Siemens: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Eisenbahntechnik Siemens profitiert vom Alstom-Aktionismus

Mit dem Kauf von Bombardier durch die Franzosen könnte eine Marktmacht entstehen – und den deutschen Konkurrenten an die Wand drücken. Doch zweifelt nicht nur Siemens, dass Brüssel grünes Licht gibt. Mehr

24.02.2020, 08:50 Uhr | Wirtschaft
Siemens

Die Siemens AG gehört zu den weltweit bekanntesten und größten deutschen Unternehmen. Alleine in Deutschland unterhält der DAX-notierte Konzern 125 Standorte. Zu den bekanntesten Produktgruppen gehören Schienenfahrzeuge, Motoren, Medizintechnik, Energie und Rüstungsgüter.

Werner Siemens gründete das Unternehmen 1847, als er für seinen Arbeitgeber, die Preußische Telegrafenkommission, einen neuen Zeigertelegrafen entwickelt hatte und diesen kommerziell vertreiben wollte. Innerhalb weniger Jahrzehnte wuchs Siemens zu einem der ersten multinationalen Konzerne Europas heran und dehnte seine Aktivitäten auf die ganze Welt aus.

Siemens im 21. Jahrhundert
2006 fand sich Siemens im Zentrum eines der größten Korruptionsskandale der deutschen Wirtschaftsgeschichte wieder, als systematische Schmiergeldzahlungen aufgedeckt wurden. Der Vorstandsvorsitzende Klaus Kleinfeld und der Aufsichtsratsvorsitzende Heinrich von Pierer traten zurück und das Unternehmen wurde zu erheblichen Geldstrafen verurteilt. Noch während der laufenden Verfahren kam es 2007 zu einer Umstrukturierung des Unternehmens, die in die Unterteilung in die drei Sparten Industrie, Energie und Medizin mündete.

Manche Geschäftsfelder wie die Mobilfunktechnologie und die Kernkraft wurden abgestoßen, andere wie die Windkraft neu aufgenommen. Im September 2017 gab Siemens bekannt, fortan mit seinem größten Konkurrenten im Bereich des Schienenverkehrs, der französischen Alstom, ein Joint Venture zu bilden. Für Negativschlagzeilen sorgte der Vorstandsvorsitzende Joe Kaeser im November 2017, als er die Streichung von 7.000 Arbeitsplätzen bei Siemens bekannt gab, darunter 3.400 alleine in Deutschland. Zugleich will das Unternehmen jedoch neue Jobs in anderen Bereichen schaffen.

Alle Artikel zu: Siemens

1 2 3 ... 46 ... 93  
   
Sortieren nach

Die Karrierefrage Wie oft soll ich die Stelle wechseln?

Wer sich regelmäßig einen neuen Arbeitgeber sucht, macht nicht nur immer wieder neue Erfahrungen, sondern steigt auch schnell auf und verdient gut. Stimmt das wirklich? Mehr Von Tillmann Neuscheler

19.02.2020, 13:50 Uhr | Karriere-Hochschule

Vorstandschef von Alstom „Standortschließungen sind nicht das Ziel“

Der französische Bahnkonzern Alstom will Bombardier kaufen und damit die Nummer zwei der Bahnindustrie werden. Vorstandschef Henri Poupart-Lafarge erklärt im Interview, was das für den Standort Deutschland bedeutet. Mehr Von Christian Schubert

19.02.2020, 09:05 Uhr | Wirtschaft

Milliardengeschäft von Alstom Europa braucht einen Bahnriesen

Der französische Bahnkonzern Alstom ist mit der Übernahme des kanadischen Konkurrenten Bombardier fast am Ziel. Der Verlierer könnte ein deutscher Wettbewerber sein. Mehr Von Christian Schubert

18.02.2020, 12:40 Uhr | Wirtschaft

Fusion unter Bahnkonzernen Alstom übernimmt Bombardier

Bombardier muss wegen hoher Schulden an den Rivalen Alstom verkaufen. Der neue Konzern soll bessere Aussichten auf Genehmigung der EU-Kommission haben als die Fusion mit der Siemens-Bahnsparte. Deutsche Gewerkschaften sind alarmiert. Mehr Von Christian Schubert, Paris

17.02.2020, 18:33 Uhr | Wirtschaft

Überschätzer Aktienindex Wie gut ist der Dax wirklich?

Deutschlands bekanntester Aktienindex hat am Montag schon wieder einen neuen Höchststand erreicht. Doch die Rekordjagd täuscht über viele Mängel des Börsenbarometers hinweg. Mehr Von Dennis Kremer

17.02.2020, 15:22 Uhr | Finanzen

„Charter of Trust“ Daimler verlässt Allianz gegen Cyberattacken

Der Autokonzern hat Probleme – und kann der von Siemens initiierten Charter of Trust auch nicht aus der Behäbigkeit helfen. Die Koordination von 17 Großkonzernen erweist sich im Kampf gegen Hacker als zu zäh und unstrukturiert. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

14.02.2020, 11:16 Uhr | Wirtschaft

Wirkung von Vornamen Wenn der Name zum Karrierehemmnis wird

Alexander scheint aus gutem Haus zu sein, Mandy aus dem Osten, und Alis Bewerbung wird gleich aussortiert. Wie jemand heißt, ist im Arbeitsleben ganz und gar nicht egal. Mehr Von Josefine Janert

13.02.2020, 15:14 Uhr | Karriere-Hochschule

Fraunhofer-Präsident „Wir brauchen Kernforschung aus Gründen der nationalen Sicherheit“

Reimund Neugebauer ist einer der wichtigsten Tech-Berater der Bundesregierung. Er erklärt, was Deutschland kann, wie es sich mit Blick auf 5G verhalten sollte - und wieso wir auf unsere Technologien stolz sein können. Mehr Von Alexander Armbruster, München

11.02.2020, 16:41 Uhr | Wirtschaft

Ökonomische Weltrettung Grüner Kapitalismus

Der grüne Kapitalismus ist alternativlos. Doch klimaschonende Innovationen werden sich nur durchsetzen und weltweit verbreiten, wenn Unternehmer damit nicht nur die Welt retten, sondern auch ihre Bilanz. Mehr Von Johannes Pennekamp

10.02.2020, 07:07 Uhr | Wirtschaft

Hochschulen Spielwiese in St. Petersburg

Deutsche Partner und ehrgeizige Ziele für Jungingenieure: In Berlin stellt sich eine Hochschule vor, die unter all den internationalen Spitzen-Unis leicht übersehen wird. Mehr Von Josefine Janert

08.02.2020, 11:04 Uhr | Karriere-Hochschule

In Angola Deutsche Firmen schließen Millionen-Verträge ab

Gauff, Siemens und zwei weitere Baufirmen erhielten Aufträge für Nationalstraßen und ein Straßenbahnsystem. Das Abkommen beinhaltet rund 900 Millionen Euro. Mehr

08.02.2020, 10:12 Uhr | Wirtschaft

Zank um Fusionskontrolle Vier große EU-Staaten gegen Vestager

Altmaier und Kollegen dringen auf sofortige Vorschläge der EU-Kommissarin für neue Wettbewerbsregeln. Das soll die Schaffung „europäischer Champions“ erleichtern. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

06.02.2020, 17:27 Uhr | Wirtschaft

Australiens Indigene Die Mär von den Kohle-feindlichen Aborigines

Anders als deutsche Aktivisten behaupten, stehen längst nicht alle Ureinwohner von Australien dem Kohleabbau feindselig gegenüber. Manch einer vergleicht die weißen Umweltschützer schon mit neuen Kolonialherren. Mehr Von Christoph Hein, Canberra

06.02.2020, 16:20 Uhr | Wirtschaft

Proteste gegen Unternehmen Die neue Macht der Aktivisten

Siemens und andere Konzerne werden von Umwelt- und Klimaschützern immer stärker unter Druck gesetzt.  Ein offener Austausch mit den Kritikern ist Pflicht. Aber bekommen die am Ende überhaupt, was sie wollen? Mehr Von Rüdiger Köhn, Philipp Krohn, Jonas Jansen und Johannes Pennekamp

06.02.2020, 12:46 Uhr | Wirtschaft

Streit über die Adani-Mine Wo der Siemens-Chef recht hat

Ein großer Teil des Ärgers von Siemens mit den Klimaschützern über einen Auftrag in Australien ist selbstgemacht. Aber Joe Kaeser trifft auch einen wichtigen Punkt in der Klimadebatte. Mehr Von Sven Astheimer

06.02.2020, 12:16 Uhr | Wirtschaft

Südafrika vor Merkels Besuch Wenn das Licht ausgeht

In Südafrika ist vom früheren Optimismus nicht viel übrig, das Land kommt nicht aus der Krise. Der Besuch Angela Merkels soll signalisieren, dass Deutschland dennoch weiter Hoffnungen in Präsident Ramaphosa setzt. Mehr Von Claudia Bröll und Thilo Thielke, Kapstadt

05.02.2020, 19:19 Uhr | Politik

Siemens und die Demonstranten Niemand ist zufrieden

Die Hauptversammlung von Siemens steht im Zeichen der Klimakritiker. Der Chef gibt sich reumütig, kann aber nicht alle besänftigen. Die Polizei war besorgt, die Halle räumen zu müssen. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

05.02.2020, 19:16 Uhr | Wirtschaft

Bei Aktionärstreffen Siemens-Chef bezeichnet Proteste als „grotesk"

Klimaschutzgruppen organisieren zur Siemens-Hauptversammlung Proteste, weil der Konzern mit einer Signaltechnikanlage an einem Bergwerksprojekt in Australien beteiligt ist. Mehr

05.02.2020, 11:10 Uhr | Wirtschaft

Vor der Hauptversammlung Kaeser nennt Proteste gegen Siemens „fast grotesk“

Die Kritik an Siemens wegen des Kohle-Projektes in Australien reißt nicht ab. Vorstandschef Kaeser hat dafür wenig Verständnis – räumt im Umgang mit dem Auftrag aber auch Fehler ein. Mehr

05.02.2020, 07:59 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z.-Newsletter Endspiel für Kaeser, Triumph für Trump

Während der Ausgang des Impeachment-Verfahrens so gut wie sicher ist, wartet auf Joe Kaeser und Siemens eine möglicherweise aufsehenerregende Hauptversammlung. Was sonst wichtig wird, steht im Newsletter für Deutschland. Mehr Von Jessica von Blazekovic

05.02.2020, 06:46 Uhr | Aktuell

Siemens-Hauptversammlung Das letzte große Gefecht des Joe Kaeser

Der Siemens-Chef hat sich im Streit mit Umweltschützern selbst ins Abseits manövriert. Die Hauptversammlung entscheidet nun auch über sein Lebenswerk. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

04.02.2020, 19:48 Uhr | Wirtschaft

Im Visier der Klimaschützer Siemens-Aktionäre erwarten hitzige Debatten

Umweltaktivisten wollen Siemens-Chef Joe Kaeser mit einer langen Rednerliste unter Druck setzen. Die Rede ist von friedlichen Aktionen und auch von zivilem Ungehorsam. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

04.02.2020, 19:44 Uhr | Wirtschaft

Dividenden für Aktionäre Das Fest möge beginnen

Deutsche Konzerne dürften 2020 etwas weniger an ihre Aktionäre ausschütten. Dennoch bietet die Saison der Hauptversammlungen Grund zur Freude. Die voraussichtlichen Dividenden der Unternehmen. Mehr Von Kerstin Papon, Frankurt

04.02.2020, 19:24 Uhr | Finanzen

Hightech-Summit in München Söder: Technologie-Wettstreit „intensiver als je zuvor“

Der globale Wettstreit um die Technologie spitzt sich zu, glaubt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Großes Lob für seine Politik erhält er von einem Robotik-Wissenschaftler. Und Siemens-Chef Kaeser will nicht über Klimaproteste reden. Mehr Von Alexander Armbruster, München

03.02.2020, 13:27 Uhr | Wirtschaft

Tesla-Chef Elon Musk kriegt die Kurve

Der Tesla-Chef Elon Musk ist ein Visionär und ein Spinner. Jetzt zeigt er dem Establishment, wo es langgeht. Mehr Von Anna Steiner

03.02.2020, 13:02 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Klimaaktivisten bezichtigen Siemens-Chef Kaeser der Lüge

Fridays for Future attackiert den Siemens-Chef: „Kaeser macht sich total unglaubwürdig.“ Die Klimaaktivisten drohen dem Manager mit neuen Aktionen auf der anstehenden Hauptversammlung: „Siemens wird uns nicht los.“ Mehr Von Georg Meck

02.02.2020, 11:18 Uhr | Wirtschaft

Goldman Sachs-Chef Fink „Klimaschutz ist hochprofitabel“

Wolfgang Fink leitet die Europa-Zentrale der legendären Bank Goldman Sachs. Im Interview spricht der 53-jährige Österreicher über grüne Banker, Superreiche und die Zweitklassigkeit des Finanzplatzes Frankfurt. Mehr Von Georg Meck

02.02.2020, 08:44 Uhr | Wirtschaft

Siemens-Chef Joe Kaeser „Schaffe meinen Job mit Abspaltung von Energy ab“

Joe Kaeser deutet vage seinen Abschied für Spätsommer an. Bislang hatte er mit einer Vertragsverlängerung um zwei Jahre kokettiert. Mehr

29.01.2020, 13:28 Uhr | Wirtschaft

Infektionskrankheit aus China Das Coronavirus erreicht die deutsche Wirtschaft

Immer mehr Konzerne schränken ihre Dienstreisen ein, lassen chinesische Mitarbeiter von zuhause arbeiten oder Werke geschlossen. Trotz beruhigender Worte werden im Handel die Mundschutzmasken knapp. Mehr Von Jessica von Blazekovic, Hendrik Ankenbrand und Patrick Welter

28.01.2020, 18:06 Uhr | Gesellschaft

Deutsche Bahn Der Kundenansturm wächst, aber Züge fehlen

Die Zahl der Fahrgäste steigt deutlich, auch dank der gesunkenen Mehrwertsteuer. Doch die Deutsche Bahn tut sich schwer, dem gerecht zu werden. Jetzt gibt es auch noch technische Mängel an neuen IC-Zügen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

28.01.2020, 12:34 Uhr | Wirtschaft

Siemens-Chef Aktivistin stürmt vor Kaeser-Auftritt auf die Bühne

Der Siemens-Vorstandsvorsitzende will bei einem Wirtschaftsempfang eine Rede halten. Eine Aktivistin kommt ihm dabei in die Quere – und darf zunächst auf der Bühne bleiben. Mehr

27.01.2020, 22:22 Uhr | Wirtschaft

Umgang mit Klimaaktivisten Joe Kaeser fühlt sich missverstanden

Der Siemens-Chef stellt klar: „Ich habe Luisa Neubauer nie ein Mandat im Aufsichtsrat angeboten“. Der Auftrag für die australische Kohlemine verfolgt Kaeser allerdings nach wie vor. Mehr Von Georg Meck

26.01.2020, 08:32 Uhr | Wirtschaft

Unternehmen in China Coronavirus überall

Deutsche Unternehmen sind über den Ausbruch in China alarmiert. Infizierte müssen sie bisher noch nicht beklagen, doch Notfallpläne liegen vor. Mehr

25.01.2020, 14:11 Uhr | Gesellschaft

Bilder des Gothaer Kunstraubs Woran die Echtheit Brueghels zu erkennen war

Raffinierte Verhandlungen haben die fünf 1979 geraubten alten Meister für Gotha zurückgewonnen. Bei den anschließenden Untersuchungen ihrer Echtheit machte das Berliner Labor eine enttäuschende Entdeckung. Mehr Von Stefan Trinks

22.01.2020, 12:19 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 46 ... 93  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z