Recht auf Vergessen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

EuGH-Urteil Gerichtshof begrenzt das Vergessen im Internet auf die EU

Suchmaschinenbetreiber wie Google sind nicht verpflichtet, beanstandete Links weltweit zu entfernen. Das hat nun der EuGH entschieden. Mehr

24.09.2019, 21:13 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Recht auf Vergessen

1 2
   
Sortieren nach

Neue Zeiten Zu Tisch mit Angst und Freiheit

Die Digitalisierung verändert alles. Wirklich? Die ehemalige Justizministerin mahnt: Man darf nicht alles über Bord werfen. Mehr Von Alexander Haneke

28.05.2019, 10:44 Uhr | Politik

Das Recht auf Vergessenwerden Was bei Google so leicht nicht mehr zu finden ist

Mit dem „Recht auf Vergessenwerden“ haben Europäer in den letzten vier Jahren die Entfernung von mehr als 2,4 Millionen Links bei Google beantragt. Jetzt hat der Konzern dazu einen Bericht veröffentlicht, der Fragen zur Informationsfreiheit aufwirft. Mehr Von Laura Henkel

04.03.2018, 15:40 Uhr | Feuilleton

EuGH-Entscheidung Kein Recht auf Vergessen-Werden im Gesellschaftsregister

Handelskammern müssen Einträge im Gesellschaftsregister nicht löschen oder anonymisieren. Eine Beschränkung nennt der Europäische Gerichtshof aber doch. Mehr Von Marcus Jung

09.03.2017, 17:48 Uhr | Wirtschaft

Recht auf Vergessen Google kämpft mit Frankreich um Privatsphäre

Diesmal geht Google in die Offensive. Denn der Internetkonzern fürchtet Zensur. Dabei kommt das Unternehmen immer weniger Löschanträgen nach. Mehr Von Jonas Jansen

19.05.2016, 15:56 Uhr | Wirtschaft

Recht auf Vergessen Google muss in Frankreich Geldstrafe bezahlen

Die gelöschten Einträge sind weltweit weiterhin abrufbar - nur nicht im Land des Antragstellers. Frankreich geht das nicht weit genug. Deshalb soll der Internet-Riese nun zahlen. Mehr

25.03.2016, 12:49 Uhr | Wirtschaft

Recht auf Vergessen werden So zeigt Google auch die versteckten Seiten

Als erstes Land hat Frankreich durchgesetzt, dass Google Informationen über französische Bürger weltweit löschen muss. Doch gibt es einen Kniff, wie Nutzer über einen Umweg trotzdem auf alle Ergebnisse zugreifen können. Mehr Von Joachim Jahn, Paris/Berlin

22.09.2015, 12:00 Uhr | Wirtschaft

Recht auf Vergessen Google widersetzt sich weltweitem Löschen von Einträgen

In Europa gelöschte Google-Ergebnisse werden auch weltweit nicht angezeigt? Nicht mit dem amerikanischen Suchmaschinen-Giganten. Der Streit zwischen dem Konzern und der französischen Datenschutzbehörde spitzt sich zu. Mehr

30.07.2015, 23:08 Uhr | Wirtschaft

Recht auf Vergessenwerden Seitenbetreiber sollen von Löschung nichts wissen

Der Europäische Gerichtshof hat fürs Internet das Recht auf Vergessenwerden formuliert. Suchmaschinen müssen nun etwas tun. Doch was wird gelöscht – und warum? Ein Gespräch mit dem Löschbeirats-Mitglied Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

19.02.2015, 17:42 Uhr | Feuilleton

Recht auf Vergessenwerden Google soll öfter löschen

Viele Löschanträge nach dem Recht auf Vergessenwerden lehnte Google bisher ab. Ein von dem Unternehmen einberufener Experten-Beirat fordert nun, die Anträge großzügiger zu bewilligen. Doch nicht in allen Punkten sind sich die Mitglieder einig. Mehr

05.02.2015, 11:42 Uhr | Wirtschaft

Auf einen Espresso Verdienstkreuz für Lokführer!

Niemand hat so viel für die innerdeutsche Verständigung getan wie Claus Weselsky, der Gewerkschaftschef der Lokführer. Mehr

17.10.2014, 19:49 Uhr | Wirtschaft

Google-Beirat in Berlin Im Zweifel löschen?

Löschen oder nicht löschen: Als Reaktion auf das Urteil des Europäischen Gerichtshof zugunsten eines Rechts auf Vergessen bittet Google europäische Experten um eine Einschätzung. An diesem Dienstag tagte das Gremium in Berlin. Mehr Von Lea Beiermann

14.10.2014, 19:23 Uhr | Feuilleton

Martin Sonneborn grillt Oettinger Was sind eigentlich Inkunabeln?

Bei der Anhörung im Europaparlament muss sich der designierte neue Digitalkommissar Günther Oettinger auch einigen höhnischen Fragen stellen. Sie kommen von einem neuen Abgeordneten: dem Satiriker Martin Sonneborn. Mehr

30.09.2014, 01:00 Uhr | Politik

Welche Seiten Google löscht Wer das Vergessenwerden vergessen kann

Wegen eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs löscht Google Links zu Webseiten. Eine neue Studie zeigt, wie das Unternehmen das macht. Und wer nicht vergessen wird. Mehr Von Jonas Jansen

28.09.2014, 13:24 Uhr | Wirtschaft

Recht auf Vergessenwerden Das hässliche Bild kann jetzt weg

Ein Künstler nutzt sein Recht auf Vergessenwerden um einen Artikel, der ihn vor Jahren als Malerhoffnung vorstellte, von Google verbergen zu lassen. Neues aus dem Tückenarchiv eines gut gemeinten Gesetzes. Mehr Von Tobias Kreutzer

12.09.2014, 18:37 Uhr | Feuilleton

Recht auf Vergessenwerden Wikipedia veröffentlicht von Google entfernte Links

Google muss beanstandete Links aus seinen Suchergebnissen löschen. Darunter sind auch Verweise auf Wikipedia-Artikel. Die Enzyklopädie spricht von Zensur, die Autoren der betroffenen Artikel streiten. Mehr

06.08.2014, 23:11 Uhr | Wirtschaft

Recht auf Vergessen Google löscht nicht heimlich

Seit das Recht auf Vergessen in Kraft getreten ist, häufen sich bei Google die Löschanträge für unliebsame Inhalte. Aber Google entfernt nicht nur, Google moderiert und behält sich dabei Korrekturen vor. Mehr Von Michael Hanfeld

01.08.2014, 17:49 Uhr | Feuilleton

Redefreiheit Auf Kosten der Privatsphäre

Das vom EuGH beschlossene „Recht auf Vergessenwerden“ wird hierzulande gefeiert - Großbritannien empfindet die Neuerung als „Akt der Zensur“. Warum die Redefreiheit der Briten höchstes Gut darstellt. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

29.07.2014, 08:06 Uhr | Politik

Recht auf Vergessen Still und heimlich löschen

Europäische Datenschützer haben viele Fragen, wie Google und andere Konzerne das Recht auf Vergessen umsetzen werden. Sie dringen zurecht auf die Achtung der Privatsphäre – vergessen dabei aber bisweilen, dass es auch um Informationsfreiheit geht. Mehr Von Martin Gropp und Michael Hanfeld

25.07.2014, 18:33 Uhr | Feuilleton

„Recht auf Vergessenwerden“ Google hat mehr als 90.000 Löschanträge erhalten

Nach dem spektakulären Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen Google steigt die Zahl der Löschanträge. Nicht allen gibt das Unternehmen nach. Mehr Von Martin Gropp

24.07.2014, 19:49 Uhr | Wirtschaft

Amerikas Überwachungssystem Ich bin stolz auf die German Angst

Nach den bekannt gewordenen Spionageaktionen muss Deutschland gegenüber Amerika stärker Flagge zeigen. Geheimdienstsolidarität kann nicht wichtiger sein als unser Rechtsempfinden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Gerhart Baum

14.07.2014, 19:32 Uhr | Feuilleton

„Recht auf Vergessenwerden“ Kampfansage an die Pressefreiheit

Jedermann darf bei Google unvorteilhafte Informationen ausradieren lassen. Wenn das dazu führt, dass jeder tilgen kann, was ihm nicht passt, kommt die Wahrheit unter die Räder. Mehr Von Corinna Budras

09.07.2014, 13:01 Uhr | Wirtschaft

Recht auf Vergessenwerden Google rudert bei gelöschten Links zurück

Google tut sich schwer, das vom EuGH gestärkte Recht auf Vergessen umzusetzen. Nach Protesten hat der Konzern mehrere gelöschte Links wieder aktiviert. Mehr Von Morten Freidel

04.07.2014, 15:05 Uhr | Wirtschaft

Recht auf Vergessenwerden Welche Auswirkungen Googles Löschpraxis hat

Google streicht nach dem EuGH-Urteil erste Artikel aus den Suchergebnissen. Britische Journalisten sehen die Pressefreiheit bedroht. Zwei Fälle zeigen, wie sich das Löschen konkret auswirkt. Mehr Von Morten Freidel

03.07.2014, 16:58 Uhr | Wirtschaft

Recht auf Vergessen Google fängt bald mit dem Löschen an

Mitte Mai hatte der Europäische Gerichtshof geurteilt, dass es auch im Netz ein „Recht auf Vergessen“ gibt. Insidern zufolge will Google schon Ende des Monats erste sensible Links in seinen Suchergebnissen löschen. Mehr

18.06.2014, 22:08 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z