Ranking: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ranking

  1 2 3 4
   
Sortieren nach

Wirtschaftswissenschaften Wie wird ein Ökonom berühmt?

Wer in der Wissenschaft Karriere machen will, muss oft zitiert werden. Ob er gut ist, ist zweitrangig. Selbst Ökonomen die ganz oben in den Rankings stehen, bekommen Zweifel an dieser Praxis. Denn die Zahl der Zitate ist oft genug nur ein Spiegelbild des akademischen Herdentriebs: Zitiert wird, was andere auch zitieren. Mehr Von Werner Mussler

10.02.2009, 14:11 Uhr | Wirtschaft

Am Wühltisch der Eitelkeiten Google sucht den Superstar

Wer waren der Deutschen liebste Promis 2008? Wer erlebte wann die steilsten Auf- und Abstiege? Google hat sich all diesen Problemen statistisch genähert - mit Hilfe der Suchdaten der Surfer. Highlights im Ranking: Obamas Wahlsieg, Madonnas Scheidung, Heath Ledgers Tod. Mehr Von Matthias Wyssuwa

11.12.2008, 14:45 Uhr | Gesellschaft

Was oben steht, klickt Ich google mich selbst

Was kommt als Erstes? Und warum? Von Google selbst ist dazu nur wenig zu erfahren. Das Ranking achtet auf mehr als 200 verschiedene Faktoren, die immer wieder überarbeitet werden. Ein Selbstversuch. Mehr Von Patrick Bernau

07.09.2008, 18:21 Uhr | Wirtschaft

None Mythen für Dummies

Die beste Voraussetzung für Ruhm und Unsterblichkeit ist, überhaupt nicht geboren zu sein. Das Ranking der "Hunderteins einflussreichsten Personen, die es nie gab" will uns zeigen: Geistige Geschöpfe überflügeln uns Erdengänger himmelweit. Was ist die Popularität von amerikanischen Präsidenten, verglichen mit ... Mehr

18.06.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Wharton Business School Kaderschmiede für die Elite von morgen

Wharton ist die älteste Business School der Welt. In den Rankings landet sie regelmäßig auf Platz eins. Die exorbitanten Gebühren sind gut angelegtes Geld. Mehr Von Katja Gelinsky

28.05.2008, 16:30 Uhr | Beruf-Chance

Evangelische Kirche Ranking für Frankfurter Gotteshäuser

Die evangelische Kirche in Frankfurt kann nicht mehr alle Gotteshäuser unterhalten. Als neue Grundlage für die Debatte darüber, welche Kirchen nicht weiter finanziert werden, haben alle Gemeinden nun eine Liste bekommen, auf der die Gotteshäuser bewertet sind. Mehr Von Stefan Toepfer

21.05.2008, 01:12 Uhr | Rhein-Main

Ranking Bewertungsergebnis der Frankfurter Kirchen

Die Evangelische Kirche in Frankfurt hat ihre einzelnen Kirchengebäude bewertet. Das jeweilige Ergebnis setzt sich zusammen aus dem finanziellen Wert der Gebäude, dem symbolischen Wert derselben sowie der Bewertung der Erreichbarkeit der Gemeinde und der Lebendigkeit des jeweiligen Gemeindelebens. Mehr

20.05.2008, 20:49 Uhr | Rhein-Main

Soziologie-Rangliste Durchschnittlich herrscht Mittelmaß

Undifferenziert exzellent: Ein Rating ist kein Ranking, aber ist es darum schon informativer? Der Wissenschaftsrat hat die Qualität der deutschen Soziologen geprüft. Viel herausgekommen ist dabei nicht. Mehr Von Jürgen Kaube

22.04.2008, 17:03 Uhr | Feuilleton

Antrittsvorlesung: Alte Geschichte Eine Stadt macht noch keinen Staat

Kein Ranking sagt einem verläßlich, wo man studieren soll. Besser man informiert sich, wo Professoren sind, die ihr Fach intellektuell lebendig halten. Ein Beispiel aus Basel: Dort lehrt man eine soziologisch angeregte wie aufgeklärte Althistorie. Mehr Von Jürgen Kaube

20.03.2008, 15:45 Uhr | Feuilleton

Evaluitis, ansteckend

Die Technische Universität (TU) Berlin hat eine Seite im Internet, von der aus man zu allen möglichen Hochschulranglisten kommen kann (www.tu-berlin.de/service/ranking.htm): vom "Professional Ranking of World Universities", das von der Pariser École des Mines vorgenommen wird, bis zum "Webometrics ... Mehr

14.02.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Professoren-Rankings Die zweifelhaften Platzhirsche unter den Ökonomen

Deutschland diskutiert über seine Top-Ökonomen - vor allem über diejenigen, die unsere Politiker beraten. Aber wer wird überhaupt Top? Wer fällt durchs Raster? Eine Studie zeigt: Die Rankings für Wirtschaftsprofessoren sind oft hochgradig ungerecht. Mehr Von Philip Plickert

10.01.2008, 12:02 Uhr | Wirtschaft

Frauen in der Wissenschaft „Ein Prozess der kleinen Entmutigungen“

Deutschlands Universitäten sind ein rauher Ort für Frauen: Im europaweiten Vergleich sind wir Schlusslicht, kritisiert Andrea Löther. Mehr

18.12.2007, 15:05 Uhr | Beruf-Chance

Hochschul-Ranglisten In der falschen Liga: St. Gallen wehrt sich

Was ist das Ranking von Hochschulen wert? Manchmal gar nichts. Die Schweizer Universität St. Gallen, eine der angesehnsten europäischen Hochschulen für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, macht auf Kurioses aufmerksam. Mehr

22.11.2007, 16:00 Uhr | Feuilleton

Schule Kritik am Bildungs-Ranking

Hessen belegt im Bildungsmonitor 2007 der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft den zehnten Rang unter den Bundesländern. Unter Bildungsforschern gilt das Ranking jedoch als umstritten, seit es erstmals veröffentlicht wurde. Mehr Von Jacqueline Vogt

21.08.2007, 20:10 Uhr | Rhein-Main

Hochschul-Ranglisten Kompass durch die Uni-Landschaft

Hochschul-Rankings versprechen einen schnellen Überblick für Studenten, sind aber methodisch oft zweifelhaft. Mehr Wettbewerb und Auslese - schön und gut. Aber wie misst man seriös Qualität in Forschung und Lehre? Mehr Von Philip Plickert

20.06.2007, 17:30 Uhr | Beruf-Chance

Marktwert und Mandate Wer ist der beste Advokat?

Deutschland sucht - die Superanwälte. Die besten Wirtschaftsjuristen küren im Oktober auf einer Gala die "Kanzleien des Jahres". Rankings werden für die Karriere immer wichtiger. Dabei sind sie umstritten. Mehr Von Melanie Amann

25.05.2007, 16:30 Uhr | Beruf-Chance

IHK-Ranking Bensheim ist in Südhessen Spitze

Die Industrie- und Handelskammer in Darmstadt hat erstmals ein Ranking für 19 Mittelzentren in Südhessen erstellt - und postwendend melden sich die Kritiker. Mehr Von Rainer Hein

27.04.2007, 19:09 Uhr | Rhein-Main

Ranking Teuerste Städte der Welt liegen in Europa

Das Leben in Frankfurt soll kostspieliger sein als das in New York? Die Stadt am Main liegt einer Studie zufolge auf Platz neun der teuersten Metropolen, New York folgt auf Rang 28. Das liegt freilich vor allem am starken Euro. Mehr Von Bettina Schulz, London

07.03.2007, 19:34 Uhr | Wirtschaft

Spitzenforschung Blitzgescheite Teilchenjäger

Die Fridericiana, die Technische Universität Karlsruhe, gehört zur Elite im Ranking der Hochschulen. Sie hat sich neben den beiden Münchner Unis im Exzellenzwettbewerb durchgesetzt. Ein Besuch in Baden. Mehr Von Christine Pander

20.12.2006, 01:02 Uhr | Beruf-Chance

Fondsvergleich Auf Spitzenfonds ist kein Verlaß

Viele Fondsanleger kaufen die Tops von heute. Doch diese sind oft die Flops von morgen. Rankings beziehen sich nur auf die Vergangenheit, sind also für Prognosen ungeeignet. Je kürzer die Zeitspanne, desto sinnloser ist das Unterfangen. Mehr Von Catherine Hoffmann

09.10.2006, 16:07 Uhr | Finanzen

Top 100 der Kunstwelt Weihbischöfe und Radikale: Ranking, einmal ganz anders

Mit seitlichen Kratzattacken hat jetzt das Magazin für Kunst und Leben Monopol das klassische Genre des Ranking lustig und zugleich listig. Vor allem bleiben die Künstler draußen. Es gibt zehn Gruppen à zehn Mitglieder - Weihbischöfe, freie Radikale oder gar Suboptimale. Mehr Von Rose-Maria Gropp

13.06.2006, 02:08 Uhr | Feuilleton

MBA-Programme Streben nach dem Spitzenplatz

Für einen international renommierten Master of Business Administration (MBA) ist die Wahl der richtigen Schule entscheidend. Denn Unternehmen achten sehr genau auf den Platz einer Business School in den Rankings. Mehr

24.05.2006, 09:00 Uhr | Beruf-Chance

Hochschule Die Rache der Durchgefallenen

Auf der Internet-Plattform www.meinprof.de können Studenten ihre Professoren benoten. Repräsentativ ist das Ranking nicht - dazu ist die Zahl der Bewertungen zu gering. Mehr Von Sascha Zoske

04.04.2006, 13:42 Uhr | Rhein-Main

Wirtschaft im Ranking Hessen im Mittelfeld

Das Institut der deutschen Wirtschaft sieht das Bundesland Hessen bei der Dynamik auf Platz zwölf, bei der Bildungspolitik auf Rang sieben. Mehr Von Manfred Köhler

22.03.2006, 21:28 Uhr | Rhein-Main

Wirtschaft im Ranking Bayern behauptet, Sachsen drängt

Bayern bleibt mit knappem Vorsprung vor Baden-Württemberg das wirtschaftlich stärkste Bundesland, doch Sachsen schlägt beide mit seiner Dynamik. Das geht aus einem neuen IW-Wirtschafts-Ranking hervor. Mehr

22.03.2006, 14:03 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z