RWE: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Klimaklagen Warum Gerichte jetzt Klimapolitik machen

Auf dem Klimagipfel in Polen ringen die Nationen derzeit um Kompromisse. Klimaschützer haben indes ein mächtigeres Mittel gefunden als nur zu demonstrieren: die Menschenrechte. Mehr

14.12.2018, 17:22 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: RWE

1 2 3 ... 30 ... 61  
   
Sortieren nach

Kooperation mit Ecosia Metro „googelt“ jetzt grün

Metro-Vorstandsmitglied Heiko Hutmacher erklärt, warum das Handelsunternehmen in seinen Büros auf eine nachhaltige Suchmaschine setzt – und warum das kein Greenwashing ist. Mehr Von Jessica von Blazekovic

30.11.2018, 09:28 Uhr | Wirtschaft

Braunkohletagebau RWE räumt Barrikaden im Hambacher Forst

Die Polizei sichert die Entfernung von Gegenständen, die Aktivisten für Straftaten, Ordnungswidrigkeiten oder den Bau von Barrikaden dienen könnten. Ausdrücklich weisen die Ordnungshüter darauf hin, dass nicht gerodet wird. Mehr

22.11.2018, 11:34 Uhr | Politik

Eine Woche im Elektroauto Hürdenlauf am E-Werk

Jenseits von Tesla gründet sich der Club der 450-Kilometer-Elektroautos. Und mit ihm große Versprechen. Wie lebt es sich damit? Ein Selbstversuch unter realen Alltagsbedingungen. Mehr Von Holger Appel

16.11.2018, 10:17 Uhr | Technik-Motor

Schutz gegen Anschläge Deutsche Atomzwischenlager sind nur bedingt abwehrbereit

15 Zwischenlager mit Atommüll gibt es in Deutschland. Seit Jahren verlangt die Regierung, sie mit Anti-Terror-Mauern zu schützen. Doch der Bau stockt. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

07.11.2018, 17:19 Uhr | Wirtschaft

Hambacher Forst Hunderte Strafanzeigen gegen Umweltaktivisten

Die Polizei in NRW hat Strafanzeigen gegen Hunderte Aktivisten wegen Landfriedensbruch gestellt. Bei Aktionen gegen den Kohleabbau hatten Demonstranten einen Bagger und Schienen besetzt – und kündigten weitere Demonstrationen an. Mehr

28.10.2018, 11:13 Uhr | Politik

Braunkohlegegner Polizei räumt Protestcamp nahe Hambacher Forst

Der Kampf von Umweltaktivisten gegen den Kohleabbau im Hambacher Forst geht weiter. Nun hat die Polizei ein weiteres Protestcamp geräumt. Mehr

25.10.2018, 03:36 Uhr | Politik

Rheinisches Revier 20.000 Arbeiter demonstrieren für ihre Kohle-Jobs

Mit Plaketen wie „Hambi muss weg“ haben 20.000 Arbeiter bei Köln für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze in der Kohle-Industrie demonstriert. Die Gewerkschaft äußert sich weniger entschieden. Mehr

24.10.2018, 13:06 Uhr | Wirtschaft

Energiegewerkschaft IG BCE „Das sieht manchmal nach Bürgerkrieg aus“

RWE-Mitarbeiter ernten im Hambacher Forst und anderswo Hass für ihre Arbeit. Ihre Gewerkschaft fordert mehr Schutz – zeigt sich aber auch flexibler in der Diskussion um den Braunkohleausstieg. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf

24.10.2018, 08:54 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Endspiel um die Kohle

Im Rheinischen Revier bereiten Bergleute der Kohlekommission heute einen heißen Empfang. In Hessen beginnt unterdessen der Endspurt um die Staatskanzlei – und das Mitleid mit der strauchelnden SPD wächst. Mehr Von Heike Göbel

24.10.2018, 06:40 Uhr | Aktuell

RWE-Chef im Gespräch „Der Hambacher Forst muss so oder so weg“

RWE-Chef Rolf Martin Schmitz vermisst einen konkreten Plan für den Braunkohleausstieg. Im F.A.Z.-Gespräch erklärt er, was der Rodungsstopp für den Strompreis bedeuten kann. Mehr Von Helmut Bünder, Reiner Burger und Brigitte Koch

12.10.2018, 17:37 Uhr | Wirtschaft

Braunkohletagebau RWE wird Hambacher Forst nicht einzäunen

Der Hambacher Forst sei bis zur Klärung der Klage des BUND ein öffentlicher Wald. RWE hofft nun, die Umweltschützer würden ihre Energie gegen die „widerrechtliche Besetzung“ richten. Mehr

10.10.2018, 09:55 Uhr | Politik

Öko-Suchmaschine Ecosia RWE will auf Kaufangebot für Hambacher Forst nicht antworten

Nach dem Rodungsstopp will das Öko-Digitalunternehmen Ecosia RWE den Hambacher Forst abkaufen. RWE will darauf noch nicht mal antworten. Mehr

09.10.2018, 14:40 Uhr | Wirtschaft

Versorger unter Druck Der erstaunliche Sturz der RWE-Aktie

Bis vor kurzem schien die RWE-Anlegerwelt in Ordnung. Die Versorger-Aktie war endlich wieder ein solides Investment geworden. Dann folgten am Freitag der Absturz und skeptische Analysteneinschätzungen. Was ist da los? Mehr Von Thomas Klemm

08.10.2018, 14:53 Uhr | Finanzen

TV-Kritik: Anne Will Mit Vollgas vor die Wand

Der Atomausstieg ist vergessen – obwohl dessen Folgen längst nicht bewältigt sind. Jetzt wird mit gleicher Verbissenheit um Kohleverstromung und das Symbol Hambacher Forst gekämpft. Es geht um die Zukunft unserer Industriegesellschaft. Den Grünen ist das schnuppe. Mehr Von Frank Lübberding

08.10.2018, 06:17 Uhr | Feuilleton

Hambacher Forst Auf der richtigen Seite der Abbruchkante

Der Hambacher Forst ist zum Pilgerort für Waldfreunde und Kohlegegner geworden. Die Grünen wissen das für sich zu nutzen. Und Baumhäuser werden auch schon wieder gebaut. Mehr Von Reiner Burger, Kerpen-Buir

07.10.2018, 18:48 Uhr | Politik

Hambacher Forst Zehntausende demonstrieren friedlich gegen Rodung

Von der größten Demonstration, die das Rheinische Braunkohlerevier je gesehen hat, sprechen die Veranstalter. Die Polizei hielt sich zurück und ließ die Protestler auch in den Wald. Mehr

06.10.2018, 16:07 Uhr | Politik

Kommentar zum Hambacher Forst RWE allein am Kohle-Pranger

Der Energiekonzern steht allein gegen Kohle- und Kapitalismuskritiker – die Politik hat kalte Füße bekommen. Doch ohne die Wirtschaft gibt es keinen Klimaschutz. Mehr Von Heike Göbel

06.10.2018, 10:45 Uhr | Wirtschaft

Rodungsstopp Hambacher Forst wird für RWE zum Millionengrab

Für den Energiekonzern RWE ist der Rodungsstopp ein herber Schlag. Der verzögerte Braunkohleabbau lässt den Aktienkurs abstürzen. Politik und Gewerkschaft sorgen sich um die Arbeitsplätze. Mehr Von Helmut Bünder und Niklas Záboji

05.10.2018, 22:08 Uhr | Wirtschaft

Trotz Sicherheitsbedenken Gericht kippt Demonstrationsverbot am Hambacher Forst

Die für Samstag geplante Großdemonstration gegen die Rodung des Hambacher Forsts darf doch stattfinden. Das hat das Verwaltungsgericht Aachen entschieden. Unterdessen legte die Grünen-Bundestagsfraktion ein brisantes Gutachten vor – das den Braunkohlebedarf von RWE infrage stellt. Mehr

05.10.2018, 15:40 Uhr | Politik

Bis zu 8 Prozent im Minus RWE-Aktien knicken nach Rodungsstopp für Hambacher Forst ein

Nachdem die Rodungspläne von RWE im Hambacher Forst vorläufig gestoppt wurden, ist die Aktie des Versorgers im Dax um bis zu 8 Prozent gefallen. Die Unsicherheit ist Gift für den Kurs. Mehr

05.10.2018, 15:21 Uhr | Finanzen

RWE bereitet Rodung vor Letztes Baumhaus im Hambacher Forst geräumt

Die Rodung des Hambacher Forsts ist heftig umstritten. Doch der Energiekonzern RWE beginnt jetzt mit den Vorbereitungen dazu und zieht einen Graben um das Gelände – um Aktivisten fernzuhalten. Mehr

02.10.2018, 22:49 Uhr | Politik

Baumaterial sichergestellt Immer neue Baumhäuser im Hambacher Forst

Während die Polizei an einer Ecke Baumhäuser räumt, entstehen an anderen Ecken wieder neue Hütten. Umweltverbände rufen zum nächsten Protest auf. Mehr

01.10.2018, 19:31 Uhr | Politik

Aus sechs Metern Höhe Aktivistin im Hambacher Forst abgestürzt und verletzt

Eine Woche nach dem tödlichen Sturz von Steffen M. ist am Donnerstag eine Aktivistin von einer Leiter gestürzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Greenpeace schlug indes Zelte in der Düsseldorfer Staatskanzlei auf. Mehr

27.09.2018, 12:39 Uhr | Politik

Hambacher Forst Polizei meldet Fortschritt bei Räumung

Die Polizei schreitet mit der Räumung des Hambacher Forsts offenbar zügig voran. 53 Baumhäuser seien mittlerweile abgebaut. Derweil gab es einen weiteren Zwischenfall. Mehr

26.09.2018, 12:46 Uhr | Politik
1 2 3 ... 30 ... 61  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Mehr zum Thema