Rainer Dulger: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Streit um Industriepolitik Metallarbeitgeber fordern Altmaiers Ablösung

Mit seiner Industriestrategie hat sich Peter Altmaier in der Wirtschaft kaum Freunde gemacht. Der Chef des Dachverbands der Metallarbeitgeber wird nun besonders deutlich. Mehr

05.07.2019, 09:18 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Rainer Dulger

1 2
   
Sortieren nach

Geplante Reform Beamtenbund gegen Beschränkung für befristete Stellen

Anstatt Regeln für alle zu erlassen, sollte man erst einmal die vielen sachgrundlosen Befristungen im öffentlichen Dienst angehen, sagt DBB-Chef Ulrich Silberbach. Das sieht nicht nur er so. Mehr

22.06.2019, 13:05 Uhr | Beruf-Chance

F.A.Z. Exklusiv Deutsche Metallindustrie fällt international zurück

Um die deutsche Metallindustrie steht es nicht gut: Im Standortvergleich erweitern wichtige Konkurrenzländer auf vielen Feldern ihren Vorsprung, besagt eine neue Studie. Mehr Von Heike Göbel

03.04.2019, 09:34 Uhr | Wirtschaft

Gesamtmetall „Missbrauch mit befristeter Arbeit treibt der Staat“

Die Industrie stellt den öffentlichen Dienst für seine Befristungs-Praxis an den Pranger – und warnt vor einem geplanten Gesetz, das befristete Arbeit in der Privatwirtschaft einschränken soll. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

30.01.2019, 10:39 Uhr | Wirtschaft

Metall-Arbeitgeberpräsident „Noch können wir den Wandel selbst gestalten“

Seit 100 Jahren gibt es die Sozialpartnerschaft. Dass Betriebe heute Flächentarife meiden, sei für die Metall-Arbeitgeber kein Zeichen des Niedergangs – sondern ein Reformauftrag. Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger im F.A.Z.-Gespräch. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

18.11.2018, 18:09 Uhr | Wirtschaft

Keine Einigung IG Metall beschließt ganztägige Warnstreiks

Die Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie sind abgebrochen worden. „Die IG Metall hatte mehr Interesse an einem Streik als an einem Abschluss“, sagt der Arbeitgeber-Präsident. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

27.01.2018, 13:33 Uhr | Wirtschaft

Arbeitgeber warnen IG Metall Großer Streit um die 35-Stunden-Woche

Die Gewerkschafter von der IG Metall wollen an die Wochenarbeitszeit ran. Die Unternehmenslenker der Branche warnen sie davor, was dann geschieht. Mehr

17.07.2017, 09:40 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Industrielobby „Die Amerikaner lieben deutsche Produkte - das ändert sich nicht“

Amerika ist das wichtigste Exportziel deutscher Unternehmen. Das wird auch so bleiben, gibt sich ein Industrie-Vertreter zuversichtlich. Er erklärt auch wieso. Mehr

19.11.2016, 13:04 Uhr | Wirtschaft

Tarifstreit beigelegt 4,8 Prozent mehr Lohn für die Metaller

Arbeitgeber und IG Metall sind sich einig: Die Beschäftigen erhalten in zwei Stufen mehr Geld. Und haben eine neue Streikmethode verhindert. Mehr

13.05.2016, 09:12 Uhr | Wirtschaft

Neue Tarifrunde IG-Metall peilt fünf Prozent mehr Lohn an

Die IG Metall will für die Beschäftigten in Berlin, Brandenburg und Sachsen „bis zu fünf Prozent“ mehr Geld. Im Frühjahr könnte es Warnstreiks geben. Mehr

28.01.2016, 16:50 Uhr | Wirtschaft

Im Zeichen der Krisen Nullwachstum für die Metallbranche

Flüchtlingskrise, VW-Krise und ein schwaches Wachstum in den Schwellenländern sorgen für Unsicherheit. Immer mehr Unternehmen investieren daher lieber im Ausland. Mehr

22.12.2015, 09:42 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaft fordert Schnelles Internet in jedem Schwarzwaldtal

Wer nicht ans schnelle Internet angeschlossen ist, hat keine Chance auf Wohlstand, klagt die Wirtschaft in Baden-Württemberg. Und verlangt, dass der Staat schneller neue Kabel verlegen lässt. Mehr

17.08.2015, 10:49 Uhr | Wirtschaft

Kinderbetreuung Arbeitgeber-Präsident Dulger für 24-Stunden-Kitas

Der Staat müsse die ganztägige Kinderbetreuung viel stärker ausbauen, findet Arbeitgeber-Präsident Dulger. Er beklagt „eine völlig verkrampfte Haltung im Umgang mit Müttern“. Mehr

25.07.2015, 13:04 Uhr | Wirtschaft

Arbeitszeit Arbeitgeber pochen weiter auf Ende des Acht-Stunden-Tags

Die Arbeitgeber wittern ihre Chance, die Arbeitszeit stark zu flexibilisieren. Arbeitsministerin Nahles will den Acht-Stunden-Tag zwar nicht abschaffen, ist „aber für vieles offen“. Aus den Gewerkschaften kommt heftige Kritik. Mehr

25.07.2015, 10:00 Uhr | Wirtschaft

Neue Tarifrunde Metallindustrie sieht nur geringen Lohnspielraum

Macht es die IG Metall den Lokführern und Piloten nach? Der Industrie steht die nächste Tarifrunde bevor. Erste Forderungen nennen die Arbeitgeber realitätsfern. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

27.10.2014, 08:18 Uhr | Wirtschaft

Regel für den Aufsichtsrat Wirtschaft kritisiert Frauenquote

Die geplante Frauenquote für Aufsichtsräte und oberes Management stößt in der Wirtschaft auf Kritik. In manchen Branchen sei es einfach nicht umsetzbar. Zum Beispiel in der Metall- und Elektroindustrie. Mehr

19.11.2013, 08:20 Uhr | Wirtschaft

Nach Bundestagswahl Die Wirtschaft trauert der FDP hinterher

Das Ausscheiden der FDP aus dem Bundestag stößt auf negatives Echo in der Wirtschaft. Verbände bedauern das Fehlen einer liberalen Stimme im Parlament. Ökonomen warnen vor möglichen Folgen. Mehr Von Henrike Roßbach, Philip Plickert und Dietrich Creutzburg

23.09.2013, 21:40 Uhr | Wirtschaft

Durchbruch in Tarifverhandlungen Metaller einigen sich auf höhere Löhne

In zwei Schritten bekommen die 3,7 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie insgesamt 5,6 Prozent mehr Lohn. Zum ersten Mal seit 1995 kommt der Pilotabschluss aus Bayern. Mehr

15.05.2013, 09:12 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Frühkritik: Hart aber fair Plasberg und die Hungerlöhne

Da war wohl auch der Moderator froh, als die Sendung vorbei war. Denn was mit einem Skandal-Film über Daimler begann, endete mit Werkverträgen beim Westdeutschen Rundfunk. Ein Lehrstück über die Zusammenhänge in der sozialen Wirtschaft. Mehr Von Sven Astheimer

14.05.2013, 08:38 Uhr | Feuilleton

Tarifkonflikt Metall-Arbeitgeber bieten mehr Geld gegen Flexibilität

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie wollen die Arbeitgeber mit einem neuen Lösungspaket den Durchbruch schaffen. Sie hätten gerne eine längere Vertragslaufzeit und eine betriebliche Differenzierungsklausel im Tarifvertrag. Mehr

13.05.2013, 20:34 Uhr | Wirtschaft

Gesamtmetallchef Rainer Dulger „Drei Personen mit Erziehungszeit für ein Kind sind zu viel“

Die Politik wälzt immer mehr Familienaufgaben auf die Industrie ab, sagt Rainer Dulger, der neue Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall. Statt neuer Ausgaben fordert er ausgeglichene Haushalte. Ein Gespräch. Mehr Von Sven Astheimer und Heike Göbel

31.10.2012, 18:08 Uhr | Wirtschaft

Maschinen machen Deutschland krisenfest Die Industrie ist wieder da

Deutschland erlebt eine Reindustrialisierung - und ist damit gut durch die Krise gekommen. Der Anteil der Industrie an der Wertschöpfung konnte gehalten und zuletzt sogar gesteigert werden, so eine Studie des Bundeswirtschaftsministeriums. Mehr

20.10.2012, 20:59 Uhr | Wirtschaft

Verband Gesamtmetall Rainer Dulger wird Chef der Metall-Arbeitgeber

Martin Kannegiesser hört als Präsident des Arbeitgeber-Verbands Gesamtmetall auf. Sein Nachfolger kommt aus dem mächtigen Südwesten. Mehr Von Kerstin Schwenn

20.07.2012, 17:58 Uhr | Wirtschaft

Tarifverhandlungen Gesamtmetall begrüßt Abschluss im Südwesten

Die IG Metall im Südwesten hat den Weg frei gemacht für ein Ende des bundesweit schwelenden Tarifkonflikts. Die Vereinbarungen für gut 4 Prozent mehr Geld, unbefristete Azubi-Übernahme und mehr Regeln bei der Leiharbeit sollen in ganz Deutschland gelten. Mehr

19.05.2012, 11:16 Uhr | Wirtschaft

Baden-Württemberg Parteivorsitzende kontrollieren ENBW

Die baden-württembergische Landesregierung besetzt den Aufsichtsrat ihres Energieversorgers neu: Durch Nils Schmid und Silke Krebs erhöht sich der Druck auf das Unternehmen, in Richtung erneuerbare Energien umzubauen. Mehr Von Bernd Freytag

26.05.2011, 23:53 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z