Rüstungsexportbericht: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Rüstungsexportbericht

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Rüstungsexporte Union fordert deutsche Waffen für Saudi-Arabien

Wirtschaftsminister Gabriel reist in die Golfstaaten, wo deutsche Waffen hoch im Kurs stehen. Der SPD-Chef will weniger liefern. Das bringt den Wirtschaftsflügel der Union auf die Palme. Mehr

07.03.2015, 06:23 Uhr | Politik

Waffenlieferungen Weniger deutsche Rüstungsexporte

Deutschland hat einem Bericht zufolge im vergangenen Jahr deutlich weniger Rüstungsgüter ins Ausland exportiert. Zwei Drittel der Exporte geht demnach in Länder außerhalb der EU und Nato. Mehr

09.02.2015, 05:59 Uhr | Politik

Rüstungsindustrie Keine deutschen Waffen für Saudi-Arabien

Die Bundesregierung hat einem Bericht zufolge alle Waffenexporte an die Saudis gestoppt. Die Region sei derzeit zu instabil, entschied der Bundessicherheitsrat. Mehr

25.01.2015, 06:01 Uhr | Politik

Rüstungsexporte Kirchen kritisieren „politische Ohnmacht“ der Bundesregierung

Die Gemeinsame Konferenz Kirche und Entwicklung übt in ihrem jüngsten Jahresbericht harsche Kritik an deutschen Waffenlieferungen in den Nordirak – und lobt die rüstungspolitische Haltung gegenüber Russland. Mehr Von Lorenz Hemicker

08.12.2014, 13:09 Uhr | Politik

Streit um Rüstungsexporte Leyen bietet Gabriel Friedensgipfel an

Welche Rüstungsgüter müssen aus Sicherheitsgründen in Deutschland produziert werden? Verteidigungsministerin Leyen (CDU) und Wirtschaftsminister Gabriel (SPD) wollen ihren Streit beilegen. Im Fokus: Der Bau von Panzern, Kleinwaffen und U-Booten. Mehr

11.11.2014, 22:47 Uhr | Politik

Bundesverfassungsgericht Regierung muss nicht vorab über Waffenexporte informieren

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Die Bundesregierung muss das Parlament etwa über den möglichen Export von Kampfpanzern nach Saudi-Arabien erst nach Abschluss des Genehmigungsverfahrens informieren. Mehr

21.10.2014, 13:47 Uhr | Politik

Deutsche Waffenindustrie Rüstungsexporte auch unter Gabriel kaum gebremst

Zwischen Industrie und Sigmar Gabriel gibt es schon länger Streit über die Rüstungsexporte. Nun zeigt ein neuer Bericht, dass sie auch unter dem SPD-Wirtschaftsminister weiter hoch bleiben. Mehr

15.10.2014, 17:41 Uhr | Wirtschaft

SPD-Chef im Zwiespalt Der gejagte Gabriel

Freihandelsabkommen, Haushaltspolitik, Rüstungsexporte: Die Kernbotschaften des Wirtschaftsministers liegen unter der Rhetorik des SPD-Vorsitzenden begraben. Sigmar Gabriel steht vor einer mutigen Richtungsentscheidung. Mehr Von Majid Sattar

15.10.2014, 09:08 Uhr | Politik

Waffenexporte Gabriel kritisiert Leyens Rüstungspläne 

„Eine sehr schmale Festlegung“: Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat die Vorschläge des Verteidigungsministeriums kritisiert, nur noch wenige „Schlüsseltechnologien“ der deutschen Rüstungsindustrie zu fördern. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

08.10.2014, 16:57 Uhr | Politik

Waffen für Qatar und Saudi-Arabien Stegner kritisiert deutsche Rüstungsexporte

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Stegner hat die deutschen Waffenexporte nach Qatar und Saudi-Arabien kritisiert. Die Federführung bei solchen Entscheidungen hat Stegners Parteifreund, Wirtschaftsminister Gabriel. Mehr

07.10.2014, 06:30 Uhr | Politik

Krisenregion Naher Osten Bundesregierung genehmigt Waffenexporte

Die Bundesregierung hat zahlreiche Rüstungsexporte in arabische Staaten im Nahen Osten genehmigt. Panzer, fernbedienbare Waffenstationen, Granatmaschinen und Munition sollen in die Region geliefert werden. Mehr

03.10.2014, 06:49 Uhr | Politik

Rüstungsexporte Firmen drohen der Bundesregierung mit Abwanderung

Es sind nicht die ersten Äußerungen dieser Art. Aber sie sind ungewohnt deutlich.„Entweder wir bauen Arbeitsplätze ab, oder wir gehen ins Ausland“, sagt der Cheflobbyist der Rüstungsindustrie. Mehr

20.09.2014, 11:48 Uhr | Wirtschaft

Debatte über Rüstungsexporte Waffenindustrie bangt um Ausfuhren

Im Vorgriff auf die Bundestagsdebatte über den Rüstungsexport in Krisenregionen wächst der Unmut der deutschen Militärausrüster. Sie fordern klare Ansagen der Politik zu Waffengeschäften. Mehr Von Ulrich Friese

26.08.2014, 10:37 Uhr | Wirtschaft

Debatte über Rüstungsexporte Merkel: Keine Waffen für die PKK

Die Bundeskanzlerin verteidigt Waffenlieferungen an die Kurden im Nordirak. Die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK soll von der Ausrüstung jedoch nicht profitieren. Mehr

24.08.2014, 18:05 Uhr | Politik

Diskussion über Rüstungsexporte Waffen für die Terrortruppe?

Die Bundesregierung erwägt, auch Kämpfer der PKK mit Waffen gegen den „Islamischen Staat“ zu unterstützen. Die Bedingungen dafür nannte CDU-Politiker Schockenhoff der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

23.08.2014, 17:20 Uhr | Politik

Rüstungsexporte Union: Gabriel gefährdet nationale Sicherheit

Geht es nach der SPD, dann muss sich die Rüstungsindustrie in Deutschland auf härtere Zeiten einstellen. Die CDU warnt davor. Es gibt Krach in der Koalition. Mehr

19.08.2014, 10:31 Uhr | Wirtschaft

Waffenlieferungen Kauder: Rüstungsexport in EU einheitlich regeln

Angesichts der aktuellen Konflikte hat Unionsfraktionschef Volker Kauder die Schaffung einer gemeinsamen Rüstungsindustrie in Europa gefordert. Zudem sollten die Regeln für Rüstungsexporte geändert werden. Mehr

17.08.2014, 08:16 Uhr | Politik

Sanktionen CDU-Politiker: EU soll Paris Hubschrauberträger abkaufen

Frankreich will Russland noch einen bereits bestellten Hubschrauberträger liefern, schließlich gelte das Verbot für Rüstungsexporte nur für Neuverträge. Zwei CDU-Abgeordnete bringen jetzt eine andere Möglichkeit ins Gespräch. Mehr

31.07.2014, 19:45 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Rüstungsexporte Waffen für die Welt

SPD und CSU streiten über deutsche Rüstungsexporte: Gabriel hat grundsätzliche Bedenken, Seehofer die bayerische Industrie im Blick. Die Kanzlerin dürfte sich mittig positionieren. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

28.07.2014, 17:40 Uhr | Politik

Gewaltausbruch im Irak Linke: Bundesregierung trägt Mitschuld

Die Linkspartei gibt der deutschen Bundesregierung eine Mitschuld an den jüngsten Gewaltausbrüchen im Irak. Für Philipp Mißfelder von der CDU sind hingegen die Amerikaner verantwortlich. Mehr

13.06.2014, 07:21 Uhr | Politik

Rüstungsexporte Erlaubt ist, was schwimmt

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat seinen ersten Bericht über deutsche Rüstungsexporte vorgestellt. Alles soll eigentlich ganz transparent sein. Aber leider geht das viel zu selten. Mehr Von Johannes Leithäuser

11.06.2014, 20:07 Uhr | Politik

Waffenexporte Deutschland rüstet die Welt weiter auf

Immer mehr Waffen werden aus Deutschland hinaus in die Welt geliefert. Dabei machen Lieferungen an Länder, die sich außerhalb der Nato und der EU befinden, den Löwenanteil aus. Mehr

11.06.2014, 15:25 Uhr | Wirtschaft

Auf Vorschlag von Gabriel Sicherheitsrat stoppt Rüstungsexporte

Fast zwei Drittel aller Anträge für Rüstungexporte sind im Bundessicherheitsrat abgelehnt worden. Damit folgte das Gremium laut einem Bericht des Spiegel einer Initiative von Wirtschaftsminister Gabriel. Mehr

24.05.2014, 21:47 Uhr | Politik

Rüstungsexporte Frühere SPD-Politiker sollen bei Panzerdeal kassiert haben

Haben zwei frühere SPD-Abgeordnete Schmiergeld erhalten? Ein Bericht über Panzerverkäufe des Rüstungskonzerns Krauss-Maffei Wegmann legt den Verdacht nahe. Es geht um mehr als 5 Millionen Euro. Mehr

19.05.2014, 12:50 Uhr | Politik

Waffengeschäfte Gabriel will Rüstungsexporte einschränken

Wirtschaftsminister Gabriel bekräftigt eine alte Ankündigung: Er will die Rüstungsexporte einschränken. Zuvor war er in die Kritik geraten, weil die Geschäfte mit umstrittenen Ländern zuletzt sogar gestiegen sind. Mehr

18.05.2014, 04:02 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z