konzernchefs haben inzwischen die internationale Champions League erreicht. Im Schnitt verdienen deutsche Vorstandsvorsitzende aber noch weniger als ihre Kollegen in Europa und Amerika. Mehr Von Holger Paul, Joachim Jahn

23.03.2012, 18:46 Uhr | Wirtschaft

Parteitag Grüne wollen Reiche zur Kasse bitten

Die Grünen haben sich auf ihrem Parteitag in Kiel für eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes auf 49 Prozent und eine Abgabe auf große Vermögen ausgesprochen. Mehr

26.11.2011, 20:20 Uhr | Politik

Steuererhöhungen für Spitzenverdiener? Weiter Streit in der Koalition

Die Forderung nach Steuererhöhungen für Spitzenverdiener sorgt weiter für Unmut in der Koalition: Der FDP-Vorsitzende Rösler lehnte den Vorschlag ab. Die SPD bekräftigte dagegen ihre Unterstützung. Mehr

29.07.2011, 12:25 Uhr | Politik

Die Vermögensfrage Immobilien haben für Berufseinsteiger viele Haken

Das Hauptmotiv für den Kauf vermieteter Immobilien sind Steuervorteile. Doch bei Liegenschaften kommt es wie bei allen Geldanlagen auf die Rendite nach Steuern an. Mehr Von Volker Looman

28.05.2011, 16:00 Uhr | Finanzen

Spitzenverdiener im M-Dax Vorstandsgehälter steigen um ein Drittel

Die Vorstandsvorsitzenden der M-Dax-Konzerne haben 2010 im Durchschnitt 2,35 Millionen Euro verdient. Spitzenverdiener war Hochtief-Chef Herbert Lütkestratkötter mit 4,5 Millionen Euro vor Louis Gallois von EADS und Axel Heitmann von Lanxess. Mehr Von Julia Löhr und Holger Paul

20.05.2011, 17:11 Uhr | Wirtschaft

OECD Die Ungleichheit wächst in den meisten Ländern

Das Einkommen von Spitzenverdienern steigt stärker als das von Geringverdienern. Auch Deutschland ist von dieser Entwicklung betroffen. Die OECD benennt neben der Teilzeitbeschäftigung auch das stärkere Wachstum der Kapitaleinkünfte als Ursache. Mehr Von Philipp Krohn

04.05.2011, 10:00 Uhr | Wirtschaft

Wundertüte Haushaltsbegleitgesetz Bundestag verabschiedet Sparpaket

Eine Steuer auf Flugreisen, geringere Energiesteuervergünstigungen für Unternehmen, Wegfall des Elterngeldes für Hartz-IV-Bezieher und Spitzenverdiener: Das sind drei von vielen Rechtsänderungen, die den Bundeshaushalt entlasten sollen. Mehr Von Manfred Schäfers

28.10.2010, 22:21 Uhr | Wirtschaft

Opposition kritisiert Symbolpolitik Kein Elterngeld für Spitzenverdiener

Die schwarz-gelbe Koalition will das Elterngeld für Spitzenverdiener streichen. Wer die Reichensteuer zahlt, soll vom Jahr 2011 an kein Elterngeld mehr bekommen. Mit der Änderung tritt die Koalition dem Vorwurf entgegen, ihr Sanierungspaket belaste sozial Schwache und schone Topverdiener. Mehr

27.10.2010, 10:13 Uhr | Wirtschaft

Die Vermögensfrage Invalidität abzusichern ist ein Problem

Gegen Berufsunfähigkeit vorzusorgen ist gerade für junge Spitzenverdiener keine leichte Sache. Denn die Prämien für Versicherungen und Sparverträge sind hoch. Außerdem behindern sie häufig die Verwirklichung anderer Wünsche und Ziele. Mehr Von Volker Looman

18.09.2010, 18:59 Uhr | Finanzen

Schuldenkrise Sparwelle in Großbritannien

Der britische Finanzminister George Osborne gibt einen strengen Sparkurs vor. Die Verschwendung hat in den vergangen Jahren absurde Blüten getrieben. Mehr Von Marcus Theurer, London

05.07.2010, 16:42 Uhr | Wirtschaft

Rekordgewinne Zahltag für Hedge-Fonds-Manager

Die Spitzenverdiener unter den Hedge-Fonds-Managern haben im vergangenen Jahr so viel kassiert wie nie zuvor - sie profitierten auch indirekt von der staatlichen Bankenhilfe. 4 Milliarden Dollar betrug der Verdienst an der Wall Street. Mehr Von Norbert Kuls, New York

02.04.2010, 21:14 Uhr | Finanzen

Jürgen Großmann Stahl, Strom, starke Nerven

Wer seine Karriere als Unternehmer mit 200 Millionen DM Schulden startet, darf nicht an sich zweifeln. Jürgen Großmann macht daraus ein Vermögen. Dann wechselt er die Seite und wird Chef von RWE. Mehr Von Holger Appel und Werner Sturbeck

29.03.2010, 00:01 Uhr | Beruf-Chance

Vermögensfrage Steuersparmodelle sind fragwürdig

Denkmalgeschützte Immobilien sind bei Spitzenverdienern aller Art derzeit beliebte Anlagen. In vielen Fällen führen sie aber zu Verlusten. Denn der Kaufpreis ist meist viel zu hoch und die erhofften Mieteinnahmen mager. Mehr Von Volker Looman

06.12.2009, 15:00 Uhr | Finanzen

Vergütung Angestellte Wirtschaftsjuristen verdienen gut

Im Schnitt liegt das Salär eines angestellten Wirtschaftsjuristen bei 63.400 Euro jährlich, so das Ergebnis einer neuen Auswertung. Verglichen mit dem Durchschnitt der Anwälte, verdient diese Gruppe somit ziemlich gut. Mehr

14.09.2009, 14:22 Uhr | Beruf-Chance

Angeblicher Datenmissbrauch DIW und Statistikamt streiten

Das Statistische Bundesamt stellt Forschern Einkommensteuerdaten anonymisiert zur Verfügung. Doch nun klagen die Statistiker über das DIW in Berlin. Dort würden Daten so miteinander verknüpft, dass einzelne Personen identifiziert werden könnten. Vor allem Spitzenverdiener. Mehr Von Philip Plickert

13.07.2009, 18:43 Uhr | Wirtschaft

Amerika Obama lässt Managergehälter festlegen

Nach heftiger Kritik an den Gehältern von Top-Managern verschärft Präsident Obama den Druck auf Spitzenverdiener. Die Regierung will die Einkünfte der 175 höchstbezahlten Beschäftigen von sieben Großunternehmen festlegen, die Staatshilfen erhalten hatten. Mehr

11.06.2009, 18:41 Uhr | Wirtschaft

Hedge-Fonds Manager verdienen weiter Milliarden

Managergehälter waren in der Öffentlichkeit zuletzt ein heiß diskutiertes Thema. Noch wenig beachtet sind die Manager von Hedge-Fonds. Dabei gehören sie zu den Spitzenverdienern der Branche. Mehr Von Norbert Kuls, New York

26.03.2009, 12:15 Uhr | Finanzen

Umstrittene Boni für Manager Spitzenverdiener brauchen nicht den vollen Schutz des Arbeitsrechts

In der Finanzkrise wird die Forderung laut, die Gehälter von Managern durch ein Gesetz zu begrenzen. Ein solcher Eingriff in bestehende Vereinbarungen würde aber einen zentralen Grundsatz des bürgerlichen Rechts außer Kraft setzen, nach dem Verträge zu erfüllen sind. Zudem griffe er in die verfassungsrechtlich geschützte Privatautonomie ein. Trotzdem gibt es für die Politik andere Möglichkeiten zu handeln. Mehr Von Hans-Hermann Aldenhoff

03.03.2009, 16:25 Uhr | Wirtschaft

Boni für Banker Keine Gehaltsgrenzen für Spitzenverdiener

Das Thema Boni für Banker erregt seit Tagen die Gemüter. Trotz Krise schütten viele Banken hohe Prämien an ihre Mitarbeiter aus. In Deutschland gibt es deshalb Gehaltsgrenzen in den Banken, die Staatshilfe beanspruchen. Allein: Die Regel gilt nur für Vorstände. Die Manager der zweiten Reihe dürfen weiterhin abkassieren. Mehr Von Markus Frühauf

12.02.2009, 13:08 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z